Rezept: Fenchelsalat – trivial einfach und genial!

Vorgeplänkel

Es ist Morgens 4.34 Uhr und ich muss gleich Frühstücken, dann zum Sport, nach Arbeiten. Ich bin „dezent“ gestresst (wie immer), habe aber Lust noch schnell ein Rezept rauszuballern! Daher lest ihr im folgenden, kurz und knapp, ohne mein übliches Geschwafel mein Rezept für Fenchelsalat.

Wobei, kann man es Fenchelsalat nennen wenn es so trivial einfach ist? Was denkt ihr?!

  • Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!
  • Facebook (Foodloaf) liken
  • YouTube-Kanal: “FoodLoaf.com
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: „Typ_FoodLoaf
  • Pinterest: „Foodloaf
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte und Eis-Test

 

Zutaten

für zwei große Portionen

  • 200 g Fenchelknolle mit Grün
  • 200 g süße, feste Äpfel (auf keinen Fall mehlige!) (etwas mehr, weil man die Kerne nicht mitreibt 😉 ) (auch sehr geil mit Birne)
  • etwas Sahne (nach Gusto), wenigstens 50 ml, nicht viel mehr
  • KEIN SALZ, KEIN PFEFFER, KEINE GEWÜRZE
  • Elementar wichtig: Julienne Hobel

 

Zubereitung

Grün vom Fenchel entfernne udn sehr fein hacken – zur Seite legen.

Äpfel mit Schale und die Knolle waschen, dann beides mit dem Julienne Hobel sehr fein reiben. Eventuell die Apelscheiben 2-3 mal noch durchshcneiden, weil man sonst so „große Lappen“ bekommt.

Fenchel und Äpfel mischen mit dem grün, etwas Sahne zugeben, nochmals mischen und dann wenigstens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Lecker!

 

Ergebnis

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: