Unboxing: „Mövenpick Feine EisCreationen – Maple Walnuts“

Vorgeplänkel

Die Eissucht hat mich fest im Griff, so dass ihr hier mal wieder eine Eisrezension vorfindet. Es ist wieder ein Mövenpick, aber aus einer anderen „Serie“. So gab es bereits einen Test zu einem Frozen Yogurt (hier), einer limitierten Gourmet-Edition (hier), sowie früher machte ich bereit ein Video zu Mövenpick „Mö“ (hier). Das Frozen Yogurt war dabei ganz gut, vor allem weil mir die Aufmachung gefiel, aber lest dazu am ebsten den Artikel bzw. guckt das Video (Link im Artikel).

Nun habe ich hier heute für euch:

Mövenpick Feine EisCreationen – Maple Walnuts

Hier das Test-Video.

Bitte liked FoodLoaf (siehe rechts) bei Facebook, folgt meinem Blog, und gebt mir „Likes“ und „+1“. Dankeschön!

AHA! Also wieder eine 900 ml Schale, bzw. 471 g für, im Angebot, 2,22 € regulär kostet es 3,79 € was, so viel sei bereits gesagt, viel zu teuer für dieses Eis ist.

Was haben wir denn?

Ich bin ausnahmsweise mal faul und fordere dich hiermit auf, das Bild zu lesen, bzw. darauf zu klicken. Da steht es!

DSC_0716
Was Mövenpick uns weiß machen will…

Walnuss und Ahorn – das könnte super werden. Ich stehe auf Walnüsse, und Ahornsirup.. joa, ist halt n süßer Sirup. Rübenkraut schmeckt aber besser auf Brot 😀

Zutaten/Nährwerte

Die ordentlichen 9,5 % Walnüsse schlagen sich natürlich im Kaloriengehalt des Eises in Form von Fett nieder – dafür aber gesunde Fette!

DSC_0717
Die Nüsse machen das Ganze etwas „belastender“

Wie erwähnt, 9,5 % Walnüsse ist sehr löblich. Das „billig-Eis“ von Rewe bringt es gerade mal auf ca. 2%. Wobei das Billig-Eis vom Aldi es auch auf ca. 9 % bringt… man sieht also, Preis/Marke muss nicht unbedingt immer ein Indikator für die Qualität eines Produktes sein. Es ist echter Ahornsirup drin, was schon mal gut so ist (aber auch ein Muss). Ich farge mich was Sonnenblumenöl in Speiseeis zu suchen hat….

Wisst ihr eigenlich wie man perfektes Eis bekommt?

Frische Eier, Sahne, etwas Vollmilch, Zucker, Vanille – THATS IT! So hat man das Standard-Rezept für Eis! Was soll der ganze andere Quatsch da drin?!

Sonnenblumenöl? WTF???

Und Aromen… bei einem Marken-Eis für 3,79€ sehe ich das das ungerne… gehört da definitiv nicht rein… von wegen hoher Preis, hohe Qualität usw… hier hoher Preis und niedrige Qualität – na toll!

DSC_0718
Die Zutaten… was zur Hölle hat Sonnenblumenöl darin zu suchen?!

Unboxing

Man sieht es: toll! Es sieht super aus, dank der schön kandierten, knackig braun aussehnen Walnüsse! Optisch gefällt es mir! Die Verteilung ist nciht ideal, aber dafür recht viele oben drauf. Das gefällt!

DSC_0721
Man sieht am Glanz der Nüsse, dass diese schön kandiert sind!

Geschmack/Test

Also etwas in die Schüssel gefüllt, antauen lassen und „tasten“…

Die kandierten Walnüsse sind lecker. Sehr kräftiges Röstaroma – fast shcon verbarnt. Nciht zu dick mit Zucker zugeklebt. Leider matschig/weich und nciht kandiert-knusprig. Das ist panne. Schmeckne tun sie aber recht gut.

Die Hauptmasse ist mit vielen kleinen Walnuss-Stücken durchsetzt, kleiner als die des „Toppings“ und auch nicht wie diese kandiert. Sie sind ebenfalls weich, statt knackig und schmecken…. nach Walnuss, erwartungsgemäß.

DSC_0736
Ordentlich Nuss-Brösel im Eis

Die Hauptmasse hat durch den Ahornsirup eine „andere“ Süße. Ich kann nchct deutlich Ahornsirup rausschmecken, wenn man weiß, dass es drin sein soll, schmeckt man es aber. Irgendwo zumindest… Wenigstens ist das Eis nicht penetrant süß, wie es Ahornsirup mMn ist.

Schlimm ist aber, dass es kaum nach Walnuss schmeckt. Wenn man also nicht zufällig ein Walnusstück mit auf dem Löffel hat, schmeckt man eher ahorn-süßes-Sahneeis, statt Walnusseis.

Schmelz ist okay, aber nicht so gut wie bei Cremissimo, trotz dem gleichen Verhältnis von Masse / Luft.

Fazit

Leckere geröstete Walnüsse als Topping, sowie allgemein recht viele Walnüsse – das ist das Positive. Optisch sieht es für eine große Eispackung auch okay aus. Geschmacklich mal wieder zu lasch, kein Walnussgeschmack der Hauptmasse und Ahornsirup ist nur irgendwo schmeckbar. Kriegt von mir geschmacklich ne 3-/4+, mit Bewertung des Aussehens und für den Angebotspreis von 2,22 € eine 3.

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

5 Gedanken zu „Unboxing: „Mövenpick Feine EisCreationen – Maple Walnuts“

  • 2. Oktober 2016 um 8:45
    Permalink

    Die sehr vielen Fehler stören mächtig!!!! Hausaufgaben sind angebracht: Überprüfung-Reiter in Word: Rechtschreibung und Grammatik anklicken. Das klappt, wenn die rot unterstrichenen Worte „verbessert“ werden!

    Carolus

    Antwort
    • 2. Oktober 2016 um 10:45
      Permalink

      Hmm… nö 🙂

      Antwort
  • Pingback: Unboxing: “Bruno Gelato – Yoghurt Greco” | Foodloaf

  • 28. Mai 2015 um 8:30
    Permalink

    Du suchst Dir aber auch nur die „Highlights“ bei Mövenpick und Cremissimo raus 😉
    Bei Cremissimo nimm Pfirsich Mascarpone Torte, Schwarzwälder Kirsch und Eierlikör. Mövenpick Schwarzwälder Kirsch, Cappuccino, Vanilla Toffee Fudge, Chocolate Noisette.

    Antwort
    • 28. Mai 2015 um 10:56
      Permalink

      Okay, ich werde es mir merken! Aber zunächst mache ich einen weiten Bogen um deren Eis 😀

      Antwort

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: