Unboxing: „Langnese – Cremissimo Brownie“

Vorgeplänkel

Irgendwann werde ich sie schon alle haben! Irgendwann! Würde ich NUR Eissorten von Langnese Cremissimo essen, hätte sie sie bereits alle durch. So variiere ich aber lieber, komme aber immer wieder gerne auf das Eis mit dem besten Schmelz zurück – Luft sei Dank, das „Markenzeichen“ von „Cremissimo“. Ein weiterer Grund der dagegenwirkt irgendwann mal alle durch zu haben ist ja auch, dass (juhuu) immer neue Sorten erscheinen. So wie Sorte dieses Tests/Unboxings.

Rechts oben oder am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

„Cremissimo – Brownie“ – so der Name der Sorte. Als erstes hörte ich von ihr über eine Abonnentin meiner Facebook-Seite (Hallo Kathi!). Ich war natürlich gleich ganz „heiß“ drauf – fand aber im Internet nichts. Hat sie sich vertan? Nein, vielmehr ist die Sorte einfach sooo neu, dass es keine Berichte darüber gab. Monate später entdeckte ich sie dann endlich selbst, bei Kaufland. Natürlich direkt gekauft (neben drei anderen Eis) und getestet! Übrigens erscheint die Sorte noch nicht mal bei langnese-business.de oder cremissmo.de. Entweder pennt der Verantwortliche für die Internetseiten, oder vielmehr warten die noch bis das Eis mehr verbreitet ist.

Was haben wir denn?

Der Name verrät es bereits: Cremissimo-Eis mit Brownie. Heißt das, es gibt Brownies im Eis? Oder gar Brownie-Geschmack?! Die Beschreibung verrät es, und ernüchtert zugleich etwas, zumindest wenn man „in die Details“ geht:

„Cremiges Milchschokoladeneis mit Schokosauce und köstlichen Browniestückchen“

DSC_0377
Das ganz neue Cremissimo Brownie

Im Detail: 5 % Milchschokolade im Eis, 15 % Schokosauce, und kümmerliche 3 % „Schokokuchen-Stückchen“. 3 %? Das war’s? Nun ja, Cremissimo-Eis hat nie die Überladung an Toppings o.ä., aber ein Eis „Brownie“ zu nennen und dann nur 3 % zu bieten ist etwas schwach. Nun ja, gucken wir mal…

Zutaten/Nährwerte

Das ist so besonders für Cremissimo-Eis, dass man es direkt erwähnen muss: KEINE AROMEN! Löblich, eine Rarität für Cremissimo und nahezu alle anderen Eismarken auch. Ansonsten findet man die üblichen Zutaten. Natürlich ist viel Kakao enthalten und wer sich über’s Salz wundert, dem sei gesagt: eine Prise Salz pusht das Kakao-Aroma immens. Streut eine winzige Menge mal in euren Trinkkakao – das bringt’s!

brownies0001
Zutaten & Nährwerte

Die Nährwerte sind Cremissimo-typisch: relativ geringer Fettgehalt, da eben kein Sahneeis sondern Lufteis, und ein Kohlenhydrate-Anteil von knapp unter 30 g. Nichts Neues an der Front!

Geschmack/Test

Nach dem Öffnen des Deckels wird eine direkt klar, warum das Eis „Brownie“ heißt. Viele kleine Kuchenstücke zieren mit Schokosauce das Eis. Der Kuchen sieht dabei etwas luftiger aus, als es bei echten Brownies der Fall ist, die sehr kompakt und knatschig sind. Hier ähneln die Kuchenstücke eher einem klassischen Rührkuchen

DSC_0379
„Brownie“-Stückchen – daher also der Name

Der Geschmack der Brownies ist natürlich schokoladig, kommt aber nicht ansatzweise an echte Brownies ran. Trockener, luftiger und nicht so extrem knatschig und schokoladig wie echte Brownies. Ich denke der oben erwähnte Vergleich zu einem Schokoladen-Rührkuchen passt da ganz gut.

Die Eismasse an sich ist dafür umso besser: Sehr schokoaldig wie Milchschokolade und schön cremig, wie man es eben kennt. Die Schokosauce oben drauf ist leider mal wieder viel zu feste und überhaupt nicht saucig, sondern wässrig gefroren. Schade, das ist ein bekanntest Problem bei Cremissimo-Eis., interessiert da nur scheinbar Niemanden.

DSC_0385
Sieht nach Schoko-Overkill aus – gut so!

Herausragend ist wieder der Schmelz wobei ich finde, dadurch dass das „normale“, „helle“ Cremissimo-Eis fehlt (Cremissimo-Eis besteht meist aus einer Eis-Basis mit einer Art Sahnegeschmack und einer weiteren Geschmackskomponente), finde ich, dass es weniger „sahnig/voll“ schmeckt. Trotzdem sehr gut, und wirklich klasse schokoladig!

Fazit

Ein leckeres Schokoladeneis, welches den Namen Brownie nicht ganz verdient hat, weil es lediglich 3 % Kuchenstücke sind als Auflage, die dazu nichtmals wie echte Brownies sind, sondern eher ein Rührkuchen. Aber man bekommt ein klasse Eis mit guten Geschmack nach Milchschokoladen. Für mich „gut“ (2)! Würden die endlich mal die Sauce besser machen, und hätten vernünftige Brownies oben drauf getan, wäre sicherlich eine 1- drin gewesen.

Testvideo

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: