Foodtest: Langnese – Magnum Cookie Crumble

Vorgeplänkel

Ich bin ja eigentlich absolut dagegen etwas (außer Sprit, und das auch nur, weil man es machen muss) an der Tankstelle zu kaufen. Oftmals maßlos überteuert. Wer halbwegs plant kommt sicherlich nie in die Lage, dass der Gang für Milch & Co. zur Tankstelle unumgänglich ist. Jetzt hat es mich aber auch erwischt… ich sah beim Stehen in der Schlange an der Kasse, seelisch darauf vorbereitet fast 50 € für Sprit zu bezahlen, was mich bereits wurmte, als ich das bis dato noch nie probierte Magnum Cookie Crumble in der Kühltruhe sah… preislich 2,10 € wofür man sonst im Angebot 4 Stück bekommt im Supermarkt… drauf geschissen dachte ich mir, muss ja eh fats 50 € für Sprit zahlen, dann kann man die 50 € auch voll machen…

Und hey, es hat sogar nur 1,90 € gekostet, es hatte kein Preisschild und die anderen Magnum kosteten 2,10 €… wie auch immer seht hier meinen kurzen Foodtest und sehr vor allem das Video am Ende des Artikels zu meiner teuren Errungenschaft. Viel Spaß!

Oben rechts am Rand meiner Webseite könnt ihr meinen Blog abonieren (z.B. per Mail) oder auch bei Facebook (Foodloaf) liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoafLasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

 

Was haben wir denn?

Das Marketing von Langnese:

Magnum Cookie Crumble
Eis mit Keksgeschmack umhüllt von Milchschokolade und Kakao-Keksstückchen

Soso, also Eis mit Keksgeschmack (durhc Aromen mit Sicherheit erzeugt) und Keksstücken, „Crumble“, also „Krümmel“. Diese sind innerhalb der äußeren Schokoschicht, so wie bei Magnum Mandel die Mandeln eben (ein großartig Eis übrigens, hier der Test)

Zutaten & Nährwerte

Zutaten

Entrahmte MILCH, Zucker, Kakaobutter¹, Kakaomasse¹, Wasser, Kokosfett, Glukosesirup, VOLLMILCHPULVER, Glukose-Fruktose-Sirup, WEIZENMEHL, MOLKENERZEUGNIS, BUTTERREINFETT, Sonnenblumenöl, Emulgatoren (E471, Lecithine (SOJA), E476), Stabilisatoren (E410, E412, E407), Aromen, Kakao¹, Karamellzuckersirup, Salz. ¹Rainforest Alliance™ zertifiziert

Soweit nichts besonderes, schade aber, was aber inzwischen ja (außer bei Häaagen-Dazs udn ben & Jerry und einige weniger andere), keine richtige Sahne genommen wird, sondern alles irgendwie gepanscht ist (Entrahmte Milch + Fette =“Sahne“, so könnte man es sehen). Das lasse ich aber mal als „neutral“, da es eben „normal“ ist inzwischen.

 

Nährwerte

100g enthalten 100ml enthalten pro Portion** %* pro Portion
Energie 1367 kJ / 326 kcal 1039 kJ / 248 kcal 1039 kJ / 248 kcal 12 %
Fett 20 g 15 g 15 g 21 %
davon gesättigte Fettsäuren 13 g 9,9 g 9,9 g 50 %
Kohlenhydrate 33 g 25 g 25 g 10 %
davon Zucker 28 g 21 g 21 g 23 %
Eiweiß 3,5 g 2,7 g 2,7 g 5 %
Salz 0,12 g 0,09 g 0,09 g 2 %

** 1 Portion = 76 g

Geschmack & Test

Das Eis an sich schmeckt lecker cremig und geht geschmacklich tatsächlich „in Richtung Butterkeks“. Es ist vollmundig im Geschmackund shcmilzt schön. Die Schokolade ist knackig und reichhaltig. Entäuschen tuen hingegen die „Crumble“. Viel zu wenig, zu klein und geschmacklich kaum bemerkbar, aber knsuprig sind sie , insofern man das beid er Größe erahnen kann.

„Crumbles“? Kaum!

Fazit

Ein „befriediegendes“ Eis. Wenn „Crumble“ draufsteht, sollte das auch geboten werden. Das ist hier nicht der Fall, der Name verspricht was nicht gehalten wird. Die leckere Eismasse und die reichhaltige, knackige Schokolade retten das Eis vor einem „durchgefallen“.

 

Testvideo

Das Testvideo findet ihr auf meinem YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=FxFyqYg07s8

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: