Esstraklasse: Ziegen-Camembert „le Cabrissac“

Vorgeplänkel

Es war mal wieder Zeit für etwas Dekadenz. Umso praktischer, dass im örtlichen Supermarkt gerade ein Camembert mich im Kühlregal angelacht hat, den ich schon immer mal probieren wollte:

Ziegencamembert mit Ascheschicht – „Le Cabrissac“

SAMSUNG CSC
Ziegenkäse aus dem (der?) Loire

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke 😉

Wie wohl die Asche schmeckt? Ich liebe Ziegenkäse, weil der meist kräftig im Geschmack ist und besonders cremig. Das beste an gerade diesem gekauften Camembert ist aber: Er läuft bereits Morgen (7.7) ab – das bedeutet er ist richtig, richtig gut durchgereift! Ein Muss bei Camembert! Wobei eigentlich jeder Käse erst nach dem Ablaufdatum gut ist (Harzer Käse – eine Woche drüber bei Raumtemperatur – super!)

626px-Pays_de_la_Loire_in_France.svg
Hier kommt er wech!

Der Käse wiegt 150 g und kommt direkt aus Frankreich. Er kostet sündhafte 3,99 € – das ist ne Ansage! (bezüglich des Gewichtes sogar teurer als der ebenfalls von mir getestete Camembert aus der Normandie aus Kuh-Rohmilch (siehe Artikel hier).

Zutaten/Nährwerte

Ziegenkäse besteht natürlich aus Kuhmilch… NICHT! Sondern aus Ziegenmilch (ich hoffe das schockiert dich jetzt nicht zu sehr). Hier pasteurisiert – sprich, Keime wurden abgetötet. Also quasi die H-Milch unter den Käsen 🙂

Daneben sind Salz drin, Käsekulturen sowie Pflanzenasche. Also nichts mit irgendwelchen Zusätzen.

Die Nährwerte sind Camembert-typisch. Um die 300 kcal – 54 % Fett und laktosefrei, da Ziegenmilch. Das wird cremig! Denn meist gilt doch: Je mehr Fett, desto cremiger.

SAMSUNG CSC
Zutaten und Nährwerte – erfreulicherweise schon fast abgelaufen 😀

Unboxing

Ich habe das Gefühl, der Saftladen (Rewe) hat den Käse falsch gelagert – sehr ärgerlich, habe ich direkt reklamiert per Mail, mal gucken was die sagen. Problem: Er ist nass gewesen außen rum (unter der Umverpackung) ! Sprich mehr als Probieren wird nicht drin sein. Daher sieht er auch nicht so appetitlich aus außen rum, aber die Asche ist schon deutlich zu erkennen. Der Querschnitt hingegen sieht super aus. Wunderbar cremig der Teig und ein toller Geruch kommt mir entgegen. Die verschmierte Asche sieht dazu ebenfalls super aus.

SAMSUNG CSC
Die Käse-Masse sieht unglaublich lecker cremig aus. Toll die verschmierte Asche!

Geschmack/Test

Ich kann nur sagen: Wahnsinn! Einer der besten Käse die ich jemals gegessen habe! Unglaublich cremig und würzig. Ziegencamembert ist für seinen Schmelz allgemein bekannt, doch so cremig habe ich noch keinen erlebt. Liegt sicher auch daran, dass er so „weit fortgeschritten“ ist. Also wenn man gegen den extremem Käse-Genuß nichts hat, unbedingt lange liegen lassen, gerne bis über dem Verfallsdatum. 

Die Ascheschicht schmeckt man erstaunlicherweise gar nicht. Ich hätte gedacht, dass es irgendwie verbrannt oder rußig schmeckt oder so. Nichts, diese sieht einfach optisch gut aus, ohne was zum Geschmack beizutragen. Ich glaube der Sinn war „damals“ den Käse so haltbarer zu machen.

Was trotz des sehr intensiv-würzigem, leicht stechendem Geschmacks positiv auffällt: Es schmeckt kaum nach Ziegenstall – davor haben viele Käse-Kenner ja „Respekt“. Hier bekommt man intensivsten Ziegenkäse-Geschmack ohne den Stall und Ziegenpippi 😉

Großartig!

SAMSUNG CSC
So was tolles muss immer schön in Szene gesetzt werden 😉

Fazit

Für mich einer der besten Käse, eher der beste den ich je aß. Jeder Käse-Fan sollte ihn sich ruhig mal gönnen, ist er mit 3,99€ für 150 g zwar recht teuer, aber unglaublich gut. Und soooooo cremig – man kann ihn wie ein Sahnebonbon lutschen 😀

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

7 Gedanken zu „Esstraklasse: Ziegen-Camembert „le Cabrissac“

  • Pingback: Food-Testing: „Camembert – Le Brebiou“ | FoodLoaf

  • Pingback: Food-Testing: „Schafs-Camembert – Le Brebiou“ | FoodLoaf

  • 4. April 2016 um 17:00
    Permalink

    Hey, habe diesen Käse gerade beim Combi erstanden. Kriterien für den Kauf waren: Camembert und Ziegenkäse und dass er beim draufdrücken schon so schön nachgab und 60% Fett i.Tr. hat 🙂
    Beim Auspacken war ich erst erschrocken, dass er außen so schmierig war und so schwarz. Nach dem Probieren war ich jedoch sicher, dass er noch gut ist und man schmeckt wirklich keine Asche und auch wenig Ziege. Trotzdem ein sehr tolles Aroma. Mit ein paar Klecksen Himbeermarmelade (nur die von Schwartau Extra konnte mich bisher überzeugen) obendrauf kam es noch besser raus! Da ich neugierig war und mehr über den Käse erfahren wollte, habe ich gegoogelt und bin auf Deine Seite gestossen. Interessant muss ich sagen. Scheinen ähnliche Vorlieben beim Essen zu teilen.

    Antwort
  • 27. Februar 2016 um 14:48
    Permalink

    Ich war gerade einkaufen und habe diesen Käse in der „Ramschecke“ im Supermarkt gefunden. Der Käse läuft heute ab, weswegen er auf 29 (!!) Cent reduziert war! Ich ihn also kurzerhand in den Wagen gelegt und wollte ihn zuhause gleich kosten, doch war mir wegen der schwarzen Farbe und dem Preis dann doch etwas unsicher. Deshalb danke, dass du ihn so toll beschrieben hast, er schmeckt wirklich fantastisch!

    Antwort
    • 27. Februar 2016 um 15:32
      Permalink

      Oh Wahnsinn, mein Neid ist dir gewiss! Der Preis ist natürlich unschlagbar, und gerade Camembert wird es richtig gut, wenn er „abgelaufen“ ist. Wenn man „intensiven“ Käsegenuss liebt, gibt es nichts besseres als abgelaufenen Cabrissac! Lass dir ruhig noch was für Morgen, Übemorgen… übrig 😉 Ein Tipp von mie, wie im Artikel erwähnt: Auch der „billige“ vom ALDI (der rote davon) ist extrem gut – erst rehct um das MHD rum. Aber es geht nichts über den Cabrissac 😉

      Antwort
      • 17. März 2017 um 19:00
        Permalink

        Hallo ,danke für dein blog.
        Jetzt trau ich mich auch meinen geliebten Käse zu essen.Gerade im Supermarkt für 99 cent ersteigert.
        Lieben Gruss Isabel aus Bremen

        Antwort
        • 18. März 2017 um 4:47
          Permalink

          Hallo Isabel. Danke für deinen Kommentar! Wenn er nur 1 € gekostet hat, ist er vermutlich schon bald am MHD? Das wäre sehr gut, dann ist er noch würziger! 😉 Lasse ihn dir schmecken!

          Antwort

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: