Unboxing: Ben & Jerry’s Topped – Salted Caramel Brownie

Vorgeplänkel

Die nun vierte und letzte der neuen Sorten von Ben & Jerry’s hat den Weg in meinen Magen und vor meine Kamera gefunden! Die Sorte auf die ich mich bei der Ankündigung aller Sorten am meisten gefreut habe. Ob zu recht könnt ihr im Testvideo (unten) sehen. Hier im Artikel findet ihr „das gröbste“. Viel Spaß und seht euch folgend alle weiteren Tests an:

Topped Chocolate Caramel Cookie Dough (<KLICK!)

Topped Strawberry Swirled (<KLICK)

One Love (<KLICK)

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Was haben wir denn?

„Vanilleeis mit gessalzener Karamelsauce (11 %), Schokogebäckstückchen (3 %), kakahaltigen Fettglasurstückchen ( 3 %) und Schokosaucen-Topping (10 %)“

27 % „Extras“ – eine ganze Menge! Etwas mau erscheinen mir aber die 3 % Schokogebäckstückchen, also Brownies. Lieber da mehr als 10 % nur eine fettige Creme oben drauf. Die ist zwra gut, aber irgendwie passen Brownies besser zu Ben & Jerry’s.

Top!

 

Zutaten & Nährwerte

Das wichtigste für cremiges und vollmundiges Eis: Sahne, bzw. Rahm. 23 % ist ordentlich! Zucker, weitere Zuckerarten und Fette sowie die Zutaten für die Extras wie Mehl und Kakaopulver. Erwähnenswert sind die Eier (aus Freilandhaltung), die Haselnusspaste (allerdinsg sehr wenig) und die Vanille aus Fairtrade. Allerdings sind leider auch Aromen enthalten. Völlig unverständlich bei solch teurem Eis, aber leider inzwischen allgemein nicht mehr wegzudenken. Ich wette selbst Vanillearoma ist drin, um an der echten, teuren, Vanille zu sparen.

Die Zutaten

 

301 kcal / 100 g ist gewaltig. Das liegt vor allem an den 18g Fett, die damit alleine fast 180 kcal davon ausmachen. Klar, das Sahneeis soll auch viel fett haben, damit es schmeckt. Daher soll das hier keine Kritik sein. Besonders viel Fett hat dieses Ben & Jerrys im Vergleich zu anderen Sorten aufgrund des Toppings.

Die Nährwerte

Unboxing

Man sieht direkt woher das Eis seinen Namen hat. Eine dicke Schoko-Schicht liegt oben auf dem Eis. Sie erinnert stark an klassische Schokocremes. Leider sind dieses mal arg wenig Schoko-Stücke drauf. Da gab es schon mal mehr. Aber meistens bekommt man bei B & J mehr stat weniger. Daher mal gucken wie das bei den Brownies sein wird. Es darf mal ein kleiner Ausreißer sein 😉

Das Schoko-Topping mit den Schoko“&“-Stückchen

 

Geschmack & Test

Unter der dicken Schokoschicht welche ziemlich genau wie ein berühmter Nuss-Nougat-Aufstrich schmeckt, befindet sich leckeres, cremiges Vanilleeis. Dieses schmeckt gut und intensiv nach Vanille ohne zu süß zu sein. Überall befinden sich feine Streifen von Karamellsauce, welche etwas salziger sein könnte. Ich konnte kaum eine salzige Note feststellen.

Optisch wahrlich ein Leckerbissen

 

Das tollste am Eis waren die Brownies. Leider etwas wenig, aber riesen-groß, intensiv schokoladig und weich-knatschig-klebrig. Einfach großartig! Ab und zu findet man auch weietre Schoko-Stücke und dickere Ansammlungen von Karamellsauce. Es macht Spaß das Eis zu essen!

Spaß beim Essen – Ben & Jerry’s eben!

 

Ein „gutes“ Eis, welches noch besser sein könnte, würde das Topping mit seinem Nougat-Geschmack nicht irgendwie fehl am Platz sein. Das passt einfach nciht zu brownies und Karamell. EIen Karamelcreme, oder Schokocrem ohne Nougat, bzw. bzw-Geschmack wäre viel ebsser gewesen

 

Testvideo

Hier geht es zum Testvideo auf YouTube: https://youtu.be/-WuUcTC4Y_w (<KLICKEN)

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: