Eistest: PRO Delight Proteineis

Vorgeplänkel

Okay, ich möchte euch content liefern – daher gibt es jetzt folgend mein neustes Eis-Video. Wobei, beim Pro Delight Proteineis handelt es sich, wie der Name schon sagt, nicht um „klassisches“ Eis wie wir es kennen. Klar, es ist gefroren und man isst es mit einem Löffel… aber stellt euch eher ein Fitnessprodukt vor!

In den nächsten Tagen werden noch weitere Sorten nachgeliefert mit Videos. Ich habe die Eis als Testpaket bekommen und werde mich in dem Video, welches ihr unten verlinkt findet, genauer mit den Zutaten und vor allem den Nährwerten auseinander setzen. Natürlich wird auch der Geschmack eine Rolle spielen! Was nützt das „fitteste“ Eis, wenn es schmeckt wie Arsch? Folgend die groben Infos – ihr schaut einfach in das Video und lasst euch von mir bespaßen!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4NN9QHcC3sQ

 

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt! (Bei einem Klick öffnet sich jeweils eine neue Seite bei den sozialen Medien)

  • Facebook: FoodLoaf
  • YouTube-Kanal: FoodLoaf
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: FoodLoaf_com
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte, Lebensmittel- und Eis-Tests
PRO Delight Proteineis

Zutaten & Nährwerte

Klickt auf die folgenden Fotos für eine größere Ansicht: Hierzeige ich euch die Sorte Schakalade, welche noch das „fetteste“ der Eissorten von PRO Delight ist. Im Video gibt’s zuerst die Sorte Banana Bang zu sehen – da hat der ganze Becher nicht mal 10 g Fett – das hat manches Ben & Jerry’s- oder Häagen-Dazs-Eis auf 50 g…. (die schmecken aber dafür auch genial 😀 )

Die Zutaten lassen erkennen, dass wir hier ein Fitnessprodukt erwarten können. Magermilch, Proteinzusatz, auch Xylit statt nur normaler Zucker sind eindeutige Zeichen.

 

Geschmack & Test

Ja, wie erwähnt ist der Geschmack das Wichtigste. Hier sage ich euch: Klar, man schmeckt, dass das Eis wenig Fett hat. Es ist etwas wässriger als “normales” Eis, aber die Konsistenz ist echt gut gelungen, wenn man überlegt wie kalorienarm das Eis ist. Das Eis ist nicht zu süß und schmeckt gut nach Banane. Ich finde die Schokosauce hätte reichhaltiger sein können. Aber wer will nicht immer “mehr” haben? Es schmilzt gut und lässt sich gut essen – so blöd wie das klingt. Es gibt manche “Diäteis”, da ist so viel Wasser drin, dass man es eher lutschen kann. Das PRO Delight ist da besser gelungen.

Hier auch mal die Info, die man IMMER im Hinterkopf haben sollte: Dieses Eis DARF gar nciht mir Sahneeis o.ä. verglichen werden. Das wäre unfair, weil es kein Sahneeis o.ä. sein will. Es ist eher ein Fitnessprodukt, entsprechend muss man mit derlei Maß messen/bewerten.

Im Testvideo: PRO Delight Banana Bang

 

Wenn ich jetzt also überlege, wie relativ kalorienarm das Eis ist, und wie viel Protein ich bekomme (wenn man das will), dann ist das PRO Delight Proteineis echt gar nicht so verkehrt – teuer allerdings mit 6 € für den 480 ml Becher. Wer auf Zusatz wie Proteine verzichten möchte und auch nicht unbedingt gegenüber Zucker abgeneigt ist, dem empfehle ich das Cremissimo Vanille leicht – das schmeckt saugut und hat ebenfalls wenig Kalorien. Aber für Fitness-Fans gibt es eine Empfehlung es mal zu probieren.

Proteineis kann auch gut schmelzen!

 

Testvideo

Klickt auf folgenden Link, um zu meinem Testvideo zu kommen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein Abo meines Kanals da lasst: https://youtu.be/4NN9QHcC3sQ

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere