Rezept: New York Bagels

Vorgeplänkel

Im November 2017 war ich in New York City (übrigens der tollste Ort der Welt). Selbstredend habe ich mich dort durch nahezu alle kulinarischen Köstlichkeiten gefuttert. Einige Videos dazu findet ihr auf meinem YouTube-Kanal. Schaut mal hier: Foodloaf auf YouTube. Jedenfalls aß ich dort selbstredend Bagels wobei mich die von “Ess-a-Bagel” am meisten begeistert haben. Nun, New York ist nicht um die Ecke, so dass mir nichts anderes übrig bleibt als mir hierzulande New York Bagels selbst zu machen. Ich habe einige Rezepte gelesen und Videos geschaut und präsentiere ich folgend meinen ersten Versuch. Tatsächlich ist er ganz gut gelungen, wobei ich das Mehl noch etwas anpassen muss.

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

  • Facebook (Foodloaf) liken
  • YouTube-Kanal: “FoodLoaf.com” (ein Abo von euch wäre super!)
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: „FoodLoaf_com
  • Pinterest: „Foodloaf
  • Speichert meine Web-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte, Eis-, und Produkt-Tests

Beachtet: Der hohe Eiweißgehalt im Mehl ist elementar wichtig. So wird der Bagel innen schön “chewy”. Leider gibt es das sogenannte “high gluten” Mehl, also Mehl mit viel Gluten (das Eiweiß im Mehl heißt so, auch Weizenkleber genannt), hier nicht zu kaufen. Ihr könnt es euch aber selbst machen. Dazu mischt ihr normalem 550er Mehl einfach etwas Weizenkleber, also Gluten zu. Das bekommt ihr z.B. bei Amazon:

Um aber zunächst mal mit der doch stark abweichenden Zubereitung der Bagels zu üben, soll auch unverändertes 550er zunächst reichen. Ich verzichte hier in diesem Rezept auch auf die lange Geh-Zeit von bis zu 48 Stunden. Das fügt den New York Bagels noch eine aromatische Note und andere Textur hinzu. Da übe ich aber noch selbst dran.

Wunder euch nicht, dass ihr auf dem Bild 1050er Mehl findet. Das war ein Versuch von mir, da es bereits 12 % Eiweiß enthält (gewünscht sind 12-14 %, 14 ist besser). Es eignet sich aber aufgrund zugesetzter Bestandteile des Weizenkorns nicht so gut.

 

Zutaten

  • 475 g Mehl Typ 550 mit 25 g Weizenkleber
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Tüte trocken Naturseuerteig
  • 1/2 Tüte Trockenhefe
  • 1 1/2 Tl. Salz
  • 2 + 1 EL Malzextrakt (ZUR NOT!!! geht auch Zucker)
  • Toppings wie Sesam, grobes Salz, Knoblauchpulver, Mohn etc

Viele der Zutaten findet ihr auch hier bei Amazon.

Die Zutaten

 

Zubereitung

Mehl mit Salz in einer Rührschüssel mischen. Lauwarmes Wasser mit dem Sauerteig, 2 EL Malzextrakt und Trockenhefe mischen, dann zum Mehl geben.

Eine Küchenmaschine hilft

 

Nun 15 Minuten lang einen festen, sehr elastischen teig kneten. Die Lange Knetzeit ist wichtig, damit der Weizenkleber im mehl richtig bindet und dem Teig die nötige Elastizität verleit.

Ein elastischer Teig ist Pflicht!

 

Den Teig mit einem feuchten, nicht tropfenden Tuch, an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen lassen.

Teig in 8 Portionen teilen. Ein Teigstück zu einer Kugel rollen und mit leichtem Druck mit dem Handballen sowie kreisenden Bewegungen der Teigkugel “Spannung” geben. Aus dieser Kugel formt ihr nun eine längliche Rolle, legt sie zu einem Ring und legt die Enden leicht übereinander. Mit zwei Fingern und leicht rollenden Bewegungen könnt ihr die Enden feste verbinde.

 

Die Bagels auf ein feuchtes Tuch setzen und nochmals 30 Minuten gehen lassen, ebenfalls mit einem Tuch abgedeckt.

Bagels nach der Gehzeit

 

In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen und 1 EL (auf ca. 2 L Wasser) Malzextrakt darin auflösen. Dieser ist für die Kruste und Farbe der New York Bagels hilfreich.

Nun diese in das kochende Wasser geben, nur ca. 3 auf einmal so dass sie frei schwimmen können und 30 Sekunden von jeder Seite kochen, sprich ihr müsst sie einmal umdrehen – z.B. mit einem Holzlöffel.

Das macht Bagels u.a. so besonders: Das Kochen vor dem Backen

 

Die Bagels rausnehmen, auf einem engen Gitter gut abtropfen lassen und leicht trocknen lassen, dann mit den Topping verziehen von beiden Seiten.

Zuletzt die Bagels im vorgeheizten Backofen bei 250 °C backen. Nach 10 Minuten einmal wenden, dann ca. weitere 10-15 Minuten backen, je nachdem wie Dunkel ihr sie haben wollt.

Rausnehmen, kurz abkühlen lassen, genießen!

 

Ergebnis

Ihr könnt die Bagels so pur mit etwas Butter essen, oder auch den echten New York Style nachmachen. Schaut mal hier in mein Rezept: New York Style Bagel mit Lachs

Frisch gebackene New York Bagels

 

Lecker belegt – am besten wie in New York mit Frischkäse, Lachs und Frühlingszwiebeln (hatte ich leider nicht :/ )

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Webseite speichert Daten von Benutzern. Diese Daten werden verwendet um eine besser personalisierte Erfahrung bieten zu können sowie Ihren Verlauf auf dieser Webseite in Einklang mit der DSGVO. Wenn Sie sich austragen möchten für das Tracking wird ein Cookie gesetzt, der genau dies für 1 Jahr verhindert, dann folgt eine erneute Anfrage.  bin dabei, ach nö
587