Eistest: Oreo Eis Sandwich. Klebrig, kalt und gar nicht so verkehrt

Vorgeplänkel

Ja ich gebe es zu, es wird langsam langweilig. Oreos findet man in Joghurt, in und als Eis, als diverse Kekse, als Kuchen, und, und, und. Trotzdem habe ich als Eistester aus Leidenschaft den Willen für mich und für euch viele Eissorten zu testen. Und aus Neugier Eis kaufen kann man auf alle Fälle – auch wenn es langweilig sein könnte. Folgend mein kleiner Bericht mit Testvideo zum Oreo Eis Sandwich.

Viel Spaß!

Keks in XXL… bzw. Eis 🙂

 

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

 

Was haben wir denn?

Eine Packung enthält 6 Oreo Eis Sandwich die jeweils knapp 50 g wiegen – also eine recht kleine Portion. Gekostet haben die meine ich ca. 2,50 € – nicht gerade günstig für so wenig Eis. Ein Sandwich besteht aus zwei „Keksen“ und einer Eis-Füllung mit Vanille-Geschmack und Keksbröseln.

Optisch bekommt man was man erwartet

 

Zutaten und Nährwerte

Ignorieren wir einfach mal die Zutaten – die sind viel zu lang. Diverse Zutaten für das Eis und die Kekse, natürlich Aromen, Stabilisatoren… Industrieeis eben.

Die Nährwerte sind gering – glaubt man. Ja tatsächlich hat eine Portion wenig Kalorien. Das liegt aber daran, dass die Portion so mickrig ist. Auf 100 g gesehen sie die Kalorien dann schon wieder deutlich höher. Dies liegt vor allem am Keks, der an sich kalorienreicher ist als „pures“ Eis.

 

Geschmack / Test

Der Keks klebt wie sau, ist nicht knusprig, schmeckt aber! Ich fand, dass er nicht so intensiv ist wie der originale Oreo-Keks. Das Aussehen des Oreo Eis Sandwich erinnert auch genau an die Kekse. Das Logo und die Prägung ist da, und das Eis zwischen den Keksen erinnert an die Vanillecreme-Füllung.

Die Aufmachung des Oreo Eis Sandwich gefällt

 

Die Eisfüllung enthält relativ viel Luft, schmeckt, ist aber nichts Besonderes. Von den Keksbröseln bekommt man nichts mit, da sie so winzig sind. Mehr Eye-Candy.

So kann man das Oreo Eis Sandwich auch gut zusammenfassen: Schmeckt, aber das war es auch. Mehr Fan-Service für einen relativ hohen Preis. Kann man mal kaufen, muss man aber nicht. Geschmacklich eine 2-, insgesamt aufgrund des Preises eher eine 4.

Schmeckt!

 

Testvideo

Hier findet ihr das Testvideo auf meinem YouTube-Kanal. Klickt euch rein: https://youtu.be/rm0shpG6-ps

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.