Gustavo Gusto & Sat 1 THE TASTE Pizza Apfel Zimt im Test

Vorgeplänkel

Eigentlich gibt es hier auf FoodLoaf.com ja keine Pizzatests usw. Überhaupt, gibt es allgemein weniger Produkttests. Aber das ändere ich jetzt mal. Als Ergänzung zu meinem YouTube-Kanal gibt es jetzt auch hier ab und zu mal Tests zu Süßkram, Lebensmitteln & Co. Gab es in letzter Zeit ja eh, aber so richtig „offiziell“ habe ich das mit mir nicht ausgemacht. Fangen wir mit der Gustavo Gusto Pizza Apfel Zimt an. Das Teil hat mich irgendwie angemacht, als ich sie das erste Mal auf Instagram sah. Also los in den Laden und gekauft (bekommen). Hier nun mein Eindruck. Ausführlicher wird es wie immer in meinem Video auf YouTube: Gustavo Gusto Apfel Zimt im Test auf meinem YouTube-Kanal.

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

Gustavo Gusto Apfel Zimt Pizza (noch nicht fertig gebacken)

Was haben wir denn?

Die Pizza kostet 3,99 € und hat 380 g Inhalt. Es ist keine Pizza im eigentlichen Sinne. Mann kann sich die Gustavo Gusto Apfel Zimt, wie der Name es bereits verrät, eher als eine Süßspeise vorstellen. Die Basis ist Mascarpone auf klassischem Pizzateig, welche mit Apfelscheiben und Zimt belegt wurde, sowie Zucker.

Für die Zubereitung soll man die Pizza gut antauen lassen und dann auf 250 °C für 6-8 Minuten backen. Das habe ich getan, folgend das Ergebnis seht ihr unten.

 

Wie schmeckt sie?

Die Pizza hat mir sehr gut gefallen! Klar, der Name „Pizza“ ist nur Aufhänger, den geschmacklich erinnert nur der dünne Boden an eine klassische Pizza. Der Mascarpone wurde etwas zu fest und hätte ein bisschen reichhaltiger oben drauf sein können, aber in Kombination mit den Äpfeln, dem Zimt und den Zucker war es einfach lecker. Eine tolle Kombination.

Bloß nicht zu lange backen!

Der Boden war mit nach 7 Minuten backen etwas zu knusprig, auch der Rand war eher vertrocknet als knusprig. Vielleicht hat mein Ofen etwas zu viel geheizt oder die Backzeit ist zu lang bzw. 250 °C zu hoch als Empfehlung. Schaut lieber ab und zu mal nach, wenn ihr sie zubereitet.

Auch vom Aussehen her hat mir die Pizza gut gefallen – ist einfach mal was anderes. Am meisten begeistert hat mich aber der Duft der Hefe und von Zimt und Zucker, der aus dem Ofen strömte.

Ein schönes Teil, wenn auch etwas zu teuer für TK-Ware.

Wäre die Pizza was für euch?

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Gustavo Gusto & Sat 1 THE TASTE Pizza Apfel Zimt im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere