Unboxing: „Mövenpick – Schwarzwälder Kirsche“

Vorgeplänkel

Da ja Ben & Jerry’s mit neuen Sorten auf sich warten lässt (in Bayern gibt es das wohl teils schon), musste mal wieder Ersatz her damit ich nicht völlig durchdrehe. Man ich will endlich die neuen Sorten!

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Stattdessen krallte ich mir im Supermarkt mal wieder ein Mövenpick – ohne große Hoffnungen. Für mich ist Mövenpick das schlechteste aller Großpackungen der namhaften Hersteller. Aber vllt. wird es dieses mal besser? Zudem bin ich neugierig auf alles Neue. Zudem soll Kirschwasser im Mövenpick Schwarzwälder Kirsch drin sein. Das könnte ja gut werden!

Abwarten…

Sieht ja gut aus was es geben soll

Testvideo gibt’s wie immer am Ende. Dieses ist der eigentliche Test, hier mit dem geschriebenen Wort fasse ich mich kurz.

Was haben wir denn?

Eis mit Schlagsahne, Sauerkirschsauce (10,3 %) und Schokoladeneis mit Sauerkirschen sowie Schokoraspeln (0,8 %).

UND NATÜRLICH KIRSCHWASSER! Dank meiner legendären Mathe-Fähigkeiten (an der Uni erst beim dritten mal bestanden (dafür habe ich Biochemie I gerockt – beste von allen, gimme five Baby ;-)), habe ich ausgerechnet, dass das ganze Eis ca. der Alkoholmenge von 100 ml Bier entspricht – also wenig

„Blakc Forrest Cherry“ -klingt so „interessanter“

 

900 ml, bzw. 544 g Eis gab es im Angebot für 1,99 €. Regulär zahlt man ca. 3,30-3,50 €.

Zutaten / Nährwerte

Wen man mit Schlagsahne wirbt und nur 1,3 % reinpackt ist das schon etwas traurig. Ich dneke der Anteil an Kirschwasser ist okay, da man da etwas an die breite MAsse denken muss – nicht zu viel und nicht zu wenig. Diverse Verdickungsmittel und Zusätze sind dafür da die Luft im Eis zu halten, daher völlig okay.

Die Zutaten

 

Da es sich um Eis mit viel Luftzuschlag handelt, ist der Nährwert auf die ml bezogen gering. Aber da darf man auch nciht hingucken! Augenwischerei. Man muss IMMER und ÜBERALL bei ALLEN Nahrungsmitteln auf das Gewicht achten. Außer bei Getränken natürlich, wobei da nahezu gilt: Volumen (also ml) = Gewicht (also g).

Die Nährwerte

 

Trotzdem ist das Eis mit rund 200 kcal je 100 g recht „schlank“: Es hat relativ wenig Fett im vergleich zu richtige Sahneeis. Daher kommt das.

Geschmack und Test

Schaut euch am besten das Testvideo an. Das Eis hat eine dezente Note nach Kirschwasser, die aber etwas intensiver sein könnte. Deutlich ist der Luftzuschlag zu sehen, aber vom Mundgefühl her kommt es nicht am Cremissimo heran. Es ist nicht so cremig und schafft es auch nicht so einen vollen Geschmack zu erzeugen.

Insgesamt passt alles gut zusammen, aber ich finde den Geschmack insgesamt zu lasch. Auch hätte deutlich mehr Sauce dein sein können.

Schmeckt aber prinzipiell schon wie eine Schwarzwälder Kirschtorte, nur in einer sehr abgeschwächten Form.

Optisch sieht es gut aus – das war’s dann aber auch schon

Fazit

Höchstens im Angebot Mal kaufen wenn man ein Freund von der Kombination ist.

 

Testvideo

 

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: