alpro Eis Almond Salted Caramel – das neue vegane Eis

Vorgeplänkel

Ein neuer Player im vegan-Segment: Alpro Eis. Nach anfänglich Ben & Jerry’s und einige Monate später auch Marken wie Rewe, Breyers & Co. Nun auch alpro. Klar, veganes Eis ist nichts neues, doch „massenmarkttauglich“ ist es erst seit Ben & Jerry’s. Oder zumindest richtig bekannt.

Ich stelle euch hier das Alpro Eis in der Sorte Almond Salted Caramel vor. Doch ich fasse mich kurz und verweise wie üblich auf das Video auf meinem YouTube-Kanal. Schaut es euch unter folgendem Link an: alpro Eis auf YouTube

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

Was haben wir denn?

5,99 € für 500 ml bzw. 340 g Eis – teuer! Es ist also etwas „luftiger“ als Eiscreme von Ben & Jerry‘s oder auch Häagen-Dazs. Es gibt die Sorten Almond Salted Caramel, Coconut, Vanilla und Hazelnut Chocolate. Die Eis sind bei weitem nicht so aufwendig wie Ben & Jerrys oder das Eis von Rewe. Also keine Kekse oder so. Das Salted Caramel ist noch am „spannensten“

Was steckt drin?

Zutaten & Nährwerte

Erschreckend! Was ist das? „Maisballaststoff“? Klar, das Eis enthält keine Milch, aber warum ist nicht z.b. Sojasahne der Grundstoff? Oder wenigstens was mit Mandeln wie bei Ben & Jerry‘s? Ich weiß nicht genau das in diesem alpro Eis drinsteckt, aber es erscheint äußerst minderwertig im vergleich zu den Inhaltsstoffen der Konkurrenz.

Die nicht so tollen Zutaten

Die Nährwerte sind deutlich geringer als bei der Konkurrenz. Weniger Fett und weniger Zucker. Wobei ich glaube der ominöse Ballaststoff ist auch ein Süßungsmittel. Ähnlich wie ein Isomalto-Olligosaccharid Sirup. Der gilt auch als Ballaststoff und wird aus Mais gewinnen. Er süßt ebenfalls.

 

Die Nährwerte
Die Nährwerte

 

Geschmack

Auch wenn ich von den Zutaten und dem überhöhten Preis nichts halte: Das Eis ist lecker. Zwar schmeckt es irgendwie künstlich nach Karamell, aber es schmeckt mir trotzdem. Klar dürfte sein, dass ein veganes Eis ja auch kein „richtiges“ Karamell enthält, schließlich bräuchte es Sahne und Butter dazu.

Oben war schön viel Karamell unten nichts mehr. Schade.

Die Cremigkeit ist okay, aber es könnte voller sein. Man merkt, dass weniger Fett drin ist. Ich verstehe auch nicht, warum die da gespart haben. Wollten die ein Diäteis rausbringen?

Fazit also: Eis geschmacklich okay, aber der viel zu hohe preis für die Qualität schreckt ab. Ich hatte es im Angebot für 4 € gekauft, dann wäre es okay. Aber selbst für 4 € kann man das x mal bessere vegane Eis von Ree liebe kaufen.

Hier nochmal der Link zum Video: Test auf meinem YouTube-Kanal

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere