Foodtest: Langnese Magnum Intense Dark

Vorgeplänkel

Nach dem neulich getesteten Ben & Jerry’s Home Sweet Honeycomb, welches neu erschienen ist, kommen wir nun zu etwas bodenständigerem und auch zu einem Klassiker – in einer neuen Sorte. Das Langnese Magnum Intense Dark ist ebenfalls ganz neu auf dem Markt. Ich habe es mir spontan an einer Tanke gekauft, im Auto genossen und auch wie üblich ein Testvideo gemacht, welches ihr ganz unten findet.

Folgend lest ihr auch einen kurzen Bericht dazu, mit ein paar Bildern zu z.B. Zutaten und Nährwerten.

Viel Spaß

Magnum Intense Dark

 

  • Speichert meine Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte und Eis-Tests
  • Bei Facebook (Foodloaf) liken
  • FoodLoaf.com” ist mein YouTube Kanal für die Videos
  • B. Darius B.” bei Google+.
  • Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf

Was haben wir denn?

Das Magnum Intense Dark ist Schokoaldeneis mit 30 % Zartbitter-Schokolade in der Mmmantelung sowie einem Kakaogehalt von 70 % – das nenne ich ordentlich und so kennt man es von Magnum. Es ist kein Eis mit viel Spielerei, doppelten Schichten oder Saucen als Füllung. Quais das „klassische“ Magnum in „intensiv.

Das 4er Pack kostet im Supermarkt ca. 3.30 €, aber der Tankstelle habe ich für eines 2,10 € bezahlt. 100 ml sind enthalten bzw. ca. 74 g.

 

Zutaten und Nährwerte

Die Zutaten und Nährwerte sind nicht sonderlich erwähnenswert. Klar ist viel Kakao enthalten. Leider findet man hochwertige Sahne nicht mehr in den Zutaten, sondern man bekommt den fett im Eis durch pflanzliche Fette.

Die Zutaten von Magnum Intense Dark

 

Durch den hohen Anteil an Schokolade sind auch die Nährwerte recht hoch – völlig nachvollziehbar.

Die Nährwerte

 

Geschmack & Test

Im Testvideo könnt ihr auch hören, dass mir das Magnum Intense Dark schmeckt! Knackige, dicke, Schokolade und wirklich ein bittersüßes Erlebnis!

VIEL SCHOKOLADE!!!

 

An diesem regnerischen Tag, passte es irgendwie perfekt. Es ist bei Magnum immer eine Freude die Zähne in die dicke Schokolade zu hauen und sie knacken zu hören. Das ist wie bei der Luftpolster-Folie. Das ist auch super die platzen zu lassen 😉

Das Schokoladneeis innen war im Vergleich zur Schokolade natürlich nicht annähernd so intensiv schokoladig, schmeckte aber. Ich verstehe nur nicht, wo da die 3 % Milchschokolade sein sollen, wie es auf der Packung steht?! Ist die da drin verarbeitet? Kein Plan.

Die äußere Schokolade des Magnum Intense Dark ist ganz klar das Highlight. Ich hätte so gerne noch mehr davon gehabt.

Außen knackige Schokolade, innen Schokoladeneis

 

Ein leckeres Eis, welches durchaus als „gut“ bezeichnet werden kann. Ich hätte es nur gerne noch etwas dicker was die Schokolade angeht und etwas günstiger oder zumindest größer, damit das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

 

Testvideo

Das Testvideo findet ihr hier auf meinem YouTube-Kanal, einfach auf den link klicken: https://youtu.be/5RaZ1xqZQOQ

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: