Ricotta-Spinat-Pastatorte (Rezept)

Vorgeplänkel

Folgend mal ein von mir „abgekupfertes Rezept“. Wobei… nicht ganz. Auf lecker.de sah ich das Rezept für eine Pastatorte mit Spinat und Ricotta und die sah so gut aus, dass ich sie UNBEDINGT auch mal machen wollte. Da ich aber nicht stupide Rezepte abpinne, ändere ich sie meinem Geschmack nach etwas, um sie dann auch ruhigen Gewissens als „halbwegs-meins“ veröffentlichen zu können.

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Über Kommentare würde ich mich freuen! Also macht hinne!😉

Wusstet ihr, dass Ricotta neben Avocado, Räucherlachs, Trüffeln und dem Pangasius Fisch von Asia-Buffet (am Beilstück, Dortmund) mit zu meinem absoluten Lieblingsspeisen zählt? Es ist schwer zu beschreiben „was mit einem geschieht“, aber es gibt Speisen, da meint man irgendwie zusammenzubrechen, weil man es nicht aushält – so gut ist es! Ja Nutella schmeckt, Pizza auch, und x millionen weitere Sachen schmecken auch einfach richtig, richtig gut. Aber nur gaaanz wenige verschlagen einem die Sprache. Ricotta (nur der von Galbani) gehört dazu. Sorry, ich habe Harzer Käse 2 Wochen über dem MHD vermischt mit Butter vergessen…

Oha, mir kommt gerade eine nette Idee um meinen Blog aufzupeppen! Just in diesem Moment! Nennen wir es: „Darius hört“. Falls ich zufällig beim Schreiben eines Rezeptes o.ä. Musik höre, verlinke ich den Titel einfach mal hier. Die Wenigsten von euch werden es vermutlich mögen, ist mir aber ehrlich gesagt ziemlich egal, ist schließlich mein Blog 😉

Darius hört:

Zutaten

(für 3-4 Portionen, Basis ist dieses Rezept: lecker.de)

  • 200 g Penne-Pasta (oder andere röhrenförmige), ungekocht
  • 750 g Blattspinat (gefroren), aber auftauen lassen
  • 250 Ricotta (Von Galbani! Bei mir war er leider nicht verfügbar, so dass ich anderen nehmen musste 🙁 )
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 ml Schlagsahne
  • 5 Eier
  • Pfeffer, Salz
  • 100 g Grana Padano, frisch gerieben
SAMSUNG CSC
Die Zutaten

Zubereitung

Backofen auf 200 °C vorheizen, Springform (muss unbedingt sehr dicht sein!) gründlich einfetten.

Pasta weich kochen, 10 g Salz pro 1 L Wasser. Das Nudelwasser abkippen, aber die Pasta nicht abschrecken aber erkalten lassen… (ja ich weiß… Pasta, Nudel, Pasta... egal, ihr wisst was ich meine 😉 )

Die Zwiebel in etwas Öl in einer Pfanne anrösten bis sich Röststoffe bilden, 3-4 mal mit Wasser ablöschen. Den Knoblauch nur am Ende kurz mitanrösten.

SAMSUNG CSC
Wer nicht anröstet, kann gleich einpacken

Den Spinat zugeben und 15 Minuten dünsten bis das Wasser komplett verdampft ist, ebenfalls mit Pfeffer uns Salz abschmecken. Den Spinat dann erkalten lassen, er darf nur lauwarm sein.

Ricotta, 50 g des Grana Padano, Sahne, Eier, Pfeffer, Salz in einer großen Schüssel vernünftig mischen, dann die höchstens lauwarme Pasta und den Spinat gründlich unterheben.

SAMSUNG CSC
Die sahnige Wonne
SAMSUNG CSC
‚matsch‘

Alles in die Springform füllen, mit 50 g Grana Padano bestreuen und mit Alufolie abdecken. 30 Minuten backen, zum Schluss die Alufolie abnehmen und goldbraun überbacken.

Dazu passt hervorragend eine Bechamel-Sauce!

Wohl bekommts!

Ergebnis

SAMSUNG CSC
Torte!
SAMSUNG CSC
YUM!
SAMSUNG CSC
Knusprige Pasta, würziger Käse – die Decke ist der heimliche Star der Torte

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Ricotta-Spinat-Pastatorte (Rezept)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest