Unboxing: „Eis vom Bauernhof – Eierlikör“

Vorgeplänkel

Da ich noch die „Ehre“ habe im Osten zu sein, hatte ich nach H-D Mokka & Speculoos, nun nochmals die Chance, ein Eis zu testen, welches es bei mir im Ruhrpott nicht gibt. Nun ist es nicht nur eine bei mir nicht erhältliche Sorte, sondern gleich eine mir gänzlich unbekannte Marke:

Eis vom Bauernhof – Eierlikör

vom bauernhof0002
Die Kuh auf dem Becher… sehr gewagt das Vieh! 😀

Entdeckt bei „Spar“, dem Supermarkt aus Österreich, der hier in D eigentlich Pleite gemacht hat, aber dank EDEKA wieder einige Filialen eröffnet hat. Das Eis vom Bauernhof gab es aber auch als Aktion mal hier bei Netto (da habe ich es verpeilt), sowie ist auch über den „Hofladen“ zu bekommen.
Nun, schauen wir doch mal, was dieses Eis kann…. Eierlikör könnte jedenfalls super werden!

Mein Test-Video gibt es hier

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Was haben wir denn?

Für 1,99 € bekommt man 500 ml, knapp 350 g Eis auf Milchbasis mit einer Eierlikörzubereitung (MIT ECHTEM ALKOHOL). Da ich aber noch in die Tatstatur hämmern kann, reicht ein Becher wohl nicht um besoffen zu werden. Schade 
Das Eis wird tatsächlich auf einem ehemaligen Bauernhof hergestellt, welcher sich aufgrund des Erfolges auf die Eiszubereitung als Hauptgeschäft spezialisiert hat. Wer Interesse hat, kann hier nachlesen:

Eisvombauernhof.de

Wie Gewicht zu Volumen verdeutlicht, bekommen wir etwas mehr Luft als bei z.B. B & j oder H-D, aber weniger als bei Cremissimo. Man darf also gespannt sein, wie die Cremigkeit/der Schmelz/Vollmundigkeit ist. Bruno Gelato-Eis bringt es auf ein ähnliches Verhältnis von Luft/Gewicht, ist aber von der Cremigkeit/Schmelz nicht ganz so gut…

Zutaten/Nährwerte

Hauptzutat ist hier Vollmilch, und nicht Sahne. Es wird also vermutlich weniger vollmundig schmecken. Was mir direkt super gefällt: Als „Süßungsmittel“ kommt primär „echter“ Zucker zum Einsatz. Kein billiger Glukose/Fruktose-Sirup oder so ein Industrie-Müll. Man findet diesen billigen Ersatz für Zucker leider inzwischen auch bei den hochpreisigen Eisherstellern. Hier ist er zwar (leider) auch enthalten, aber wenig, was die späte Position in der Zutatenliste anzeigt.

vom bauernhof0004
Teil der Zutaten

Die Eierlikörzubereitung besteht natürlich aus Eiern, Zucker und Alkohol. Im Gegensatz zu „echtem Eierlikör“ wird hier auf Sahne verzichtet in der Zubereitung – egal, da es ja eh alles vermischt wird und Sahne extra im Eis zugegeben wird. Daneben noch Emulgatoren, sowie Verdickungsmittel. Auch das ist inzwischen normal. Die Verdickungsmittel sind hier, da wenig Sahne enthalten ist, vermutlich für die „Vollmundigkeit“ wichtig.

Die Nährwerte sind human, guckt einfach auf das Bild. Wenig Fett, und erfreulicherweise recht wenig Kohlenhydrate, auch schön mal etwas weniger süßes Eis zu bekommen.

vom bauernho0001
Nährwerte

Unboxing

Naja, bei einem Eis welches nur Eierlikör enthält, darf man nichts Spektakuläres erwarten. Und genau das bekommt man hier: nichts Spektakuläres.

vom bauernhof0006
Luftig und unspektakulär

Geschmack/Test

Das Eis ist auf „frisch“ aus dem Eisschrank recht weich, da es „luftig“ ist. So kann man es fast direkt verputzen. Ich habe es aber noch etwas antauen lassen.
Er erste Löffel glitt durch das Eis, als wenn es aus Watte wäre 🙂 Die Luft und Beschaffenheit des Eises an sich, machten es „zart“. Im Mund zerging das Eis recht schnell und schmeckte – nach Eierlikör! Zwar ist die Note davon recht mild, aber doch deutlich wahrnehmbar. Es ist auch eine leicht alkoholische Note zu schmecken.

vom bauernhof0001
Ganzer Becher? Kein Problem!

Der Schmelz ist gut, aber es ist aufgrund des geringen Fettgehaltes nicht ansatzweise so vollmundig wie Ben & Jerry´s. Die süße ist tatsächlich recht angenehm. Das Eis schmeckt, aber ich finde die Eierlikör-Note hätte etwas stärker sein können und vor allem weil Eierlikör ein SEHR vollmundiger Likör ist, hätte hier das Eis deutlich mehr Fett vertragen können.

Fazit

Wer Milcheis mit einem guten Schmelz, aber geringer Vollmundigkeit und einem milden Eierlikör-Geschmack haben möchte, der bekommt genau das. Wer aber dicklichen, vollmundigen Eierlikör in Form von Eis haben will, wird etwas enttäuscht sein. Dafür kann man ohne schlechtes Gewissen den ganzen Becher verputzen, der bringt es auf 570 kcal – die Hälfte eines Pints B & J oder H-D. D Preis, sowie die guten Zutaten machen es insgesamt zu einem „guten Eis“, welches rein geschmacklich aber eher „befriedigend-“ ist mit Augenmerk darauf, „was es sein will“.

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: