Unboxing: „Ambach Eis – Holländische Stroopwafel“

Mal wieder ist zu erkennen, dass ich ein riesiger Eis-Fan bin. Und zwar daran, dass ihr jetzt hier einen neuen Eis-Test von mir vorfindet! Das Besondere daran ist zum einen die Optik, zum Anderen aber auch, dass ihr den Hersteller/die Marke vermutlich gar nicht kennt! Ich habe selbst erst kürzlich so eine Packung in der Kühltruhe gesehen. Beim Anblick wars es auch schon um mich geschehen! Ich behaupte, es gibt zumindest optisch kein ansprechenderes Eis aus der Kühltruhe! 

Hier gehts zum Videotest

Direkt hier meine Bitte: Liked meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniert ihn bei WordPress, teilt fleißig, und gebt mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Na, wie heißt es denn nun?

Ambach-Eis – Hier in der Sorte Holländische Stroopwafel (ja, das sind die geilen Sirup-gefüllten Waffeln, dir man „frisst“ bis man platzt, so geil sind die!)

SAMSUNG CSC
Und wenn der Deckel erstmal ab ist…

Ich spanne euch nicht länger auf die Folter und zeige euch, warum man direkt sein Gesicht in die Packung tunken will:

SAMSUNG CSC
Man nehme sein Gesicht, und tauche es hinein.

Na, das ist doch mal was oder? Und die Waffel-Deko ist der Knaller:

SAMSUNG CSC
Von Hand befüllt und dekoriert!

Es sieht aus wie handgemacht, und siehe da, das ist es sogar! Okay, nicht ganz, aber handbefüllt und -dekoriert laut Packungsangabe. Das sieht man auch nicht alle Tage. Übrigens sehen alle Sorten so toll aus. Bei einer Schokoladen-Sorte sind dicke Schokoladen-Hobel drauf, eine Sorte mit Frucht präsentiert sich mit ganzen Früchten, und bei einer Sorte mit Pistazie gibt kleine Waffelhörnchen als optisches Schmankerl. Das ist alles nur Vergewaltigung unseres Geistes! Das sieht so toll aus, dass man es kaufen muss!

SAMSUNG CSC
Das Etikett. Dein Freund und Helfer

Aber was kann den das Eis von Cremigkeit, Geschmack und Einlage?

Versprochen wird;

„Eis mit Waffelstückchen , Vanille-Eis, Sirupsoße (15%) und Waffeln mit Sirup (6,3 % Waffeln insgesamt)“

Also hier der eigentliche Test:

Geschmack

Die Hauptmasse ist einfach Sahneeis. Das schmeckt cremig, wenn man es etwas antauen lässt (was eh Pflicht ist). Nicht zu süß, nicht zu mächtig. Könnte für meinen Geschmack etwas intensiver sein, aber es soll vermutlich auch relativ neutral schmecken, damit Sauce und die Waffelstücke in der Masse besser zur Geltung kommen. Laut Packungsangabe ist es Vanilleeis. Kann ich so nicht bejahen, da ist kaum Vanille-Geschmack vorhanden.

Die Sauce ist super, sehr sehr süß mit dezenter Karamelnote. Kommt sehr nah an die Füllung der Sirupwaffel vom Geschmack her ran. Mir gefällts! Und es ist mega viel drin (laut Packung 15 %, was durchaus hinkommt). Die Sauce ist auch nicht nur oben als „Auflage“ drauf, sondern auch mittendrin. Siehe dazu folgendes göttliches Bild:

SAMSUNG CSC
Auch mittendrin noch reichhaltig vertreten: Die leckere Sirupsauce!

Die Waffeln sind (so ist das nunmal bei Eis) gefroren. Daher ist der Geschmack weniger intensiv als bei zimmerwarmen Waffeln die es so zu kaufen gibt. Der Sirup ist entsprechend gefroren/sehr hart. Am besten pickt man die beiden Waffeln raus und tunkt sie in Kaffee oder lässt sie Zimmertemperatur annehmen. Dann schmecken sie bestimmt besser. Die Menge an Waffelstücken IM Eis könnte höher sein.

SAMSUNG CSC
Vor dem Löffel zu erkennen: Waffelstücke im Eis

Die geringe Anzahl an Stücken war etwas schade, aber an sich trotzdem schön. Geschmacklich ist auch der gefrorene Zustand problematisch. Aber man kann ja auch drauf rumlutschen oder so 🙂 Dann ists besser!

Optik

Großartig. Super. Toll. Punkt.

Preis/Leistung:

850 ml / ca. 500 g für 3,49€ – ich finde es völlig okay. Aufgrund der eingeschlagenen Luft ist es entsprechend voluminöser und sättigt so auch mehr. So kann man durchaus eine halbe Packung als ganze Mahlzeit betrachten. Wo man bei Ben & Jerry´s aufgrund fehlender Luft schon einen ganzen Becher braucht, reicht hier die halbe Packung fast annähernd aus um „pappesatt“ zu sein.

Es ist preislich wie „Cremissimo“, „Mövenpick“ usw. Optisch schlägt es aber die Alteingesessene Konkurrenz um Längen. Die Idee mit der Einlage usw. findet man bei denen auch nicht. Da muss man in das Ben & Jerry´s- oder Häagen-Dazs-Lager rübergucken. Doch diese befinden sich preislich fast beim doppelten Betrag. Daher finde ich, dass es Preis-Leistungs-mäßig ein super Eis ist. Geschmacklich aufgrund der unspektakulären Hauptsmasse aber nur okay. Mal gucken wie sich andere Sorten schlagen…

to be continued…

Fazit: Wegen etwas zu unspektakulärer Hauptmasse und der Problematik mit gefrorenen Waffeln (was ja nunmal einfach so ist) und weil etwas mehr Stücke hätten drin sein können nur eine 2-. Aber optisch mindestens eine 1 🙂 Eine toller Hybrid aus „normalen“ Speiseeissorten und Sorten mit „Einlage“.

Ich kann es ruhigen Gewissens empfehlen! 

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Pin It on Pinterest