Rezept: „Hackfleisch-Schmorgurken“

Vorgeplänkel

Folgend eines meiner absoluten Leibgerichte, vermutlich sogar mein Lieblingsgericht. Dies weniger, weil es wer weiß wie aufwendig ist, raffiniert oder mit teuren Zutaten glänzt, nein vielmehr, weil ich es seit Gedenken regelmäßig vor mir auf dem Esstisch fand, und es einfach saulecker ist. Als kleines Kind liebte ich es, als Kind, Teenager, Erwachsener, und jetzt als bald 31-Jähriger liebe ich es noch immer. Seit jeher hat es meine Ma für mich gekocht, und gerade heute habe ich mal wieder eine „Bestellung“ abgeholt. Ja genau, selbst mit 31 bekomme ich manchmal von meiner Ma Essen gekocht – ich würde es mich kaum wagen dieses Rezept selbst zu kochen, auch wenn es simpel ist. Außerdem würde es einfach nicht so gut schmecken, selbst wenn ich alles exakt gleich machen würde. Daher bitte ich sie alle paar Wochen das doch für mich zu kochen und ich hole es mir dann ab 😀

Luxus!

  • Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!
  • Facebook (Foodloaf) liken
  • YouTube-Kanal: “FoodLoaf.com
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: „Typ_FoodLoaf
  • Pinterest: „Foodloaf
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte und Eis-Test

Folgend also das Rezept für Hackfleisch-Schmorgurken mit Dillreis (intern als „Gurkengemüse“ bekannt) – mein Lieblingsessen, aufgeschrieben von meiner Ma, von mir für euch hier in die Tastatur gehauen. Wie erwähnt ist das original mit Dillreis und auch so wie ich dessen Zubereitung beschreibe. Manchmal esse ich es aber auch gerne mit Kartoffeln, siehe die Bilder. Ihr müsst aber zumindest beim ersten mal den Dillreis machen! Wer die Stärke-Beilage weglässt, hat ein großartiges Low Carb Essen!

Zutaten 

(für 2-4 Personen, je nach „Hunger“ und wie viel Reis man mag)

  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln (~200 g)
  • 2 Schlangengurken, geschält
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark, leicht gehäuft
  • 300 g Reis (ungekocht. Wenn nur zwei Leute Essen > weniger Reis)
  • 1 Tl Dill (je nach Geschmack und Aroma des Dills auch mehr)
  • 1 leicht gehäuften EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Schmorgurken

Öl in einem Topf erhitzen und die kleingehackten Zwiebeln darin anbraten bis sie leicht braun sind.

Als nächstes das Hackfleisch zugeben, anbraten und mit meinem Löffel bröselig stoßen. Auch das Fleisch anbraten bis es etwas Farbe hat.

Als nächstes die Dose geschälte Tomaten, das Tomatenmark, Schluck Wasser zu dem Hackfleisch zugeben.

Zuletzt die Gurke in dicke Scheiben von ca. 1,5 cm schneiden, diese vierteln und hinzugeben (geschält).

Alles halb zugedeckt mit einem Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen, nicht kochen. Es sollte dicklich eingekocht sein, aber noch Flüssigkeit haben.

Abschmecken mit Pfeffer und Salz.

SAMSUNG CSC
Schön dick eingekocht – am besten vom Vortag, so muss es sein!

Dill-Reis

(die beschriebene Methode ist aufwendiger als „normal“ Reis zu kochen und mit Dill zu würzen, bekommt so aber noch den Extra-Kick)

Den Reis in gesalzenem Wasser kochen bis er noch etwas Biss hat, dann das Wasser abgießen und ca. 10 Minuten im Sieb abtropfen lassen.

Die Butter im Topf schmelzen, den Reis hinzugeben und umrühren, dann den Dill zugeben und durchmischen.

Auf niedrigster Stufe abgedeckt so ca. 15 Minuten ziehen lassen. Der Reis soll (!) unten etwas anbacken und knusprig werden!

FERTIG!

Ergebnis

Hier mit Kartoffeln

SAMSUNG CSC
LECKER!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Rezept: „Hackfleisch-Schmorgurken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: