Next Level Burger von LIDL im Test | Besser als Beyond Burger?

Vorgeplänkel

So, da hat es nun auch der Next Level Burger von Lidl zu mir geschafft. Nach dem Beyond Burger und dem Incredible Burger ist dies damit der dritte vegane Burger den ich für euch teste. Im folgenden stelle ich euch den Burger kurz vor. Was steckt in dem Burger und wie hat er mir geschmeckt? In dem verlinkten Testvideo weiter unten seht ihr ganz ausführlich einen Test und wie ich ihn „live“ probiere. Schaut es euch unbedingt an, lehnt euch zurück und lasst mich die Arbeit machen. Hier auf meiner Webseite (und YouTube) gibts auch den Test zum Vegan TS von McDonalds.

Hier gehts zum Testvideo: Next Level Burger auf YouTube

Der Next Level Burger von LIDL

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!


(Amazon Partnerlink, Werbung)

Nach dem Desaster mit dem Beyond Burger bei Lidl war es ja eigentlich nur ein kluger Schritt selbst einen veganen Burger raus zu bringen. Hoffen wir mal, dass der eigene Burger nun besser verfügbar ist. Der Next Level Burger von Lidl vor allem preislich Punkten. Die Packung die mit ihrem 227g genauso viel wiegt wie die vom Beyond Burger kostet gerade einmal knapp die Hälfte. 2,99 €, denn je nachdem wo man den Beyond Burger kauft, kostet dieser 4,99 € oder 5,99 €. Der Incredible Burger ist ebenfalls günstiger.

Etwas gewöhnungsbedürftig: Fettstücke im rohen Patty

 

Was haben wir denn?

Die Patties sind frisch und nicht TK. Sie bestehen im Gegensatz zum Beyond Burger nicht aus Erbsenprotein, oder wie der Incredible Burger aus Sojaprotein, sondern hauptsächlich aus Champignons. Ja, Champignons! Der Next Level Burger ist damit grundsätzlich von den anderen in der Basis zu unterscheiden. Er enthält aber auch z.B. Weizeneiweiß und Sojaeiweiß. Weitere Zutaten sind das Raucharoma, die rote Beete, sowie natürlich auch Gewürze und Aromen. Auf folgendem Bild könnt ihr euch die Zutaten genauer anschauen.

Es fällt auf, dass die Zutatenliste etwas länger ist als bei der Konkurrenz. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, aber für manch einen spielt es eine Rolle. Die Nährwerte sind ebenfalls vergleichbar zu den beiden anderen Burgern. Und sie sind denen vom Hackfleisch vom Tier sehr ähnlich. Hauptsächlich Fett und Eiweiß sind enthalten.

 

Geschmack

Ich habe das Teil bei mittlerer Hitze, eher etwas niedriger gebraten. Es braucht übrigens kaum Fett zum braten. Das Patty kam dann am Ende auf ein normales Burger Brötchen mit Ketchup, Salat Tomate und Gurke. So habe ich auch die beiden anderen Burger getestet – muss ja vergleichbar sein!



erst einmal der pure Geschmack des Next Level Burger von Lidl: Es ist wieder erstaunlich wie nah es an Fleisch kommt. Zwar ist die Konsistenz nicht ganz so etwas „zäh“ wie bei Fleisch oder so gut wie beim Incredible oder Beyond Burger, aber trotzdem gut. Hackfleisch, je nachdem wie es zubereitet ist, wird etwas „zäher“ und bindet ab. Das ist nicht negativ gemeint. Ihr wisst sicher was ich meine.

Sieht doch aus wie “echt”, oder?!

Man merkt bei diesem Burger, wie auch den anderen das Bindemittel enhalten sind die das ganze zusammenhalten. Hier mehr als bei den anderen. Aber beim „Biss“ ist er weicher. Ich finde die Würze nicht ganz so gut wie bei den beiden anderen Burgern aber der Next Level Burger schmeckt mir trotzdem. In Kombination mit dem Brötchen kann man kaum einen Unterschied zu echtem Fleisch schmecken. Klar, es fehlen vielleicht ein paar Röstaromen, und dieser typische Fleischgeschmack ist nicht ganz da. Aber ich finde für eine pflanzliche Alternative ist das Dingen gelungen, und der niedrige Preis ist definitiv ein Argument in sich mal zu kaufen. Trotzdem hat es mich nicht so „begeistert“ wie der Beyond Burger, den ich noch immer am besten finde – vom Geschmack her. Aber aufgrund des niedrigeren Preises ist die Alternative vom LIDL definitiv empfehlenswert mal ausprobiert zu werden.

Habt ihr ihn schon mal probiert? Schreibt mir eure Meinung doch gerne in einen Kommentar, und schaut nach wie vor unbedingt in das Testvideo.

Also ich behaupt mal da gibt’s optisch kaum einen Unterschied!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

9 Gedanken zu „Next Level Burger von LIDL im Test | Besser als Beyond Burger?

  • 13. Oktober 2019 um 12:57
    Permalink

    Warum muß ein veganer Burger unbedingt nach Fleisch schmecken? Fleischesser sollen weiterhin Ihre Burger essen und Veganer brauchen keinen Fleischersatz, was soll das? Je länger die Ihnhaltsliste je mehr Mist ist in dem Produkt. Es muß auch nicht aussehen wie Fleisch (rote Beete). Niemand bekommt Fleischesser dazu Veganer zu werden, bloß weil sie jetzt einen Ersatz essen können. Das ist so ein Blödsinn. Wer sich vegan ernährt tut das aus Überzeugung und wer es nicht tut, macht das auch aus Überzeugung. Also laßt jeden da sein wo er/sie sein will.

    Antwort
  • 29. August 2019 um 15:32
    Permalink

    Hefeextrakt, Citronensäure, usw. Ne danke. Alle fleischlosen Patties haben diese Inhaltsstoffe. Ein weiterer Grund einen großen Bogen darum und es selbst zu machen.. ^^

    Antwort
  • 19. August 2019 um 13:07
    Permalink

    Ich habe auf meinem Blog die vier gängigsten Burgerpatties verglichen und ich muss sagen, dass ich den Beyond schlechter fand, als den Next Level. Ich finde gerade gut, dass er nicht so sehr gewürzt ist. Und ich finds super, dass da als erste Zutat Champignons enthalten ist. Soja ist ja auch immer so eine Sache.

    Antwort
  • 5. August 2019 um 17:03
    Permalink

    Schmeckt lecker. Blöd halt, dass der Hersteller sehr fleischorientiert ist (ein früherer Manager des Geflügelproduzenten Heidemark).

    Antwort
    • 6. August 2019 um 4:38
      Permalink

      Das ist dann wie mit dem Incredible Burger und Nestle. Aber ich sehe das so: Immer noch besser als gar nciht so ein Produkt rausbringen. Und selbst so ist es toll, dass vegane Burger den Massen verfügbar gemacht werden. Egal wer dahinter steckt.

      Antwort
  • 3. August 2019 um 17:53
    Permalink

    Also wenn mein Fleischpatty so aussehen würde, würde ich mir Gedanken machen.

    Antwort
    • 4. August 2019 um 6:25
      Permalink

      Aber geschmacklich geht schon in die richtige Richtung 😉

      Antwort
      • 6. August 2019 um 21:03
        Permalink

        Das ist durchaus korrekt. Aber von einem Fleisch Paddie ist das leider noch meilenweit entfernt.

        Antwort
        • 14. September 2019 um 0:39
          Permalink

          “Das ist durchaus korrekt. Aber von einem Fleisch Paddie ist das leider noch meilenweit entfernt.”

          Das Next Level Patty schmeckt nicht besser oder schlechter, als die billigen Großpackungsfrikadellen ausm Supermarkt. Mit einem Rinderpatty hat es geschmacklich tatsächlich nichts zu tun, eher mit Fleischkäse. Ich finde das Patty trotzdem sehr gut. Meine Rangliste:

          1. Beyond Burger
          2. Incredible Burger
          3. Next Level Burger
          4. LikeMeat Juicy Burger

          Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.