Unboxing: „Langnese Cremissimo – Zarte Pistazien Verführung“

Tzzz… ALS OB! Verführung! Jau….!

Also verführt wurde ich beileibe nicht, so viel sei vornweg gesagt. Nachdem ich (siehe folgendes Video: Langnese Cremissimo Milchschokolade) bereits eine Cremissimo-Sorte zum Angebotspreis getestet habe, dachte ich mir, gerade weil die Sorte neu ist, und Pistazie drin ist, dass ich doch nochmals ein im Vergleich zu Ben & Jerry´s oder Häagen-Dazs „günstiges“ Eis teste. 500 g / 900 ml für 1,88 statt 3,29€ – klingt sexy! 

Denkt daran meine lieben Freunde: Teilen des Artikel und „gefällt mir“ bzw. +1 wäre sehr nice 😉 Und nein, ich verdiene kein Geld damit, oder sehr ihr irgendwo Werbung?! Ihr dürft auch noch lieber meinen Blog abonnieren! Das wäre echt super!

Langnese Cremissimo Zarte Pistazien Verführung

Hier klicken für den Video-Test

SAMSUNG CSC
Das isse also… eine der zwei neuen Sorten 2015…

Man muss seine Erwartungen jedenfalls erstmal runterschrauben glaube ich, zumindest wenn man wie ich seit Jahren eigentlich nur Ben & Jerry´s konsumiert. Das ist meistens verdammt gutes Eis, aber auch schweineteuer. Vor allem bekommt man bei diesen „klassichen“ Eismarken wie Mövenpick, Cremissimo, Landliebe etc… keine Kekse, Strudel, Cookies, Brownies, literwiese Sauce oder sonstig kreative Sachen im Eis wie z.B. Polarbären, Peace-Zeichen oder auch Marshmallows und Kartoffelchips… mit kleiner Ausnahme der neulich entdeckten Marke „Ambach-Eis“ ->Klicke hier für die Videorezension und für den geschriebenen Artikel hier: Klick mich!

Daher begnügt man sich mit folgender völlig unspektakulärer Beschreibung des Eises auf der Packung:

Eis mit Vanillegeschmack und Pistazieneis, Pistaziensauce und dekorierten weißen Schokoladenstückchen.

Das klingt öde, aber es ist Pistazie! Und Pistazien sind geil! Beim Öffnen der Packung kommt einem auch direkt eine grüne Farbe entgegen, die zwar schon arg künstlich aussieht irgendwie, aber Pistazien sind nun einmal grün. Blau wäre schlimmer glaube ich…

SAMSUNG CSC
Macht optisch durchaus was her!

Rein vom Aussehen her weiß das Eis jedenfalls zu gefallen. Nicht so toll wie das Ambach-Eis (siehe : ), aber doch nett, auch besser als die Becher-EIsmarken wie Ben und Jerry´s oder Häagen-Dazs. Da wird der Becher einfach bis zum Rand gefüllt, Deckel drauf und tschüß!

Wenn man genau hinguckt, sieht man auch kleine Blumen. Das finde ich als Mann jetzt etwas zu weiblich für meinen Geschmack, aber das sieht „nett“ aus.

SAMSUNG CSC
Kleine Schoko-Blumen für den „Extraknack“

Zunächst sei (bla bla bla…) darauf hingewiesen, dass es grundsätzlich eher „luftiges“ Eis ist. Sprich auf 900 ml Volumen kommen 500 g. Bei Ben & Jerry´s oder Häagen-Dazu hat man deutlich weniger Luft drin, ca. 410-440 g auf 500 ml. Es wird daher „leichter“ sein, aber doch aufgrund des Volumens sättigend. Man darf sich aber eben von der Packungsgröße auch nicht verarschen lassen. Zwar doppelt so groß wie ein Eisbecher, aber davon ist die Hälfte Luft im Eis und unterm Deckel…

So viel zum Vorgeplänkel, kommen wir zum „Testing“:

Geschmack/Test

Am besten lässt man es auch etwas antauen, dem besseren Schmelz wegen. Und dann muss man sagen: Das Eis hat tollen Schmelz! Es fließt schon fast auf den Löffeln drauf, wie eine weiße flauschige Wolke 😀 Ist der Löffel dann im Mund, zergeht das Eis tatsächlich sehr schön. Es ist weniger „reichhaltig“/“intensiv“ als die „dichten“ Eissorten, weil man einfach weniger Eis auf dem Löffel hat, bzw das Cremissimo Eis auch fettärmer ist, aber der Schmelz ist trotzdem toll, aber eben anders.

Der Geschmack… naja… also zunächst schmeckt die „Sauce“, welche eher gefroren war statt saucig, das fande ich sehr ärgerlich, schon gut nach Pistazie. Die „Hauptmasse soll ja Vanille sein… kann ich so nicht bestätigen, wenn nur sehr dezent vanillig, sonst eher in Richtung Softeis, also sahnig-süß. Das leicht grünliche Pistazieneis ist vom Geschmack her weniger „pistazig“ als die Sauce. Ich finde jede Geschmaksrichtung war zu dezent, es hätte alles irgendwie intensiver schmecken müssen. Auch gefiel mir nicht, dass das Vanille-Eis so weiß war. Ein optisch etwas gelber Ton und echte Vanille-Punkte wären schöner gewesen irgendwie.

SAMSUNG CSC
In weiß: Vanilleeis. In hellgrün: Pistazieneis. In intensiv-grün: Pistaziensauce

Die Blumen aus weißer Schokolade waren aber toll. Ein kleiner „knackiger-Kick“. Schmeckte auch wie man es erwartet: nach weißer Schokolade (WER HÄTTE DAS GEDACHT!). Das hat mir gefallen.

SAMSUNG CSC
FoodPorn – das muss sein!

Die Pistaziensaucee hätte das Highlight sein können, wenn sie eben flüssig gewesen wäre und vor allem mehr vorhanden. Die war nur oben drauf, und war einfach zu hart. Die Konsistenz war eher wie Wassereis, stat wie Sauce. Man hat fast die Eiskristalle gespürt. Wenn ich es länger hätte antauen lassen, wäre das restliche Eis dahingeflossen…

Ich wollte eigentlich die ganze Packung als Mittagessen verputzen. Aber da ich doch recht enttäuscht war, habe ich nach der Hälfte aufgehört und lieber nachher noch n Brötchen mit Fleischwurst und Käse gegessen…

Aufessen und dafür sonst nichts mehr? Nein Danke, das wäre es nicht wert gewesen…

SAMSUNG CSC
Nach halber Packung ist man gesättigt – bei Sorte zusätzlich vom kaum vorhandenen Pistazien-Geschmack etwas enttäuscht.

So verbleibe ich enttäuscht zurück, weil das „Pistazien-Eis“ einfach nicht nach Pistazie schmeckte. Tolle Konsistenz, toller Schmelz, ist aber alles egal, wenn es an sich nicht schmeckt!

Im Angebot kann man so eine Cremissimo-Sorte sich aber trotzdem mal holen und probieren. Es gibt ja auch andere Sorten. Ich hatte z.B. mal Cremissimo Tiramisu – das war wirklich phantastisch, und wäre sogar den nicht-Angebots-Preis wert gewesen!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

6 Gedanken zu „Unboxing: „Langnese Cremissimo – Zarte Pistazien Verführung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: