Big Vegan TS – endlich ein guter veganer Burger?!

Vorgeplänkel

Manch einer ist schockiert, manch einen freut es, manch einem ist es egal: McDonald’s hat einen veganen Burger rausgebracht: Der Big Vegan TS geht mit der Zeit und bietet ein Patty ohne Fleisch! Hier in diesem Bericht und im Testvideo berichte euch von meinem “Geschmackserlebnis”.

Ihr könnt euch direkt zum Testvideo auf meinem YouTube-Kanal gelangen, indem ihr auf den folgenden Link klickt. Dort gehe ich sehr detailliert als alle Infos zu Zutaten, Nährwerten und Geschmack ein: Big Vegan TS im Testvideo

Packen wir das Teil mal aus!

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

Ein veganer Burger von McDonald’s

Der Big Vegan TS ist quasi das fleischlose Pendant zum Royal TS von McDonald’s. Statt Fleisch ist hier ein Patty aus Sojaeiweiß und Weizeneiweiß enthalten. Weitere Zutaten wie Aromen, Gewürze und z.B: Rote Beete zum Färben dienen dazu das Patty nah an “Fleisch” anzulehnen.

Die Nährwerte sind ähnlich einem “normalen” Burger von McDonalds’s:

Nährwerte (Angabe von www.mcdonalds.de)

Auf den folgenden Fotos seht ihr, wie ähnlich das Patty des Big Vegan TS doch richtigem Fleisch ist:

Das Patty sieht gut aus!

Geschmack

Ich muss zugeben, vom Geschmack bin ich positiv angetan. Es schmeckt würzig, sieht Fleisch zum verwechseln ähnlich und hat auch eine sehr ähnliche Konsistenz. Er sieht aus, als ob er wie Fleisch gewolft ist. Der Burger ist gelungen, wenn er auch minimal saftiger sein könnte, also das Patty an sich.

Hier nochmals der Link zum Testvideo: Testvideo

Es sieht aus wie Fleisch!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

5 Gedanken zu „Big Vegan TS – endlich ein guter veganer Burger?!

  • 3. Juli 2019 um 13:15
    Permalink

    Ich finde den Big Vegan lecker !!! Richtig lecker!!!

    Antwort
  • 27. Mai 2019 um 20:34
    Permalink

    Hey 😉
    Als längere Vegetarierinhaben ich mir natürlich auch den Burger geholt und muss sagen einer kritischen Bewertung hält der leider ganz und gar nicht statt. Das Patty war überhaupt nicht nach meinem Gschmack , aber ich denke, dass es frischen Umwechslern oder sonst Fleischessern schmecken könnte, da es von der Struktur Fleisch nach meiner Einschätzung zu ähneln scheint.

    Ich finde auch, dass der vegane Burger gerade auch die Möglichkeit geboten hätte “Superfood” o.Ä wie Avocado noch mit draufzupacken, denn so finde ich den Geschmack, vermutlich weil ich das Patty einfach nicht mag, etwas eintötig.

    Aber vermutlich sind meine Geschmacksnerven von einem megaleckeren vegetarischen Burger mit Patty, Grillgemüse, Avocado und hausgemachter Soße und Brötchen noch verwöhnt.
    Ist klar dass da Mc Donalds auch wg der Preisklasse und den standardisierten Fertigungsverfahren nicht rankommt, aber selbst wenn ich meine Erwartungen herunterschraube , fällt das Patty leider durch 😉

    Antwort
    • 27. Mai 2019 um 20:37
      Permalink

      Jo, da stimme ich zu. Halte mich als Veganer lieber an schnucke kleine Läden, die mit dem veganen Lifestyle etwas vertrauter sind. Sorry, Mc Donald´s… Für mich war´s nix

      Antwort
  • 30. April 2019 um 5:32
    Permalink

    Kurze Info: Man hat dir den Burger falsch aufgebaut!! ^^

    Das Patty gehört ganz nach unten und der Salat und Co. nach oben, daher ist wie du im Video ja schon sagst, oben etwas falsch 😉

    Gruß Chris

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere