Palazzo Dinnershow Dortmund in der Spielbank Hohensyburg

Vorgeplänkel

Am 30.10. wurde ich auf ein Presseevent für die neue Palazzo Dinnershow Dortmund in der Spielbank Hohensyburg eingeladen. Und was für ein Foodblogger wäre ich, wenn ich dem nicht nachkommen würde? Lustig: Vor wenigen Wochen hatte ich Jahrestag mit meiner Freundin und wir wollten eigentlich im Restaurant Palmgarden, welches Veranstaltungsort der Pressekonferenz war, essen gehen. Wir mussten es dann leider verschieben und auf später vertagen. Nun hatte ich aber durch die Einladung die Möglichkeit schon mal eine “Kostprobe” der Speisen der Dinnershow zu bekommen und mir einen Eindruck der Kochkunst von Sternekoch Michael Dyllong zu machen, der eben auch im Palmgarden arbeitet.

Neben den Speisen wurde auch über das Rahmenprogramm gesprochen und einer der Künstler war ebenfalls dort und zeigte einige Zaubertricks. Der eine davon hat mich wirklich umgehauen! Was euch genau erwartet könnt ihr auif der Webseite der Show lesen. Den Link findet ihr unten. Neben Magie wird es z.B. auch Akrobatik und Gesang geben. Eine bunte Mischung und dazu was Sterneküche auf dem Teller – so kann man es sich gut gehen lassen!

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

Große Sache: Auch die Ruhr Nachrichten war mit einem Fotograf da

Hier ein paar Fotos von den Speisen und unten die Pressemitteilung – ich war mal so faul und reiche sie euch durch. NATÜRLICH dürft ihr in der Palazzo Dinnershow Dortmund mehr auf dem Teller erwarten. Bei den Speisen des Events fehlten auch ein paar Details. Nehmt sie also nur als “Inspiration”. Man hat mir auch die “offiziellen” Fotos zu Verfügung gestellt, welche in den Flyer kamen. So wird das Essen am Ende vermutlich auch nicht aussehen, sind schließlich extra angefertigt. ABER es dürfte lecker werden, das kann ich euch verraten 😉 Wie dies Show selbst ist, werde ich euch zeitnah sagen, denn ich werde auch bei der Palazzo Dinnershow Dortmund sein. Hier auf meiner Webseite und/oder Facebook folgt dann ein Bericht.

Mariniertes Lachsfilet, Velouté von Curry & Zitronengras, Gewürzkürbis

 

Die Vorspeise war direkt was für mich! Es gab wunderbar aromatischen Lachs und als perfekten Kontrast dazu eine Art Currysauce. Ich glaube es war Mango, was den fruchtigen Kontrast dazu gab. Das Zitronengras setzte wie “i-Tüpfelchen”, wenn man ein Stück davon im Mund hatte. Der Gewürzkürbis hatte Biss und war der Kontrast in der Konsistenz zum zarten Lachs. Sehr gut!

Lackierte Keule von der Barberie-Ente, mit Rotkraut, Kumquats, Topfenknödel

 

Die Idee hinter dem Ganz ist simpel und passend zugleich. Es ist ein “Festessen”, wie es wohl auch bei einigen Leute zu den kommenden Feiertagen auf dem Teller sein dürfte. Ein zarter und schreckhafter Knödel, dazu die sehr knusprige Ente und der leicht süßliche Rotkohl mit einer fast schon cremigen Konsistenz. Ein Jammer, dass die Probierportion so klein war! Vor allem stimmte hier wie auch bei den anderen Kostproben die Optik – guckt es euch mal an! Wie gemalt!

Chocolate Wave “Hohensyburg”, Sauerrahmeis, Mango-Ragout

Das Dessert war eine Art Mousse au Chocolat. Sie war weniger “schokoladig” bzw. intensiv wie man es von einer klassichen Mousse kennt. Das war aber nicht schlimm an dieser Stelle. Dafür war sie sahnig, locker und dem fruchtigen Mango Ragout wurde nicht die Show gestohlen. Das Eis gab es nicht zum probieren (was ein Jammer!).

Ein leckeres Menü auf das man sich freuen kann. Sterneküche, die aber “massentauglich” ist und nicht mit zu vielen fancy Sachen auftrumpft, die vielleicht potentielle Gäste der Palazzo Dinnershow Dortmund abschrecken würde. So bekommt jeder bekanntes und das auf eine besonders gute Art und Weise.

Folgend die erwähnten Pressefotos, die auch zwei der veganen Speisen zeigen.

Palazzo Dinnershow feiert Ruhrgebiets-Premiere in der Spielbank Hohensyburg

30 Showabende mit Spitzenvarieté und Sterneküche entführen in eine außergewöhnliche Welt

Dortmund, 31. Oktober 2019. Internationale Artistenkunst, humorvolle Comedy-Einlagen und ein hochklassiges Drei-Gänge-Menü – dies sind die Hauptzutaten der Palazzo Dinnershow. Das außergewöhnliche Varietéspektakel gastiert an 30 Abenden in der Spielbank Hohensyburg. Die große Premiere findet am 29. November statt. „Wir sind stolz, dass wir mit Palazzo einen Kooperationspartner für uns gewinnen konnten, der für international prämiertes Varietéspiel steht. Die Spielbank Hohensyburg bietet als Veranstaltungsort den perfekten Rahmen für dieses Showevent. Zusammen mit den kulinarischen Kreationen von unserem Sternekoch Michael Dyllong erwartet die Gäste Artistik für Auge und Gaumen“, erklärt Marco Lippert, Pressesprecher des Spielbankenbetreibers WESTSPIEL, schmunzelnd. „Gemeinsam feiern wir eine Weltpremiere voller Highlights“, ergänzt Michaela Töpfer, Geschäftsführerin von Palazzo. „Wir haben für Dortmund eine spezielle Ensemble-Show kreiert. Die Besucher können sich auf atemberaubende Abende freuen.“

Das Event, das bereits in Städten wie Berlin, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart und Wien Erfolge feiert, findet nun erstmals im Ruhrgebiet statt. Speziell für Dortmund kreierte das Team eine besonders spektakuläre Ensemble-Show. Mehr als 15 Artisten und Musiker werden bis einschließlich 12. Januar 2020 pro Abend auf der Bühnestehen und versprechen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Der Zauberkünstler Yuta Maruyama führt als charismatischer Moderator durch die Showabende und sorgt für die nötige Prise Magie. Comedian Derek Scott ist ein Meister der Slapstickkomödie, seine kanadischen Landsleute aus dem Akrobatik-Quartett „Quatuor Stomp“ ausgewiesene Alleskönner in den Disziplinen Akrobatik, Jonglage und Sprungseil. Die Luftartistin Mareike Koch feierte mit ihren herausragenden Darbietungen am Trapez bereits weltweit Erfolge und wird mit ihren ausdruckstarken Choreografien auch in der Spielbank Hohensyburg für Gänsehautmomente sorgen.

Für die kulinarischen Highlights sorgt Sternekoch Michael Dyllong. Dortmunds einziger Sternekoch ist Küchenchef im Restaurant Palmgarden und ließ sich zusammen mit seinem Team etwas Besonderes für die Palazzo Dinnershow einfallen:„ Wir wollen die Magie auf der Bühne auch auf den Tellern unserer Gäste erlebbar machen. Ob mariniertes Lachsfilet, lackierte Keule von der Barbarie-Ente oder Kräuterpolenta – bei unseren exklusiven Drei-Gänge-Menüs ist Staunen und Genuss vorprogrammiert“, berichtet der 32-jährige Sternegastronom. „Außerdem werden wir zeigen, dass die Portionen in der Sternegastronomie nicht zwangsläufig‚überschaubar‘ ausfallen müssen“, so Dyllong.

Karten für die Dinnershow sind ab 93 Euro pro Person unter 0800 31 31 32 0 sowie www.palazzo-dinnershow.de erhältlich. Neben einem Drei-Gänge-Menü sind darin auch ein Sektempfang,Fingerfood sowie der anschließende Besuch der Spielbank (Zutritt ab 18 Jahren) enthalten. Getränke können einzeln geordert oder auch zu einer Pauschale von 23 Euro hinzugebucht werden – darin enthalten sind alkoholfreie Getränke, Bier, Rot- und Weißwein sowie Kaffeespezialitäten. Die Show beginnt jeweils Mittwoch bis Samstag um 19.30 Uhr sowie sonntags um 18.00 Uhr. Der Einlass ins Foyer mit Sektempfang findet jeweils eine Stunde vorher statt. Ein besonderes Highlight ist zudem das Silvesterspecial: Für 153 Euro pro Person erwartet die Gäste hier ein exklusives Vier-Gänge-Menü. Mehr Informationen unter www.palazzo-dinnershow.de.

> Der kursive Text ist die offizielle Pressemitteilung der Palazzo Dinnershow.

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Ein Gedanke zu „Palazzo Dinnershow Dortmund in der Spielbank Hohensyburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere