Testbericht: Caso VC100 Vakuumiergerät

Vorgeplänkel

Neulich habe ich euch ein feines Rezept hier auf meiner Webseite gezeigt: Sous Vide Schweinefilet mit Pasta

In diesem Rezept für Pasta mit Schweinefilet war das Fleisch der eigentliche Star, denn es wurde mit der sous vide Garmethode zubereitet. Schaut am besten in den Artikel, denn im folgenden Bericht und dem angeschlossenen Video möchte ich euch das verwendete Vakuumiergerät Caso VC100 vorstellen. Gefunden habe ich es auf www.vakuumiergeraettest.de – schaut mal rein, falls ihr ein Vergleichsportal für Vakuumiergeräte sucht.

Das Video findet ihr hier: https://youtu.be/FmnNxxdRzzY In diesem gehe ich ausführlich auf das Gerät ein und gehe auch etwas auf die eigentlich Wirkweise eines Vakuums ein, hier in diesem Bericht das „Nötigste“.

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

  • Facebook (Foodloaf) liken
  • YouTube-Kanal: “FoodLoaf.com” (ein Abo von euch wäre super!)
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: „FoodLoaf_com
  • Pinterest: „Foodloaf
  • Speichert meine Web-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte, Eis-, und Produkt-Tests

 

Das Gerät

Das Caso VC100 hat neben der klassischen Vakuumierfunktion für Beutel auch einen angeschlossenen Schlauch, mit dem man die Luft aus dafür erhältlichen boxen ziehen kann. Das ist vor allem praktisch für Lebensmittel die Druckempfindlich sind oder sehr scharfe Kanten haben, die sich für ein Vakuum im Beutel nicht so gut eignen. Denn wird die Luft aus dem Beutel gezogen, legt sich dieser sehr eng und mit Druck an das Lebensmittel an – ein weicher Kuchen oder flexible Speisen könnten „implodieren“ und in Ihrer Form verändert werden.

Caso VC100

 

Die Handhabung ist simpel. Die Speise wird in den Beitel gegeben und der Beutel in das Gerät eingelegt. Ein Knopfdruck genügt und es wird das Vakuum gezogen und im Anschluss wird der Beutel automatisch verschweißt.

Weitere Funktionen sind dass man nur Vakuum zieht oder nur schweißt.

Seht folgendes Vergleichsbild, wie eine Hälfte im Vakuum und eine Hälfte eines Apfels ohne Schutz bei Zimmertemperatur nach 5 Tagen aussieht. Man sieht, dass die Apfelhälfte im Vakuum gar nicht braun geworden ist – das liegt daran, dass kaum Sauerstoff mehr vorhanden ist ,der für die Oxidation und damit braune Verfärbung nötig ist.

frisch geschnittener Apfel

 

Die Abwesenheit von Sauerstoff ist es dann eben auch, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen sehr stark verzögert, und damit dir Frische von Lebensmitteln deutlich verlängert

Ich finde das Caso VC100 jedenfalls sehr einfach zu bedienen und es ist einfach praktisch und spart eine Menge Geld, wenn man sich Lebensmittel so länger haltbar macht. Es wird im Eisschrank durch das Vakuum Gefrierbrand verhindert und man kann größere Portionen kochen und so länger aufbewahren. Am Ende wird sich die Investition mehr aus Auszahlen.

Unterschied nach einem Tag

 

Testvideo

Hier nochmals der Link zum Video auf meinem YouTube-Kanal: https://youtu.be/FmnNxxdRzzY

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Webseite speichert Daten von Benutzern. Diese Daten werden verwendet um eine besser personalisierte Erfahrung bieten zu können sowie Ihren Verlauf auf dieser Webseite in Einklang mit der DSGVO. Wenn Sie sich austragen möchten für das Tracking wird ein Cookie gesetzt, der genau dies für 1 Jahr verhindert, dann folgt eine erneute Anfrage.  bin dabei, ach nö
595