Foodtest: reboot Brause – Energy mit „gewissen Extras“

Vorgeplänkel

„Frischer Wind“ kann ja nie verkehrt sein. Ob dieser nun etwas besser, oder schlechter, macht sei dabei egal, denn schließlich bedeute dieser einfach nur, dass etwas „anders“ ist und es kommt keine Langeweile auf. Ja, das klingt jetzt alles recht philosophisch und auch ziemlich allgemein, doch soll es euch eines sagen: Man muss auch offen für Neues sein – reboot Brause!

Kein Verhütungsmittel, sondern Energy-Brause!

 

reboot Brause – „reboot“ eine z.B. sehr bekannte Bezeichnung aus der Computersprache (reboot = Neustarten eines Systems), ist ein über das Internet verfügbarer Energie-Kick in Kondompackung, Parton, Pulverform 😀 Dieses Produkt, welches von einem Pharmazie-Studenten entwickelt wurde, soll erwähnten „frischen Wind“ in den Energy-Drink-Markt bringen, indem er in Pulverform daherkommt, so dass man ihn praktisch mit sich rumtragen kann. Die ganz harten futtern das Brausepulver einfach pur, wenn das auch nicht explizit so geraten wird. Aber kann man ja machen 😀 Doch neben dem pbligatorischen Koffein, gibt es ein paar „Extras“, die das Produkt aus der Masse hervorheben.

Ob „reboot“ etwas taugt und mehr kann als unfreiwillig wie eine übergroße Lümmeltüten-Packung auszusehen, das erfahrt ihr in meinem Test.

  • Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!
  • Facebook (Foodloaf) liken
  • YouTube-Kanal: “FoodLoaf.com
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: „Typ_FoodLoaf
  • Pinterest: „Foodloaf
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte und Eis-Test

 

 

Was haben wir denn?

Vier Tütchen kosten inkl. Versand 5,90 € – ein recht fairer Preis. Kauft man mehr, wird es billiger. Reboot kaufen könnt ihr hier: https://www.reboot-brause.de/

Wie oft an dieser Stelle, zuerst die Werbeaussagen:

WAS IST REBOOT?

Viele gewöhnliche Energy Drinks enthalten Unmengen Zucker, Koffein, ein paar Vitamine und Taurin, dessen Wirkung bis heute nicht klar belegt ist. Das putscht nur kurz auf und tut deinem Körper kaum etwas Gutes.

REBOOT IST EIN KOMPLETTPAKET.

Das Brausepulver enthält eine geballte Ladung verschiedener Vitamine und Mineralstoffe, die sinnvoll die bekannte Wirkung von Koffein und Dextrose unterstützen. Das füllt deine Speicher an wichtigen Nährstoffen wieder auf, spart Kalorien und stellt deinem Körper trotzdem leicht verfügbare Energie zur Verfügung.

Klingt ja ganz nett und es ist tatsächlich ein Unterschied zu regulären Energydrinks auszumachen. Dextrose (Traubenzucker) als zusätzlicher Kick, sowie die weitreichende Zugabe von Vitaminen und Mineralstoffen. Quasi Energydrink, Traubenzucker und Vitamin-Brause in einem – ohne das Wasser. Mir ist tatsächlich kein Supermarkt-Energydrink bekannt, der solch eine Zusammensetzung hat wie „reboot“. Praktisch!

 

Nährwerte und Zutaten

Folgend könnt ihr euch mal die Zutaten und Nährwerte ansehen.

Zutaten und Beschreibung der reboot Brause

 

Positiv: Tatsächlich findet man die wichtigsten Vitamine Wie C, B1 und B2, B6 und B12 zu 100 % in einem Tütchen. Mineralstoffe wie Zink und Magnesium, welche man in regulären Energydrinks nicht findet sind ebenfalls zu einem geringeren Anteil enthalten.

Die Zutatenliste ist lang. Hinter kryptischen Bezeichnungen wie „Cobalamin“ befinden sich Vitamine, hier z.B. das B12. Übrigens ist das B12 ein super-sexy Molekül, denn so enthält es doch zentral ein koordiniertes Cobalt-Kation (Kation = positiv geladenes Ion. Ion = geladenes Teilchen). Geile Sache! „Trink dich fit – mit Cobalt“

Strukturformel der Cobalamine
Sexy Beast: Vitamin B12 aka. Cobalamin

 

Die Nährwerte

 

Die Nährwerte sind deutlich geringer als bei klassischen Energydrinks, welche es aufgrund des hohen Zuckergehaltes oft auf ca. 150 kcal pro 300 ml bringen und teils deutlich mehr. Wird ein „reboot“ Tütchen in ebenfalls 300 ml Wasser gelöst ergeben sich gerade einmal 18 kcal / 300 ml.

Geschmack / Test.

Naja, der geringe Anteil Zucker bringt einen hohen Nachteil mit sich: reboot Brause schmeckt leider nicht sonderlich gut wenn man es mit 300 ml Wasser mischt (wie empfohlen). Es ist überhaupt keine Süße da – da hätte mehr Xylit als hochwertiger Süßstoff, welcher neben Dextrose enthalten ist gut getan. Die dezente zitronige Note kommt so leider kaum zur Geltung. Ich empfehle deutlich weniger Wasser zum Mischen zu nehmen, oder eben die Brause pur zu futtern, um geschmacklich „mehr“ zu erleben. Die Nährwerte bleiben ja gleich. Auch das Reinkippen in ein anderes Getränk erscheint als eine gute Idee

Man hätte ja sagen können: Warum kein Süßstoff wie Aspartam usw .zufügen? Das wäre meiner Meinung nach falsch gewesen, da dies doch eher ein „gesunder“ Energydrink ist. Trotzdem fehlt eindeutig die Süße, selbst wenn man es pur futtert.

Gelbes Power-Getränk

Als „Booster“ in einer Disco-Nacht oder an stressigen Uni-Tagen kann man sich so ein Tütchen aber mal reinziehen – aber bitte nicht mit viel Wasser -.- Es ist sicherlich auch praktisch,d ass man immer was davon mit sich rumtragen kann – ein nciht zu verachtender Vorteil!

Ich möchte und kann übrigens keine Aussage dazu treffen, ob dieses Zauberpülverchen wirklich belebt. Da reagiert jeder Mensch anders. Nachweislich belebt Koffein natürlich, keine Frage. Die Menge an Dextrose ist relativ gering, da wäre ein Block Traubenzucker effektiver. Doch hier ist die Kombination von Koffein, Dextrose und Vitaminen eben das Interessante.

Wer alles praktisch „auf einmal“ haben will, kann die reboot Brause mal ausprobieren. Am besten kippt ihr es aber in ein gesüßtes Getränk oder „Augen zu und durch“.

Das Beste für die Männerwelt: Die Tüten sehen wie erwähnt wie eine Lümmeltüten-Packung aus. Eine SEHR GROßE Lümmeltüten-Packung 😉

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: