Unboxing: „Mövenpick Feine EisCreationen – Cappuccino“

Vorgeplänkel

Ich als Kaffeeholicer bin immer happy, wenn ich eine neue Kaffee-Eissorte teste. Eis, und dann noch in Verbindung mit diesem köstlichen Getränk? – Kann ja nur toll sein. Nun, zwar nicht immer, aber immer öfter (Langnese Cremissimo – Kaffee Moment), wie die verlinkte Rezension zeigt. Mal sehen wie sich „Mövenpick Feine EisCreationen – Cappuccino“ schlägt.

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann.

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

Eigentlich sollte hier der Test zu „gebrannte Mandel“ stehen, aber die Sorte, ebenfalls von Mövepick, als neue Winter-Eissorte, war leider ausverkauft 🙁

Aber ich bekomme die schon noch!

Was haben wir denn?

Wir haben 501 g (ja 500 und EINS), bzw. 900 ml Eis „Cappuccino“ – mit „aromatischen Kaffee“. Laut Mövenpick Website:

Höchster Kaffeegenuss in Eis: Die Kombination von zarter Milch und aromatischem Espresso, verfeinert mit Schokocreme und schokolierten Moccabohnenstückchen, bietet ein unverwechselbares Geschmackserlebnis.

Höchste Eisgenuss? Große Töne! Das Eis war im Angebot für 2,22 €, statt regulär 3,79 €. Der Angebotspreis ist grandios, der reguläre zu teuer. Ich bevorzuge ersteres 😀

Sagt mir doch mal eure Meinung dazu! Sehe nur ich als ehemaliger Student das so, oder ist 3,79 € wirklich viel?

Was uns aber vor allem, weniger als der Preis interessiert, ist, wie denn die „Bestandteile (prozentual) sind:

(Anmerkung: Scheiße, ich habe auf einmal voll Bock auf Weihnachten. Sorry, musste das loswerden!)

Eis Milchgeschmack und Espressoeis mit Mokkalikör, feine Schokoladenstückchen (6,7 %) mit Kaffee, Schokosauce (6,5 %) und schokolierten Mokkabohnen.

Nichts grandios viel, ist aber ja auch kein B & J oder H-D, aber Schokosauce und Schokostücke ergeben schon 13 %, dann noch Mokkabohnen… doch, ganz ordenltich!

SAMSUNG CSC
Das typische Design der Mövenpick Großpackungen – nennen wir es doppel-Niere 😀

Wir sollen also Milcheis mit Kaffee-Geschmack geboten bekommen. Ich bin gespannt! Vor allem freue ich mich schon auf die Moccabohnen. Und Kaffeelikör klingt auch gut, wobei kein Alkohol drin ist (würde ja sonst drauf stehen) – dann ist es irgendwie auch kein richtiger Likör 🙁 Wobei ich habe ja noch ne Pulle Kahlua hier rumstehen… hmm… man könnte ja… 😀

SAMSUNG CSC
„… mit aromatischem Kaffee“

Zutaten

Machen wir es kurz: Gut ist, dass richtiger Kaffee drin ist, und nicht nur Aromen oder so. Auch sind „Schokoladenstücke“ drin – also echte Schokolade, keine minderwertige „kakaohaltige Fettglasur“ wie bei Ben &Jerry´s. Da kapier ich bis heute nicht, warum da da die billig-Version genommen wird. Vermutlich aber, weil sie besser schmilzt als echte Schokolade.

Was ich hier in Anbetracht es regulären Preises von 3,79€ allerdings nicht gut finde ist, dass nur natürliches Vanillearoma drin ist…. echte Vanille wäre da schon angebracht.

SAMSUNG CSC
Die Zutaten

Nährwerte

Wie alle „Großpackungen, von Cremissimo, über Bruno Gelato, Mövenpick oder auch Discounter-Eis: Um die 200 kcal an Kalorien je 100 g (immer alles auf die Masse beziehen, nicht Volumen!!!). Haben sie doch alle gemein, dass viel Luftzuschlag drin ist, und es eher Milcheis statt Sahneeis ist – weniger Fett = weniger Kalorien – logisch!

SAMSUNG CSC
Die Nährwerte

Unboxing

Optisch wird kein Highlight wie Ambach Eis – Pistazie-Vanille oder Bruno Gelato Ricotta Fragola geboten, aber die paar Moccabohnen sind besser als nichts. Aber „super“ sieht es trotzdem nicht aus.

Riechen tut man den Kaffee kaum – dafür muss man es erst etwas schmilzen lassen, was ich getan habe.

SAMSUNG CSC
Optisch keine Offenbarung, aber besser als viele andere „Großpackungen“

Die Moccabohnen glänzen wie frisch poliert, darunter die typische Farbgebung von Cappuccino/Latte Macchiato etc.

SAMSUNG CSC
Moccabohnen

Geschmack/Test

Folgendes Bild müsste etwas weiter oben sein, aber da es kurz vor seiner „Einverleibung“ ist, passt es auch zur Überschrift „Geschmack“. Hier sticht das Eis jedenfalls optisch mehr hervor – zeigt es durch sein Streifenmuster doch alle Bestandteile des Eises: Von Milcheis, bis zu den Moccabohnen ist alles zu erkennen. Individuell rausschmecken können wird man hingegen nichts, zu fein ist alles verteilt.

SAMSUNG CSC
Optisch echt nett, Milcheis, Kaffeeeis, Schokosauce, Schokostücke, Moccabohnen – alles ist schön zu erkennen!

Hat man das Eis angemessen lange antauen lassen, kann man leichtes Kaffeearoma, sowie „Milch/Sahne“-Geruch erschnuppern. Optisch zerfließt alles in einen Einheitsbrei.

Und dieser Einheitsbrei schmeckt! Deutlich ist vor allem die Schokolade zu schmecken, aber auch der Kaffee, welcher aber dezenter ist als z.B. beim Kaffee-Moment von Langnese. Wenn ich jetzt den Titel des Eises, „Cappuccino“ wörtlich nehme, ist es aber auch okay, weil Cappuccino weniger Kaffee-intensiv ist als ein Espresso/Latte Macchiato. Etwas mehr Kafee-Aroma hätte es aber sien können. Da mag ich aber nicht optimal für die Beurteilung sein, da ich richtigen Kaffee trinke, der auch nach Kaffee schmeckt, nicht wie manche Leute, wo die Kaffeebohne mal kurz in ne Badewanne voll heißem Wasser getaucht wurde (ungemahlen auch noch :D) – die sagen sicher, dass das Eis „intensiv“ nach Kaffee schmeckt…

Besonders gut gefallen mir die überall verteilten Schokostücke: Reichhaltig, sehr knackig! Es ist kaum möglich einen Löffel ohne Schokolade abzubekommen. Echt toll so viel zum Beißen zu haben – mein Highlight an dem Eis.

Die Moccabohnen sind ebenfalls gut! Etwas intensiver nach Kaffee hätten auch diese schmecken können, dafür sind sie aber auch sehr knackig.

Der Schmelz ist okay, aber nichts besonderes, an Cremissimo kommt er nicht heran. Schlecht ist er aber auch nicht.

Letztlich überwiegt der Schoko-Geschmack dank reichhaltig Shcokosauce (das Wort links soll klar „Schokosauce“ heißen. WARUM ZUR HÖLLE, schlägt mir die Autokorrektur „Tabascosauce“ statt „Schokosauce“ vor – wtf?!), Schokostücken und den Bohnen aber den Kaffeegeschmack.

SAMSUNG CSC
Nur so optimal: angeschmolzen!

Fazit

Leckeres Eis, das vor allem aufgrund der reichhaltigen Schokostücke für mich ein „gut“ verdient hat. Es schmeckt nach Kaffee, aber etwas zu dezent, hier hätte etwas mehr Kaffee gut getan. Optisch gefällt das Streifenmuster des Eises, sowie die Farbgebung an sich. Wäre es „Schoko-Kaffee“-Eis laut Titel, wäre es passender zum Geschmack, weil die Schokolade doch dominiert. Schade auch, dass VanilleAroma verwendet wird – eine Frechheit für eine „Feie EisCreation“ von einer „Edelmarke“ wie Mövenpick.

Für 2,22 € trotzdem empfehlenswert. Für 3,79€ würde man sich eher verarscht vorkommen, weil es nicht Kaffee-mäßig genug ist.

Hier geht es zum Test-Video

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: