ALDI Eis Cookie Double Trouble – Wie Ben & Jerry’s?

Vorgeplänkel

Bei dem tollen Wetter am Wochenende (maximal 28 °C) wurde es doch mal wieder Zeit, dass ich ein Eis teste. Zwar wollte ich im ALDI eigentlich das beworbene Snickers Haselnuss und Karamell kaufen, doch aus irgendeinem Grund hatten die das nicht. Daher habe ich zur Eigenmarke des Eises nach „Art Ben & Jerry’s“ gegriffen. Vormals als „Mucci Eis“ bekannt, jetzt unter der neuen Marke „Trader Joe’s“. Die Sorten des ALDI Eis sind gleich geblieben, so dass ich folgend meinen Kurzbericht und das ausführliche Video (unten) zum ALDI Eis Trader Joe’s Cookie Double Trouble lesen und sehen könnt.

Viel Spaß!

Aldi Eis Cookie Double Trouble

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt! (Bei einem Klick öffnet sich jeweils eine neue Seite bei den sozialen Medien)

  • Facebook: FoodLoaf
  • YouTube-Kanal: FoodLoaf
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: FoodLoaf_com
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte, Lebensmittel- und Eis-Tests

 

Was haben wir denn?

Das ALDI Eis Cookie Double Trouble ist angelehnt an das Ben & Jerry’s Half Baked – eines meiner liebsten Eis überhaupt. Man bekommt Schokoladeneiscreme und Vanilleeiscreme mit Keksteigstücken und kakaohaltigen Kuchenstücken.

Der 500 ml / knapp 400g beinhaltende Becher vom ALDI Eis kostet 2,50 €, also nicht einmal die Hälfte vom Original, welches 6 € kostet. Eine ausführliche Erläuterung meiner Meinung zu soclhen preisunterschieden allgemein findet ihr im Video.

Zutaten / Nährwerte

Die Zutaten und Nährwerte sind ähnlich dem Original, wobei beim ALDI Eis sogar mehr Sahen verwendet wird. Ein deutlicher Unterschied ist der geringere Zuckergehalt. Leider ist zumindest laut Packungsangabe auch weniger Schokokuchen im ALDI Eis. Wobei ich das so nicht bestätigen kann nachdem ich das Eis gegessen habe. Es war deutlich mehr finde ich.

Die Zutaten

Zwar hat das ALDI Eis keine Fairtrade-Zutaten und z.B. sind nicht alle Eier aus Freilandhaltung, doch muss man hier auch den deutlich geringeren Preis sehen. Sicherlich ist der mehr als doppelt so hohe Preis nicht diesen höherwertigen Zutaten geschuldet, sondern eher der Marke Ben & Jerry’s.

Die Nährwerte des Aldi Eis

Geschmack & Test

Schaut euch das Video an, da ich hier im Text nur kurz auf den Geschmack eingehe.

Es sei direkt gesagt: Das Original schmeckt besser. Irgendwie ist die Eiscreme beim ALDI Eis Cookie Double Trouble nicht so gelungen. Zwar ist der Fettgehalt vergleichbar, aber das Eis vom ALDI schmeckt nicht so cremig und vollmundig wie ich es von Ben & Jerry‘s kenne. Klar, das muss es auch nicht unbedingt, aber auch andere günstige Eismarken können das besser. Irgendwie war das Eis vom ALDI auch flockig. Komische Sache.

Cremig sieht es ja aus

Ein weiterer Nachteil waren die viel kleinere Stücke von Keksteig und Kuchen. Das ist wohlgemerkt bei allen günstigen Eismarken so. Bei Stückchen-Größe bleibt das Original ungeschlagen. Dafür bekommt man beim ALDI Eis „mehr“ bezüglich der Anzahl. Kaum ein Löffel wandert in den Mund auf dem nicht ein Keksteig- oder Kuchenstückchen ist.

Das Schokoaldeneis für sich schmeckte gut, es war relativ mild schokoladig und schmeckte mir. Die Sorte Vanille war nur dezent vanillig, man sollte keine intensive Vanille erwarten, da gäbe es besseres Eis für.

Das “Innenleben”

Als Fazit kann man sagen, dass man dem Eis für die wirklich günstigen 2,50 € trotzdem eine Chance geben kann. Das Original ist deutlich besser, aber auch sehr deutlich teurer. Allerdings gibt es auch bessere Eis für den gleichen Preis vom Discounter. Die Konsistenz beim ALDI Eis war echt nicht so gut, das geht besser!

Testvideo

(Falls ihr diese Seite auf dem Smartphone oder Tablet guckt, kann es sein, dass das Video nicht ganz „passt“. Ruft es in dem Falle über folgenden Link direkt bei YouTube ab: https://youtu.be/2f6m5Z6Ja4M )

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2f6m5Z6Ja4M

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere