Unboxing: „Rewe Eis – Kokos“

Vorgeplänkel

Ahoi lieber Leser! Grüße aus der Karibik! Zumindest in Form von Kokosnüssen, welche der „heutigen“ Rezension ihren Namen geben. Das Besondere ist, dass dies die erste Eissorte ist, die ich auf Anraten eines „Fans“ gekauft und getestet habe. Ich wurde jedenfalls nicht beschissen!

Wenn ihr selbst mal Vorschläge für Lebensmittel habt, die ich mal testen soll, dürft ihr mir die gerne als Kommentar mitteilen. Aber mit Argumenten, wieso, weshalb, warum usw. 😉

Direkt hier wieder meine Bitte: Liked meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniert ihn bei WordPress, teilt fleißig, und gebt mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil!).

Jetzt aber zurück zum Topic:

Rewe – Kokos

kokost004
Karibisch-blau präsentiert sich uns das Kokos-Eis in einer Plastikbox

Rewe-Kokos. Das ist so ziemlich der kürzeste Titel aller Eissorten die ich je hatte. Und preislich eine der günstigsten. Ist es doch eine Eigenmarke von Rewe: 2 € für knapp 450 g Eis > Ein guter Kurs. Nur vom ALDI-Eis (siehe Test Mucci-Schokolade hier) zu 1,50€ / 500 g zu toppen. Das sich jedenfalls auch als Preis-Leistungssieger herausstellte, und zeigte, dass gutes Eis nicht abartig teuer sein muss. Man darf aber mMn auch diese günstigen Sorten nicht mit denen vergleichen die 5 mal so teuer sind. Das wäre unfair… wobei auch ein 6 € Eis mies sein kann…

Zutaten

Was haben wir denn?

„Eis Kokos-Mandelgeschmack mit Sahne verfeinert, gestrudelt mit 5 % Kokoscreme und 2 % Kokos-Konfekt-Stückchen, dekoriert mit 1 % gerösteten Kokosraspeln“

Meine Fresse, nicht nur das Eis mit dem kürzesten Titel, sondern auch auch das mit der längsten Beschreibung!

Also Kokos, Mandeln und das ganze mit einer Creme. Klingt gut! Die Prozentangaben sidn aber etwas gering wie ich finde. Das wird sich als als größter Kritikpunkt rausstelen. Klar, 1 % Deko ist okay, ist ja nur Deko, aber 5 % Einlage? Hmmm…

kokost005
Ziemlich viele Zutaten drin… aber es sind ja auch mehrer „Einlagen“ drin – irgendwo müssen die ja herkommen!




Aromen sind zwar drin, aber wenigstens natürliche. Dazu diverse Fette, Stabilisatoren usw… also schon ein bunter Mix. Aber es sind ja auch verschiedene Einlagen drin, da muss es ja zwangsläufig mehr sein als bei beispielsweise „Sahne-Eis“

Nährwerte

Eis mit Nüssen hat naturgemäß immer etwas mehr Fett. Hier dürfte es aber weniger an den paar Kokosnüssen liegen, welche in der Fabrik irgendwie am Eis langgeschrappt sind, als vielmehr die Sahne die drin ist. Das sieht man auch daran, dass das Verhältnis von gesättigten Fettsäuren zu Fett recht hoch ist. Nüsse müssten viel mehr ungesättigte Fettsäuren haben. Aber das soll jetzt keien Kritik sein! Sahne ist super! Man sieht jedenfalls auch, dass die Nährwerte bei 100 ml halb so hoch sind wie die der gewichtsangabe – das sagt uns, dass Eis : Luft 1 : 1 ist. Stimmt – 900 ml Eis, knapp 450 g Eis! Passt!

kokost006
Die Nährwerte – Die Sahne ist an den kcal erkennbar

Unboxing

Trotz der Kokosraspel sieht es ziemlich schlicht aus. Einen Schönheitswettbewerb gewinnt es jedenfalls nicht. Aber nett trotzdem. Und schön wie man den „Röststatus“  der Flocken sieht.

kokost001
Kokosraspel, geröstet, als Deko. Nett, aber mehr auch nicht.

Geschmack/Test

Die Kokosraspel sind zwar geröstet, aber weich und nicht knackig. Kokosnuss ist eh weniger eine knackige Nuss, sondern eher weich. Daher soll das mal als „normal“ gelten.

Die Hauptmasse schmeckt gut nach Kokos und Mandel. Beides ist mild im Geschmack und die Sahne ist rauszuschmecken. Man darf kein intensives Kokos-Aroma verlangen, aber es schmeckt lecker sahnig mit etwas Kokos!

Der Schmelz ist trotz des hohen Luftzuschlags weniger gut. Cremissimo sei an dieser Stelle wieder hervorzuheben. Also antauen lassen ist Pflicht bei diesem Rewe-Eis!

So, nun ist es bisher Eis, welches geschmacklich ganz okay ist. Lecker, aber nichts weltbewegendes. Man empfahl mir das Eis, weil es in Richtugn Raffaelo gehen soll. Naja, bisher weniger, aber da ist ja die 5 % Kokoscreme…

… wenn man lange genug gräbt, findet man weiße „Stränge dieser Kokoscreme, die durch das Eis gezogen sind. Und probiert man die…

kokost008
Oben, mittig ist diese Creme in dieser „Spalte“ zu erkennen – grandioses Zeug!

BOAH! Mega lecker! Das geht sehr stark in die Richtung der Füllung von Rafaeelo. Schmelzig, vollmundig, intensiv Kokos-mäßig, einfach saulecker! Das schmilzt wie eine schöne Kokoscreme, wie man sie auch im Glas kaufen kann. Ganz klar das Highlight in diesem Eis! Aber viel zu wenig!!!! Die schmeckt so großartig, aber man ärgert sich ungemein, dass man so wenig davon findet! Ein riesen Kritikpunkt, der das Potential dieses Eises zerstört!

Die popeligen 2 % Konfekt… keine Ahnung was das sein soll, sind mir irgendwie nicht aufgefallen. Ob das diese Brösel sind, wie die Waffel um die Creme bei Raffaello?… kein Plan.

Fazit

Tja, wenn wenigstens 10-12 % der Creme drin wäre, würde ich dem Eis locker ne 2/2+ geben. Aber es ist viel zu wenig drin! So hat man nur einfaches, aber lecker sahniges Kokoseis. Es ist aber zu dezent um dafür wirklich gut zu sein. Wer intensiv Kokos will, ist hier falsch. So gebe ich dem Eis insgesamt nur eine 3+, und ärgere mich weiter, dass so wenig Creme drin ist… Lieber zahle ich 50 cent mehr, und habe 12-15 % der Creme…

kokost007
Eis – einfach immer gut!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

4 Gedanken zu „Unboxing: „Rewe Eis – Kokos“

  • 15. Juni 2015 um 11:23
    Permalink

    Fondant in Eis… Na herzlichen Glückwunsch. Ab heute guck ich noch häufiger die zutatenlisten durch….

    Antwort
  • 15. Juni 2015 um 10:28
    Permalink

    Meinen Namen bei youtube kann man nicht wirklich aussprechen, dass sind mir persönlich naheliegende Abkürzungen 😉 Du darfst mich André nennen 🙂
    Das was Du als Creme identifiziert hast ist meine Schokolade. Leider zu wenig, wie Du schon sagst, es war aber mal weit aus mehr. Auch die kleinen Kokoswürfel waren mal zu Hauf drin, komisch das sie das auch geändert haben.
    Ich werd mir die Sorte aber jetzt auch mal wieder holen um zu gucken ob das bei Dir jetzt ein Sonderfall war oder nicht.

    Und Empfehlungen von mir kennst Du ja, dass gesamte Häagen Dazs Sortiment mal durchzutesten 😉 (und die ausstehenden B&J Sorten als Video nachtesten).

    Antwort
    • 15. Juni 2015 um 10:51
      Permalink

      Endlich weiß ich von wem ich rede, bzw. wer immer so schön fleißig guckt und kommentiert 😉 Ben und Jerry Chocolate Fudge Brownie und Strawberry Cheesecake werden noch als Video nachgeliefert! Da hatte ich es noch nicht so mit Rezensionen, bzw. es verpeilt. Bin auf dein Fazit zum „neuen“ Rewe Kokos gespannt!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: