Geflügelsalat – Rezept

Vorgeplänkel

Es ist ja fast schon Normalität, dass nach dem zweiten Weihnachtstag noch weiter weihnachtlich gegessen wird, denn es bleiben fast immer „festliche Reste“ übrig. Bei meiner Ma gab es am 1. Weihnachtstag Pute, ganz traditionsgemäß wie in der Familie B. Mit Absicht wird der Vogel etwas größer gekauft, damit besagte Reste für den Geflügelsalat übrig bleiben. Folgend das Rezept meiner Ma für Geflügelsalat.

Was blieb bei euch so übrig und was bastelt ihr daraus?

Rechts oben oder am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

 

Zutaten

  • 200 g Spargel aus dem Glas (abgetropft, Saft auffangen!)
  • 200 g Champignons aus der Dose (ja, aus der D.O.S.E.!)
  • 200-300 g Geflügelfleisch
  • 80-100 g Mayonnaise
  • Pfeffer
  • Salz
Die Zutaten

Zubereitung

Das Geflügelfleisch in kleine mundgerechte Stücke schneiden und mit den Champignons (ggf. halbieren falls zu groß)  mischen.

Mayonnaise mit etwas Saft des Spargels mischen, so dass die Creme etwas lockerer wird. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Creme dann mit dem Geflügelfleisch und den Pilzen mischen.

Das „Spargelwasser“ nicht wegkippen!

Den Spargel in 2 cm dicke Stücke schneiden und vorsichtig den Spargel unterheben und einige Stunden ziehen lassen, ggf. nochmals abschmecken.

Fertig!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest