ALDI Fertiggericht Putengeschnetzeltes – Foodtest

Vorgeplänkel

Ich bin ja voll der ALDI-Fan (ALTA!). Früher als ich noch ein dummes Kind war, wäre ich niemals in den Laden rein gegangen. Wenn irgendwie rauskommen würde, dass man in diesen „billig-Laden“ geht, wäre man auf Ewigkeiten auf dem Schulhof gebrandmarkt. Man muss natürlich sagen, dass die ALDI-Märkte damals wirklich etwas uselig und naja „nicht-so-schön“ waren, und auch tatsächlich ein großer Teil der „etwas einfacheren“ Leute dort hinging um Diosenbier zu kaufen.

Heutzutage ist ALDI mein absoluter Lieblingsladen! Tolle Preise und wahrlich gute Qualitäten bei den Lebensmitteln. Zwar arg eingeschränkt das Sortiment, aber das wichtigste bekommt man (Harzer Käse). Zudem erweitert ALDI immer mehr sein Sortiment, wohl auch um dem Konkurrenz-Druck entgegen zu wirken, so dass man bereits seit langem z.B. immer Coca Cola bekommt. Wöchentlich kommen anderen Markenprodukte in Aktionen hinzu, die es dann für die ganze Woche zu kaufen gibt.

Rechts oben oder am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Was haben wir denn?

Komplett neu  eingeführt hat ALDI bereist vor 1-2 Jahren das Angebot von frischen Fertiggerichten aus der Kühlung. Als ich sie das erste Mal sah, wollte ich sie probieren, denn sie sehen echt gut aus.

Täglich frisch – heute gibt’s Putenegschnetzeltes

 

Der Preis von 2,99 € ist gut und es gibt ständig neue, lecker aussehende Gerichte. Täglich kommen frische dazu, die dann ca. 1 Woche haltbar sind. Immer wieder kommen auch komplett neue dazu, so dass man eigentlich fast täglich ein anderes Gericht essen könnte.

Und endlich habe ich mir eines besorgt! Lest hier meinen Test zu Putengeschnetzeltes mit Reis und Erbsen!

500 g für 2,99 €. 54 % Putengeschnetzeltes mit Champignons (davon 33 % Fleischanteil, 9 % Champignons), 28 % Erbsen und 18 % gekochtem Reis.

Die Fleischeinwaage ist 90 g – ganz okay wie ich finde!

Zutaten

Zutaten

 

Bei den Zutaten fällt positiv der hohe Anteil Fleisch auf, sowie die Verwendung reiner Zutaten. Keine Aromen oder sonstigen Zusätzen wie Konservierungsmitteln. In diesem „Fertiggericht“ von ALDI ist nichts, was nciht auch die heimische Hausfrau in den Kochtopf schmeißen würde! – TOLL!

Nährwerte

Nährwerte

 

Die Nähwerte sind bei diesem Gericht recht gering. Magere Pute, viel Sauce und die Erbsen machen es zu einem „schlanken“ Gericht.

 

Geschmack/Test

Optisch sieht es wirklich sehr gut aus! Frische grüne Erbsen, nicht diese „Dosenerbsen“, stechen durch ihre knallige Farbe hervor. Nach der Karusselfahrt in der Mikrowelle (in der Schale gegart) sind sie noch immer rund und nicht völlig verkocht oder matschig. Die Erbsen haben einen leichten Biss – passt!
Der Reis ist locker und klebt nicht zusammen. Ich persönlich mag Reis der eher weich ist – dieser hier hat Biss. Das bevorzugen viele Leute sicherlich, daher kann ich es trotz einer anderen persönlichen Vorliebe nur positiv werten. Das Problem an vielen Fertiggerichten ist ja, dass es totgekocht ist. Hier ist dem nicht so!

Das „Schwarz“ macht es etwas „edler“ 😀

 

Mein Highlight ist aber natürlich das Putengeschnetzelte. Am herausragensten  ist die Größe der Stücke – wie von Hand geschnitten, teilweise größere Stücke, teilweise kleinere.  Die Stücke hatten einen recht festen Biss, etwas weicher wäre okay, aber es passte trotzdem super. Die Optik erinnerte an „selbstgemacht“.

Die Sauce war etwas dünnflüssig, aber geschmacklich super. Nicht zu sahnig und nicht zu intensiv um der Pute die Show zu stehlen. Klar, alles schmeckt „besser“ wenn es mit Fett/Sahne zugebombt ist – aber das wäre zu einfach, oder? Die Champignons waren mir zu wenig – da hätte ich gerne mehr gehabt. Das wäre mit der etwas zu dünnen Sauce (auch Geschmackssache) die einzigen kleinen Kritikpunkte. Die Würzung passte ebenfalls sehr gut.

Sieht aus wie selbst-gemacht!

 

In der Summe ergibt sich ein gutes (2+) Gericht, was von der Menge und vom Preis sowie von der Frische her begeistert. Viel Fleisch, eine leckere Sauce und eine gute Menge an Erbsen und Reis. Die Komposition passte zudem super zusammen. Ich werde die Gerichte öfter mal testen! Eine klare Empfehlung die ALDI Fertiggerichte mal zu testen!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „ALDI Fertiggericht Putengeschnetzeltes – Foodtest

  • 8. Januar 2017 um 17:11
    Permalink

    Steht da wirklich „Wachholder“ auf der Packung? Naja, „nobody is perfect“. 😉
    Übrigens verbergen sich hinter „Gewürze“ meist Aromen und Geschmacksverstärker. Der Begriff ist nicht genauer definiert …

    Antwort
    • 8. Januar 2017 um 18:01
      Permalink

      Ich wette ein Großteil der Menschen schreibt „Wacholder“ mit „h“ 😀
      Selbst wenn bei „Gewürze“ Aromen versteckt sind, kann man glaube ich die Zutaten nicht im geringsten bemängeln. Klar, wenn man absolut GANZ GENAU wissen will was man alles drin hat, darf man etwas „abziehen“ 😉 Für ein Fertiggericht ist das aber doch sehr löblich. Bin auf weitere gespannt!
      Danke für deinen Input Dirk!
      LG

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest