Pizza-Wrap (Rezept)

Vorgeplänkel

Seht folgendes Rezept mehr als eine Art „Inspiration“ um eurer Fantasie freien lauf zu lassen – es macht doch am meisten Spaß selbst zu experimentieren, oder? Wraps sind eine perfekte Möglichkeit vielerlei Zutaten schnell zu kombinieren und dabei doch immer wieder etwas zu erhalten. Als Beispiel nun hier: Pizza-Wrap!

Rechts oben oder am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Das tolle an Wraps ist ebenfalls: Auch warm sind die großartig! Man kann sie mit warmen Zutaten befüllen, den ganzen Wrap warm machen, oder ihn sogar überbacken. Dieses Rezept für den Pizza-Wrap ist als eine „heiße“ (oh yeah) Variante. Wir machen eine Art Pizza auf dem Teigfladen und rollen ihn mit frischen Salat ein – Lahmacun lässt grüßen!

Zutaten

(für zwei Wraps)

  • Zwei große Wraps (Mehrkorn, Mais, Weizen, wie man will)
  • 300-400 ml Bolognese-Sauce (oder Tomate, wie man mag)
  • 200-300 g Käse (z.B. Gouda, Mozarella, Emmentaler, Harzer… wie man mag)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • Frischer Salat wie Tomaten, Gurken, Eisbergsalat
  • Gerne noch andere Füllungen

Zubereitung

Trivial einfach:

Die Wraps ausbreiten und gründlich mit z.B. Bolognese-Sauce einstreichen. Man kann natürlich auch Tomate nehmen. Auch Nutella wäre geil (dann aber mit Frischkäse, statt richtigem Käse und ohne Salat 😉 )

SAMSUNG CSC
Ordentlich Sauce – das muss sein!

Auf die Sauce legt ihr sehr dünn geschnittene Tomatenscheiben, in dünne Ringe geschnittene Zwiebeln und wer mag weiteren Belag. Passt nur auf, dass ihr nicht zu viel „nasses“ drauflegt, sonst matscht euch das Teil weg. Zuletzt natürlich den Käse (ich nehme natürlich den geilen Harzer!). Dann die „Pizza“ in den Ofen und backen bis alles heiß ist und der Käse zerlaufen ist.

SAMSUNG CSC
Den Wrap wie eine Pizza belegen

Die Wrap-Pizza bis zur Hälfte mit frischem geschnittenen Salat belegen. Dann von der „Salat-Seite“ aus eng einrollen. Es ist wichtig dass auf dem letzten Stück kein Salat ist, sonst hält der Wrap nicht zusammen.

SAMSUNG CSC
Die gebackene „Wrap-Pizza“ mit frischem Salat belegen, dann einrollen

Ergebnis

‚N Guten!

SAMSUNG CSC
Der Dampf ist sehr schön auf dem Foto eingefangen 🙂

 

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: