(Frustartikel) Unboxing: „Langnese Big Bite – Vanilla Chocolate“

Vorgeplänkel

Da es mich gerade tierisch abfuckt, dass man weder Kommentare, Likes, noch eine beschissene Bewertung anhand der Sterne in den Artikeln bekommt, rotze ich an dieser Stelle den Test einfach mal hin. Interessiert ja eh keine Sau.

Hier und hier lest ihr (oder auch nicht) den Test zur Sorte Cookies und Erdbeere. Folgend kommt der Test zur dritten und damit letzten erhältlichen Sorte von Langnese Big Bite:

„Langnese Big Bite – Vanilla Chocolate“

Blabla, Teilen wäre nett, macht aber ja eh keine Sau. 

Das Cookies ist übrigens das beste!

bigbitschoko004
Bild 1

Was haben wir denn

Eis mit Sahnegeschmack und Schokosauce, steht ja drauf.

Zutaten

Klick aufs Bild

bigbitschoko005
Bild 2

Nährwerte

Locker, luftig, fettarm. Das Eis ist ein Freund von jedem Kalorien-Zähler, oder diejenige , die einfach mal nen ganzen Becher fressen wollen ohne Fett zu werden.

bigbitschoko006
Bild 3

Unboxing

Sieht nice aus!

bigbitschoko003
Bild 4

Geschmack/Test

Schmeckt super, wenn man den preis bedenkt. Sahne-Geschmack der Hauptmasse, die Sauce schmeckt schokoladig, ist aber zu fest und nicht flüssig, schade.

bigbitschoko007
Bild 5

Der Schmelz ist super-klasse, aber trotzdem antauen lassen bitte.

bigbitschoko001
Bild 6

Fazit

Super Eis für den günstigen Preis von 1,11 €. Geschmacklich 3+, Insgesamt sogar eine 2! Die zweitbeste Sorte der drei Big Bite Sorten. Cookies gewinnt.

Video gibts hier

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

3 Gedanken zu „(Frustartikel) Unboxing: „Langnese Big Bite – Vanilla Chocolate“

  • 29. Januar 2016 um 11:23
    Permalink

    Hey Darius, nur so als Anregung: Ich habe weder Facebook, noch ein WordPress-, Google Plus- oder Twitter-Konto und würde dir dennoch – ohne großartig ein Kommentar verfassen zu müssen – gerne ein schnelles LIKE da lassen. Wäre cool, wenn du auch so eine Funktion hinzufügen könntest 😉

    Antwort
    • 29. Januar 2016 um 11:47
      Permalink

      Hallo Anonym!
      Das gibt es doch auf diverse Arten!
      Man kann zunächst mal meinen Blog auch per eMail abonneiren – das ist das schönste Kompliment!
      Dann kann man aber auch noch über die „Sterne-Bewertung“ liken, sowie auf den „Gefällt mir Sterne-Knopf“ unten drücken, der nicht mit FB o.ä. zusammenhängt.

      Antwort
      • 6. Februar 2016 um 10:19
        Permalink

        Oh, ich gebe zu, die Sterne ganz oben habe ich nicht gesehen 🙂

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: