Rezept: Oreo-Cheesecake Brownies

Vorgeplänkel

Und noch einer! Meine Fresse, soll ich eine Kategorie „Cheesecake“ in meinem Blog etablieren?! Wer nicht gerade zufällig auf meinem Blog gelandet ist der weiß, dass mein Blog überquillt mit Rezepten zum Thema „Cheesecake“. Da wudnert es kaum, dass mal wieder ein neues kommt: Brownies mit einem Oreo-Cheesecake Topping aka. Oreo-Cheesecake Brownies. Ihr findet übrigens auch ein Rezept für „normale“ Brownies (hier: Der König der Brownies) auf meinem Blog. Die lohnen sich auch, sind auch deutlich anders als die in folgendem Rezept. Und wer Lust hat jeden Tag etwas mit Cheesecake zu machen, hier die Latte (er hat Latte gesagt) von Rezepten mit „Cheesecake“ als Thema:

Und nun ab in die Küche und losgesaut! Übrigens weiß ich seit neustem meine KitchenAid zu schätzen, welche ich mir gegönnt habe (Danke an Mareike B. für’s zum Laden hinlatschen). Da kann man schön parallel z.B. die Cheesecake-Masse anrühren, während die Maschine den Brownie Teig  zusammenrührt. Kann ich euch nur empfehlen:

  • Speichert meine Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte und Eis-Tests
  • Bei Facebook (Foodloaf) liken
  • FoodLoaf.com” ist mein YouTube Kanal für die Videos
  • B. Darius B.” bei Google+.
  • Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf
Die Grundzutaten für eine Cheesecake-Masse: Frischkäse, Eier, Zucker

 

Zutaten

(für eine ca. 20 x 30 cm Brownie Form. Ergibt kleinere Portionen zu 16 Stück)

  • 70 g Butter + etwas für die Form
  • 80 g Mehl
  • 80 g + 60 g Zucker
  • 1 Packung Oreos (150 g)
  • 300 g Frischkäse
  • 3 Eier (Größe L, ca. 4 bei Größe M)
  • 150 g Zartbitter Schokolade
  • 1 EL Backkakao (und nein, Kaba, Nesquik & Co. wäre eine Beleidigung)
  • 1/4 Tl Salz
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Tüte Vanillezucker
Die Zutaten

 

Zubereitung

Backofen bei Ober und Unterhitze auf 180 °C vorwärmen. Die Backform einfetten, ausmehlen, abklopfen. Die Oreos in grobe Stücke brechen. Es ist ausdrücklich erwünscht sich die Kekse heimlich in den Mund zu schieben. Meine Mengenangabe hat dies einberechnet 😉

Für den Brownie Teig das Mehl, den Vanillezucker das Salz, 80 g Zucker, Backpulver und Backkakao in einer Schüssel mischen.

In einer Pfanne oder Topf die Butter mit der Schokoalde erwärmen. NICHT (!!!) kochen, sondern schmelzen und mischen. Dies dann leicht abkühlen lassen und zur Mehl-Mischung geben, sowie zwei der Eier.

Es ist zwar irgendwie abartig, aber bestimmt auch geil: Esslöffel geschmolzene Butter und Schokolade naschen 😀

 

Den Teig für die Brownies gründlich mischen.

Für die Cheesecake-Masse den Frischkäse mit einem Ei und 60 g Zucker glatt rühren, NICHT mit einem Mixer, das zerstört die Struktur des Frischkäses.

Brownie-Masse in der Backform verteilen und glattstreichen, dann mit der Cheesecake-Masse (ja die ist flüssig) übergießen und mit den Oreos bestreuen.

Oreos grob zerbröseln und auf die Cheesecake-Masse streuen

 

Im Ofen ca. 20-25 Minuten backen, lieber zu kurz als zu lang – wir vollen saftige und richtig knatschige Brownies!

Fehlt nur noch:

  • Großes Glas Milch nehmen
  • Einen der Oreo-Cheesecake Brownies auf einem Teller anrichten
  • Mit beidem in den Händen den Arsch auf die Couch verfrachten
  • Genießen

 

Ergebnis

Es wäre schon geil, einfach die ganze, noch warme Backform auszulöffeln…

 

Oreo-Cheesecake Brownies und dazu ein Glas Milch!

 

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Ein Gedanke zu „Rezept: Oreo-Cheesecake Brownies

  • 26. September 2017 um 11:41
    Permalink

    Ai – was für ein leckeres Rezept! Wurde heute direkt ausprobiert 🙂

    Viele Grüße Isa

    Antwort

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: