Der König der Brownies (Rezept)

Vorgeplänkel

Denkt man an klassisches amerikanisches Gebäck, fällt einem Donuts, Muffins, oder natürlich Brownies ein – das dürften die drei Klassiker sein. Gerade Muffins und Brownies sind sehr einfach und der Zubereitung, wobei Brownies sogar so gnädig, dass man den Teig einfach in eine Form kippen kann, diese dann in den Ofen schiebt und nachher in die gewünschten Portionsgrößen schneiden kann – praktisch!

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt! (Bei einem Klick öffnet sich jeweils eine neue Seite bei den sozialen Medien)

  • Facebook: FoodLoaf
  • YouTube-Kanal: FoodLoaf
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: FoodLoaf_com
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte, Lebensmittel- und Eis-Tests

Wie bei nahezu allen Gebäcken und Kuchen ist das Geheimnis für guten Geschmack oft sehr einfach: Zucker und und Fett in guten Mengen und der Geschmack kann kaum schlecht sein. bei Brownies verwende ich sehr gerne richtige Schokolade oder Kuvertüre – so gibt es nach dem Backen eine knatschige, klebrige-geile Konsistenz, als wenn man weiche Schokolade isst. Daher nehmen wir auch für mein liebstes Brownie Rezept vor allem viel Schokolade, Butter und Zucker. Es wird großartig!

Der Sommer ist eh vorbei, also scheiß auf die Bikini- oder Badehose-Figur! 😀

Zutaten

(für eine ca. 25-30 cm Form)

  • 550 g Zartbitter Schokolade und oder Kuvertüre (z.B. diese, draufklicken) (aufgeteilt in 400 g, 100 g und 50 g)
  • 180 g Mehl + etwas für die Form
  • 200 g Zucker
  • 200 g Butter + etwas für die Form
  • 3 große Eier oder 4 mittlere
  • 2 Tüten Vanilezucker
  • 1 leicht gehäufter Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz

Zubereitung

Ofen auf 180 °C

Mehl, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel gründlich mischen.

400 g der Schokolade mit Hilfe eines Wasserbades oder direkt im Kochtopf bei niedriger Hitze LANGSAM schmelzen und immer wieder umrühren (gerade im Topf), damit nichts anbrennt. Nicht heiß werden lassen, nur schmelzen.

SAMSUNG CSC
SCHOKOLADE!

Zucker mit den Eiern kräftig vermixen, dann die weiche Butter damit gründlich verrühren.

Butter-Mischung mit Mehlmischung gründlich verrühren.

Die geschmolzene Schokolade gründlich unterheben, nicht stark mixen, wenn man den Mixer nehmen sollte (Löffel ist besser)

SAMSUNG CSC
Zum Unterrühren der Schokolade lieber den Löffel, nicht wie ich den Mixer nehmen. Ich war faul 😀

100 g grob gehackte Schokolade unterrühren.

Die Form erst ausbuttern, dann mehlen, dann abklopfen. Dort die Brownie-Masse einfüllen.

SAMSUNG CSC
Backen? Wer will kann es auch so essen 😀

Ca. 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen – es sollte noch minimal weicher, nciht nasser Teig am Stäbchen haften – dann ist er innen schön “knatschig”.

Form rausholen und mit 50 g geriebener Schokolade bestreuen.

SAMSUNG CSC
Pure Schokolade als kleines Topping

Auskühlen lassen, fertig!

Essen und sofort dick werden – so gut sind sie 😀

Ergebnis

SAMSUNG CSC
Innen unglaublich saftig – Schokolade pur!

 

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

3 Gedanken zu „Der König der Brownies (Rezept)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Webseite speichert Daten von Benutzern. Diese Daten werden verwendet um eine besser personalisierte Erfahrung bieten zu können sowie Ihren Verlauf auf dieser Webseite in Einklang mit der DSGVO. Wenn Sie sich austragen möchten für das Tracking wird ein Cookie gesetzt, der genau dies für 1 Jahr verhindert, dann folgt eine erneute Anfrage.  bin dabei, ach nö
571