Test: Langnese Magnum – Double Caramel“

Vorgeplänkel

Meine Ma meinte: „Das musst du probieren“!. Okaaaaaaay, wenn es unbedingt sein muss, dann esse ich eben dieses Eis. Arbeit, Arbeit, Arbeit… ich hab’s schon nicht leicht! Da ja gerade die Sonne so oft scheint, gebe ich nach und folge meinem Schicksal…

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Über Kommentare würde ich mich freuen! Also macht hinne!😉

Dieses Magnum – Double Caramel soll angeblich besser sein als das großartige Double Peanut Butter. Ob das geht? Gucken wir doch mal…

Test-Video am Ende des Artikels!

Was haben wir denn?

Schauen wir doch mal, was uns das Marketing um die Ohren haut:

Das bislang verführerischste Magnum

Premium-Vanille-Eis eingetaucht in eine zarte Kakaoglasur, umhüllt von intensiver Karamellsauce und vollendet mit knackiger Magnum-Milchschokolade.

Klingt tatsächlich gut, aber ob es wirklich das verführerischste ist? Ich persönlich finde ja, dass das Magnum Gold zumindest von der Optik her eine Besonderheit ist. Aber flüssiger Karamell hat natürlich auch was!

Das Eis gibt es einzeln zu kaufen, oder als Vierer-Multipack zu knapp 3,30 €, was ich teuer finde, oder im Angebot zu 2 €, was ich eindeutig sympathischer finde 😀 Ein Eis hat 88 ml, bzw 73 g. Ist also eher als kleiner Snack zu werten.

Zutaten/Nährwerte

Ich bin mal faul und copy-paste:

Zutaten: Entrahmte MILCH, Zucker, Kokosfett, Kakaomasse¹, Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter¹, VOLLMILCHPULVER, Glukosesirup, BUTTERREINFETT, MOLKENERZEUGNIS, fettarmer Kakao¹, Stabilisatoren (E407, E410, E412), Emulgatoren (E471, E442, E476), modifizierte Stärke, Farbstoffe (E150b, E160a), MAGERMILCHPULVER, vermahlene Vanilleschoten, Speisesalz, Aromen. Glutenfrei. ¹Rainforest Alliance™ zertifiziert.

Der Kakap ist zertifiziert, das ist schon mal erwähnenswert. Diverse Stabilisatoren dienen dem Erhalt der Konsistenz der Eiscreme. Die Farbstoffe finde ich arg unnötig. Sie sind Zuckerkulör und beta-Carotin, sie sollen wohl die Farbe des Karamells und des Vanille-Eises verstärken sollen. Es sind zwar vermahlene Vanilleschoten drin, aber die denke ich mal nur für die typischen Vanille-Punkte. Die Aromen werden mehr dazu beitragen den Vanillegeschmack zu erzeugen.

100g enthalten 100ml enthalten Pro Portion** %* pro Portion**
Energie 1408kJ/338kcal 1168kJ/280kcal 1028KJ/246kcal 12%
Fett 20g 16g 14g 20%
davon gesättigte Fettsäuren 14g 12g 11g 55%
Kohlenhydrate 36g 30g 26g 10%
davon Zucker 33g 27g 24g 27%
Eiweiß 3,2g 2,7g 2,4g 5%
Salz 0,17g 0,14g 0,12g 2%

Die Nährwerte pro 100 g sind recht hoch, was am hohen fett und Zuckergehalt der Schokolade liegt. Das ist eigentlich gut so, heißt es doch, dass es viel Schokolade gibt. Und Schokolade ist dein Freund 😀

Geschmack/Test

Beim ersten Bissen knackt es gewaltig. Die Schokolade ist dick und seit jeder das Markenzeichen von Magnum-Eis. Das „Double“ im Namen kommt durch die zwei Schichten Schokolade. Außen die dicke Milchschokolade, dann das Karamell, dann die düne Fettglasur die mehr Richtung Zartbitter-Schokolade geht. Ein klasse „Effekt“. Die Gesamtkombination ist es auch, was dieses Eis so besonders macht.

DSC_0252
Vier Schichten voller Genuss

Die äußere Milchschokolade schmeckt mild und ist schätzungsweise 1/4 des ganzes Eises – da wird nicht gespart! Die Karamellsauce hat eine tolle Konsistenz, flüssig und cremig, verstärkt aber mehr die Süße des Eises und gibt eine leichte Karamell-Note. Ich denke aufgrund der reichaltigen, ebenfalls intensiven Schokolade ist es für das Karamell schwer sich in den Vordergrund zu drängen. Beim Magnum Double Peanut Butter hat man eine würzige Note, die leichter herausgeschmeckt werden kann.

Das Vanilleeis ist cremig, aber nicht sehr vanillig. Sicherlich ist es hier wie beim Karamell: An sich dezente Vanille wird durch intensive Schokolade geschmacklich nach hinten verdrängt. Es passt aber alles super zusammen und irgendwie machts wegend er dicken Schokolade einfach Spaß das Eis zu essen!

Fazit

Leckeres Eis mit unverwechselbarem Knack-Effekt, viel Schokolade und cremigem Eis. Das Karamell steht zwar im Namen, spielt aber eher eine untergeordnete Rolle. An sich ist das Eis recht gut, da aber eben Karamell draufsteht, erwarte ich persönlich da eine deutlichere Note nach/mehr Karamell. Daher „nur“ eine 2-.

Testvideo

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Ein Gedanke zu „Test: Langnese Magnum – Double Caramel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest