Ausgeh-(Ess-)Check: Neueröffnung von „Yomaro Frozen Yogurt“ in der Dortmunder Innenstadt

Vorgeplänkel

Da ahnt man nichts wildes, geht glücklich schlendernd durchs Leben, in der Dortmunder Fußgängerzone, Kleppingstr./Ecke Victoriastr. 10 um genau zu sein, ahnt nichts böses, und dann sowas!

Direkt hier am Anfang meine Bitte: Liked meinen Blog auf Facebook (siehe rechts), abonniert ihn bei WordPress, teilt fleißig und gebt mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich meine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Wider meiner Erwartung stand ich auf einmal vor lauter schwarz-weißen Luftballons und einer menschlichen Schlange, welche bis raus auf den Bürgersteig reichte!

Was ist da los? ACH JA, da war ja vor einigen Tagen noch ein leerer Laden, und ich fragte mich bereits, was da wohl hinkommen würde! Ich stehe auf Neueröffnungen (meine Blogberichte zu Cowboys Burger Saloon, L´Osteria oder der Kartoffel-Pott), einfach anklicken!) Also geschwind hingedackelt und…

NOOOOOOOOOOO Frozen Yogurt mit Toppings zum selbst-wählen! Wollt ihr mich umbringen!

(Hier geht es zum Test-Video)

Neueröffnung der „Yomaro Frozen Yogurt Bar“

DSC_0771
YOMARO FROZEN YOGURT in der Victoriastraße 10 / Ecke Kleppingstraße, 44135 Dortmund

Eine weitere Filiale dieser Franchise-Kette hat mitten in der Dortmunder Fußgängerzone aufgemacht, und will mich verführen und zu Tode mästen! Skandal! Ich, in einer schizophrenen Phase, überglücklich und zutiefst vor den regelmäßigen Besuchen geängstigt, begutachtete erstmal die „Lage“. Es gibt ja bereits viele Filialen dieser Kette in Deutschland , mir war die Kette gänzlich unbekannt.

Heute am 29.05 eröffnete die Filiale also, und es gab sogar, wenn man einen Flyer hatte, ein Gratis-Eis (ich hatte einen). Eine Portion Eis (mittelgroßer Becher, aber etwas weniger Eis, damit jeder was abbekommt), und dazu so viele Toppings wie man will, sowieso Soße!

Lets rock!

PS: Ich bin Profi im Eistesten! Seht oben in der Kategorie „Eiscreme“, sowie in folgendem Special zu Ben & Jerry´s-Eissorten (klicken)

Auswahl/Konzept

Hier ein Zitat von deren Website:

YOMARO Frozen Yogurt wird aus entrahmter Milch und Naturyogurt mit einem Fettgehalt von 1,5 % in der hauseigenen Küche produziert.
YOMARO Frozen Yogurt gibt es in den Größen Basic 200 ml / Medium 300 ml / Large 400 ml / Family Size 800 ml.
Der zur Verarbeitung verwendete Yogurt enthält einen hohen Anteil an lebenden probiotischen Yogurtkulturen, viel Kalzium, Eiweiß sowie Vitamin B2; so hilft YOMARO Frozen Yogurt auch bei der Stärkung des Immunsystems.

Klar, Marketing. Für mich zählt nur: Es wird bestimmt sehr lecker werden!

Man bekommt Frozen Yogurt in versch. Größen, dazu dann verschiedene Toppings nach Wahl. Es gibt auch ein Kombi-Angebot: Mittelgroße Portion, 3 Toppings, eine Sauce – 4,50 € ein angemessener preis wie ich finde. Daneben bekommt man aber auch „richtiges“ Müsli mit Joghurt und Toppings, Getränke und auch Smoothies. Alles kann mit Toppings versehen werden – super! Auch gibt es Soja-Joghurt – vegan und laktosefrei! Das ist heutzutage ja nicht mehr wegzudenken, und auch gut so!

Klickt auf das Bild, dann könnt ihr das Menü-Schild besser sehen!

DSC_0772
Der kleine feine Laden inkl. Schild und Menschenmassen

Meine Empfehlung: Alles mit Alles. Danke 😀

Man hat mich geistig vergewaltigt! Diese Auswahl…

Brownies, Erdbeeren, Bananen, Kirschen, Heidelbeeren, Cookies, Oreo, Schokolade, weiß, braun, gemischt, Gummibärchen, Flakes, Müsli Schokosauce, hell, dunkel, Karamelsauce, diverse Frucht-Pürees, Käsekuchen, Giotto, Krokant…UND UND UND UND UND UND UND UND UND UND….

DSC_0774
Nicht im Bild: Ca. 10 Flaschen mit diversen Soßen… wer sucht zuerst aus?

Ein Tipp an alle Leute die sich schwer entscheiden können: GEHT NICHT HIN! 😀

Schön ist auch, dass man Toppings auch „splitten“ kann. Also statt ein Topping mit normaler Portionsgröße zu bekommen, kann man auch zwei Toppings mit jeweils halber Potionsgröße bekommen. Gilt auch für die Soßen. Das ist klasse! Ich nehme dann eine Erdnuss, ein Gummibärchen, eine Kirsche, eine Erdbeere, eine Knusperflocke, ein Smartie, ein Giotto….und 67 gebrannte Mandeln 😀

Geschmack/Test

Okay, ich habe einen Fehler begangen: Ich habe zu viele Toppings genommen:

Brownies, Käsekuchen, Cookies, weiße und braune Schokolade, weiße und braune Schokosauce, gesalzene Nüsse, gebrannte Mandeln….

DSC_0778
Wenn man zu viel Auswahl hat – nimmt man einfach alles 😀

Ein Fehler meine Auswahl, weil es einfach zu viel Gutes war 😀 Es war nicht mehr möglich alles einzeln rauszuschmecken, aber die Kombination war super! Sehr knackige Nüsse, knusprige Cookies, saftige Brownies und  Käsekuchen!g.

Doch das Wichtigste: Der Frozen Yogurt! Der schmeckte schön säuerlich nach Joghurt, nicht zu süß, genau richtig. Schmelz war gut, aber es schien mir nicht übertrieben viel Luft drin zu sein. Es schmeckte auch eher „leicht“ und war nicht so stopfend wie Sahne-Eis! Die Toppings machen das zwar wieder mehr als wett, aber wer Eis essen geht darf ja nicht erwarten einen gefrorenen Salt zu bekommen oder so!

DSC_0782
Gimme all you got!

Fazit

Unbedingt einmal ausprobieren! Geschmacklich klasse, wenn man denn die richtigen Toppings für sich wählt. Preislich völlig in Ordnung. Ein schönes Konzept, und nicht ganz so sündhaft wie Sahneeis… aber dann keine Kinderriegel und Snickers und Gummibärchen und Giotto und Mandeln und Karamelsauce und und und…. als Topping 😉

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Ausgeh-(Ess-)Check: Neueröffnung von „Yomaro Frozen Yogurt“ in der Dortmunder Innenstadt

  • 18. Juli 2015 um 19:23
    Permalink

    Das Konzept an sich und das Produkt ist super, keine Frage!

    Aber wie der Chef von Yomaro in Dortmund mit seinen Mitarbeitern umgeht, lässt zu wünschen übrig! Das kann ich so sagen, weil ich selber bis vor kurzen noch da gearbeitet habe.

    Statt vorgehenen mindestens 4 Mitarbeitern pro Schicht waren wir meistens zu zweit. Wenn ganz viel los war, hat seine Freundin mitgeholfen, die uns in den Ohren lag, es würden demnächst Leute gekündigt. Das wurde auch von Udo (der Chef) desöfteren erwähnt.
    Mit Pausen wird auch sparsam umgegangen. In einer Schicht von 6 bzw. 8 Stunden hat man je nach Betrieb mal 10 Minuten Pause gehabt.
    In den letzten Tagen/Wochen durfte bei Hitze mit langer Hose gearbeitet werden, während Udo und seine Freundin kurzer Hosen an hatten.
    Von dem Trinkgeld, dass in einer Büchse gesammelt wurde, habe ich nie etwas gesehen.

    Es hat auch nicht lange gedauert als er den ersten Mitarbeiter nach ca. 2 Wochen wegen einer Pollenallergie gekündigt hat.
    Es wurden inzwischen wurden weitere gekündigt aus unerfindlichen Gründen und 3 weitere haben selbst gekündigt, weil das Arbeitsklima unerträglich war.

    Dazu ist noch zu sagen, dass das Team anfangs sich alle Mühe gegeben hat, Yomaro durch Werbe-Proben in der Fussgängerzone bekannt zu machen, weil Udo weitere Werbemaßnahmen einsparen wollte.
    Wir sind zutiefst verärgert, dass so eine tolle Idee durch einen ignoranten und respektlosen Chef, einen äußerst bitteren Nachgeschmack erleiden muss.

    Antwort
    • 19. Juli 2015 um 6:20
      Permalink

      Oha, na das hört sich ja echt unschön an. Leider ist so etwas gerade bei Franchise öfter der Fall wie ich glaube. Alles muss billig gehalten werden, und die Mitarbeiter-Fluktuation ist hoch. Aber das sind schon teils verbrecherische Zustände die der Chef da einem aufbrummt. Da kann man nur hoffen, dass es mal Besserung geben wird. Ist ja eigentlich auch im Sinne des Chefs, dass es ein paar erfahrenere Mitarbeiter gibt, statt ständig neue einstellen zu müssen.

      Antwort

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: