Food-Testing: „Kentucky Fried Chicken – Hot Wings“

Vorgeplänkel

Samstags kommen ja immer diese Werbeprospekte. Da kann man dann lesen, dass bei Real 1 Kilogramm Schweinenacken für 2,99 € im Angebot ist, die Pampers nur noch 12,99 € kostet, bei Poco so ne Blondine Werbung macht, oder bei Staples mal wieder ein „Chefsessel“ im Angebot ist. Das Regal bei Poco kostet übrigens nur 1,99 € – und hält bestimmt ein Leben lang. Daneben gibt es aber auch noch die Wochen-Fernsehzeitung, und DAS kann sehr interessant sein! Denn auf der ersten Seite sind oft Gutscheine oder Rabatt-Zettel zu finden. Diesmal gab es was komplett gratis:

3 Hot Wings bei KFC!

Geil, also direkt mal hin und für lau abgeholt!

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

SAMSUNG CSC
Da lacht er, der Colonel…

Was haben wir denn?

Man kennt dieses Bild: Ein riesen Pappeimer voll mit Chicken Wings, und damit am besten vor die Glotze mit einem geilen Action-Film! Das passt einfach saugut. Bei KFC fällt bei den Hot Wings besonders die Panade auf, welche optisch in Richtung Cornflakes geht, also nicht „glatt“ ist. Es sind aber keine Cornflakes, sondern eine Mehl-Ei-Mischung, welche im Restaurant frisch auf die Wings gegeben wird, und diese werden dann frittiert.

3 Hot Wings kosten regulär übrigens 2,29 €.

SAMSUNG CSC
Hot Wings – dazu BBQ-Sauce (gekauft, nicht von KFC)

Zutaten/Nährwerte

Man bekommt knapp 80 g Wings – sprich alle drei wiegen zusammen so viel.  Davon sind knapp 15 g Knochen, bleben ca. 65 g verzehrbarer Teil. Die folgenden Nährwerte sehen jedenfalls übel aus 😀

Anzahl Gewicht Energie Fett Davon ges. fettsäuren Kohlenhydrate Davon Zucker Eiweiß Salz
(g) kJ kcal (g) (g) (g) (g) (g) (g)
3 78.6 g 1038 249 17 6 9 0 15 1.5

Man sieht, dass 1/4 nur Fett ist, und 1/7 nur Kohlenhydrate, sprich Panade. Tatsächlich wird sich zeigen, dass es mehr Panade inkl. Öl ist, als Hähnchenfleisch. Eiweiß sind ca. 15 g. Zieht man Fett, sowie Kohlenhydrate ab, welches in unpaniertem Hähnchen nicht drin ist (evtl. 3-5 g durch die Haut), bleiben von den knapp 80 g ca. 55-60 g Chicken, unpaniert, übrig.

Kommen wir zum ersten riesen Kritikpunkt:

mit Antioxidationsmittel,mit Konservierungsmittel,mit Geschmacksverstärker,geschwefelt, mit Phosphat,

Warum muss in einem frisch frittierten Produkt Konservierungsmittel sein? Und warum Geschmacksverstärker? DICKES Minus.

Geschmack/Test

Ich hatte die Wings in der Papptüte nach Hause transportiert. Im Restaurant wurden diese aus dem Warmhalteschrank genommen. Direkt daraus fühlten sie sich recht knusprig an, doch lagen sie bestimmt schon etwas rum. Frisch frittiert hätten sie knuspriger sein müssen. Zuhause legte ich sie nochmals kurz unter den Grill, um die „aufzuknuspern“ – dann waren sie schön knusprig, und das Öl floss nur so heraus 😀

Knusprig waren sie in der Tat, was an dem geradezu verschwenderischen Einsatz von Panade liegen dürfte. Was einerseits gut ist, ist gleichzeitig auch schlecht, denn ich hatte den Eindruck, nur knusprige, ölige Panade zu essen. Diese war lecker, und auch mit leichten „hot“, also einer Schärfe, aber von „Wings“ schmeckte man dadurch kaum was. An so einem Chicken Wing ist ja eh kaum Fleisch dran, wenn dann noch n halber cm Panade drum ist, geht der Hähnchen Geschmack so ziemlich verloren – das ist der größte Kritikpunkt. Zu viel Panade, die zwar geil ist, für zu wenig Chicken, welches man dann kaum schmeckt. Saftig war es innendrin, keine Frage, die Panade schützt gut.

Man könnte sich auch ne Schüssel Cornflakes nehmen, und diese mit Öl statt Milch essen. Das kommt fast aufs selbe raus ;-). Vllt. etwas Hüherbrühe reinstreuen.

Ein Pluspunkt habe ich aber vergessen: Die Gewürzmischung der Panade schmeckt sehr gut!

SAMSUNG CSC
Juicy and crunchy so ein „Hot Wing“

Die makaberen Überbleibsel von 3 Hot Wings – fliegen kann man damit nicht mehr.

SAMSUNG CSC
„Der Rest“

Fazit

Wer hauptsächlich knusprige Panade haben will, ist mit den Hot Wings gut bedient. Lecker gewürzt, schön knusprig, und extra dick ist diese. Wer hingegen mehr Hähnchen haben will, sollte lieber die „Hähnchenteile“ bei KFC nehmen, da ist deutlich mehr Fleisch dran, so dass man davon wohl auch mal was schmeckt, was bei den Hot Wings kaum der Fall ist. Zudem sei gesagt, dass 3 Hot Wings kümmerlich wenig ist, das ist ein kleiner Snack – N Eimer muss es schon sein 😀

Post Scriptum

Was ich übrigens gerne auch bei uns hätte,w as es aber mal wieder nur in den USA gibt: Die Famous Bowl. Stampfkartoffeln, Mais, Sauce, Käse, frittierte Hähnchen-Bällchen. GEIL!

8081848908_42f4385f01_b
Oh holy moly! (Bild von https://www.flickr.com/photos/spiritedstormywgj9254/8081848908)

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: