ViktoriaSarina Torte “Spring in eine Pfütze” von Coppenrath & Wiese

Die ViktoriaSarina Torte – Wie schmeckt sie mir?

Vorgeplänkel

Also ich hätte echt nicht gedacht, dass ich mir mal eine ViktoriaSarina Torte von Coppenrath & Wiese anschaue . Neulich auf Instagram sah ich Werbugn für das Teil der bekannten YouTuberinnen aus Österreich. Zugegebenermaßen kenne ich die nicht wirklich und habe auch jetzt für diesen Test der sogenannten „Spring in eine Pfütze“-Torte nur mal kurz in den Kanal geschaut nachdem ich ihn vor einigen Monaten nur mal wegen Hörensagen angeschaut habe. Nichts für mich, bin halt nicht die Zielgruppe. Ich kümmere mich jetzt hier mal um den Test. Viel Spaß!

Und hier könnt ihr in meinen Test auf YouTube schauen. Würde mich über ein Abo freuen! ViktoriaSarina Torte

Und wer mich selbst (Darius) beim Tortenbacken sehen will, der kann das hier auf Netflix, Folge 5 von “Wer kann, der kann”: FoodLoaf bei Netflix

Wie wohl meine eigene Torte aussehen würde?!

 

Was haben wir denn?

Die ViktoriaSarina Torte erinnert stark an die Benjamin Blümchen-Torte, welche ich mir hier schon mal vor einigen Jahren angeschaut habe: . Von Coppenrath & Wiese in Kooperation mit den beiden YouTuberrinen entwickelt, wobei man sicher stark davon ausgehen kann, dass diese sogenannte „meistertorte“ mehr in der Kuchenfabrik entwickelt wurde, als von den Mädchen selbst – aber die haben sicher irgendwo ihren Beitrag geleistet. Die „Spring in eine Pfütze“-Torte ist verfügbar in Österreich und Deutschland und kostet knapp unter 4 €. Sie ist wohl auch limitiert – also schnell sein wer sie haben will! Der Inhalt der Packung ist knapp 600 Gramm.

Kleine Info zur Torte

 

Was steckt drin?

Nun, ich empfehle euch mein YouTube-Video anschauen, denn da lese ich euch 1,5 Minuten die Zutaten der ViktoriaSarina Torte vor. Aber keine Angst, nichts, was man nicht in einer TK-Sahnetorte erwarten sollte ist enthalten. Aromen, aber auch richtige Erdbeeren, viel Sahne, Kakao und Zuckerdeko passen ins Konzept. Prinzipiell ist es also eine “einfache” Erdbeersahnetorte mit diversen Schichten und Erdbeerfüllung.

Wer die Zutaten lesen will braucht Zeit 😀

 

Geschmack / Test

Also was die Torte angeht ist das Thema des ViktoriaSarina YouTube-Kanals auf jeden Fall gelungen. Torte und Kanal passen zusammen: Rosa, verspielt, etwas kindisch. Es gibt mehrere Schichten. So da den Mürbeboden, der auch diesen Namen verdient. Mürbe, so wie er sein soll. Nicht einfach bei einer fertigen TK-Torte! Süße passte und mit dem braunen Biskuit-artigen Boden darüber gibt es schon mal einen guten Kontrast. Eine leichte Kakao-Note, die auch beim essen aller Schichten auf einmal durchkommt.

Gut aussehen tut sie!

Allgemein sind die beiden Mürbeböden sehr gelungen. Locker, gute Porung und süß. Im Kontrast dazu die Erdbeer-Füllung, die sogar Stücke enthält und eher säuerlich, wenig süß ist. Kleines Highlight der ViktoriaSarina Torte: in dieser Erdbeerschicht sind wie so kleine Knusperkugeln enthalten. Umhüllt wird die ganze Torte von einer Erdbeermousse – ebenfalls gelungen. Locker, luftig, nicht zu süß.

Oben drauf gibt’s die obligatorische Sahne, Zuckerdeko und ein Spring in eine Pfütze-Dekoelement. Schade, dass man nicht ein schöneres Gimmick reingemacht hat wie z.B. bei der Benjamin Blümchen-Torte.

Die Schichten der Torte sind sehr gelungen!

 

Fazit: Für jeden Mädchen-Geburtstag sicherlich ein Knaller. Ich bleibe zwar lieber bei meiner Apfel-Walnuss Torte von Coppenrath und Wiese, aber ich kann durchaus sagen, dass diese ViktoriaSarina Torte gelungen ist. Die Leute von C & W haben es einfach drauf.

Und wie sieht es bei euch aus? Wäre die Torte was für euch?

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.