Body Attack – Carb Control (Foodtest)

Vorgeplänkel

Ich habe ja inzwischen bereits unzähliger Proteinriegel getestet. Die meisten hatten einen „normalen“ Proteingehalt von ca. 30-35 %. Mit Body Attack „Carb Control“ stelle ich euch im folgenden Test und vor allem dem Video einen Riegel mit 45 % Protein vor – das ist ordentlich!

Riegel mit viel Protein leiden oft unter einem etwas dürftigen Geschmack – eigentlich logisch, denn hier wird Wert auf viel Protein gelegt, und reines Protein schmeckt nun mal nicht besonders gut. Wie das bei diesem Riegel ist, wird nun geklärt!

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

 

Was haben wir denn?

So beschreibt es Body-Attack:

Carb Control-Proteinriegel – 100g

Der leckere Low-Carb Proteinriegel für Muskelaufbau & Diät!

  • 45 g Protein pro Riegel
  • Zuckerarmer Riegel
  • Viele Geschmacksrichtungen

Ich teste die Sorte Banana Nuts, habe aber auch alle anderen Sorten bereits gegessen. Prinzipiell schmecken sie alle gleich gut. Sie sind auch gleich „aufgebaut“. Außen recht dick zuckerarme Schokolade, drinnen eine feste Masse. Wenig Schnick-Schnack, keine Keksstücke oder ähnliches. Der Preis ist auch günstiger als bei „aufwändigeren“ Proteinriegeln.

Ein Riegel wiegt 100 g und kostet im offizielle Body Attack Shop 2,99€, also 2,99 € pro 100 g. Bekanntlich sollte man sich bei Preisvergleichen immer den Preis pro 100 g ansehen, nicht den des Riegels an sich.

Im 15er-Pack sind sie etwas günstiger: 2,60 € pro 100g.

Kaufen könnt ihr sie z.B. auch bei Amazon (teils billiger als im offiziellen Body-Attack-Shop)

Das 10er-Paket (auch als Mix erhältlich)

15 er Paket (oft im Angebot, unter 40 €)

ERDNUSSBUTTER!

 

Zutaten und Nährwerte

Milcheiweiß und Molkeneiweiß, Kollagenhydrolysat und Sojaeiweißisolat sind die Proteinquellen. Je nach Reihenfolge in der Liste, sind sie am meisten enthalten. Kollagenhydrolysat, welches zwar gut für Gelenke aber schlecht für Muskeln als Eiweiß ist, ist an drittern Stelle. Hochwertiges Milch- und Molkeneiweiß sind also am meisten enthalten.

Die Zutaten

 

„low carb“ wird durch Maltitsirup als Süßungsmittel erreicht. Er besteht zwar aus Kohlenhydraten, hat aber kaum Auswirkungen auf den Insulinspiegel und einen geringeren Nährwert. Daneben sind diverse Vitamine mit ihren Fachbegriffen (klingt erstmal nach Chemiebaukasten, sind aber einfach die fachlichen Ausdrücke für B1, B2… usw.) erwähnt, sowie einige Zutaten für den Schokoaldenüberzug – 17 %, ordentlich! Aromen sind für den Geschmack.

Die Nährwerte zeigen: Viel Protein – 45 Gramm ist viel, aber auch nicht bahnbrechend. Es gibt Riegel mit bis zu 70 %, aber die schmecken auch nicht so gut…

Die Nährwerte

 

Kohlenhydrate sind 27 % enthalten, aber nur 1,6 g „richtiger“ Zucker. Das ist ein sehr guter Wert bei 100 g! 11 g Fett machen mit 110 kcal / 100 g einen großen Teil der 355 kcal / 100 g aus. Das Fett ist primär in der Schokolade und dient natürlich auch irgendwo dem Geschmack.

Auch löblich, was die Konkurrenz kaum bietet. Der Zusatz von Vitaminen. Ein Riegel deckt 100 % des Bedarfs der meisten Vitamine ab. So kann man solch einen 100 g-Klopper auch Prima als Mahlzeit-Ersatz nehmen.

 

Geschmack und Test

Auffällig ist die simple „Kastenform“ des Riegels. Das ist das übliche „Design“ von Proteinriegeln – zweckmäßig. Eine Deko wie bei Wieder Yippie oder beindruckende Strukturen wie bei Yambam, auch keine Keks, Schokostückekeksteig, oder bunter irgendwas-super-toll-Topping wie bei Quest Bar.  Schokolade und eine Füllung, Basta.

Die Schokolade schmeckt Richtung Zartbitter und gibt dem gesamten Riegel eine schokoladige Note. Die Füllung ist etwas zäh und schmeckt tatsächlich nach Banane und irgendwo auch nach Nuss.

 

Testvideo

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

3 Gedanken zu „Body Attack – Carb Control (Foodtest)

  • 30. September 2017 um 17:21
    Permalink

    Einfach die Besten und leckersten Riegel die man so bekommen kann!

    Antwort
  • 9. Februar 2017 um 14:33
    Permalink

    Hallo mein Lieber, jetzt sehe ich schon die ganze Zeit, dass Du diese Eiweißriegel testest. Ich habe noch nie einen gegessen. Wie Du schon schreibst, viel Geschmack ist das nicht zu erwarten. Das bestärkt mich doch weiterhin ein frisches gekochtes Hühnerei (enthält Protein) zum Frühstück zu verzehren. Lecker. LG Hartmut

    Antwort
    • 9. Februar 2017 um 18:14
      Permalink

      Hallo Hartmut!

      Ein Hühnerei ist natürlich auch eine feien Sache. Doch es sei dir gesagt: es gibt absolut grandiose Proteinriegel was den Geschmack betrifft. Konkret der dieses Tests legt da aber weniger wert drauf, sondern wie beschrieben auf viel Eiweißgehalt. Schau dir mal die Tests zu Weider Yippie oder Body Attack Yambam an. Die Riegel sind super lecker und können mit jeder Süßigkeit mithalten 😉

      Antwort

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: