Unboxing: „Magnum – Double Peanut Butter“

Vorgeplänkel

Früher, als ich noch klein war, also vor einer halben Ewigkeit (ich höre trotzdem noch Benjamin Blümchen), da gab es amerikanisches Eis wie Ben & Jerry’s, Häagen-Dazs o.ä. nicht. Damals gab die Mutter einem 50 Pfennig und man hat sich einen Flutsch-Finger gekauft, oder für eine Mark auch mal ein grandioses Ed von Schleck. Wenn man etwas „großes“ wollte, musste man tiefer in die Geldbörse mit Klettverschluss, oder im Schwimmbad in diese Plastik-Röhren für um den Hals greifen, um sich ein Magnum zu gönnen. Was für ein Ungetüm für ein kleines Kind! DICKE SCHOKOLADE, die es erstmal gilt zu durchbrechen, um an den cremigen Kern zu kommen.

Hier gibt es übrigens meinen Bericht zu einer andere Sorte, Magnum Mandel.

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Ich freue mich über Kommentare!

Lang ists her, aber Magnum gibt es im Gegensatz zu Kaugummi-Automaten, riesigen Wassereis, Lunchables und Frufo-Kinder-Joghurt immer noch. Inzwischen kamen einige neue Variationen hinzu. In Gold, Silber, mit Joghurt und Frucht oder auch mit zwei Lagen Schokolade, als „Double“ bekannt. Nun ist aus dieser Serie ein neuer Geschmack erschienen „Double Peanut Butter“. Dem Trend der Erdnussbutter folgend, gibt es also nun Magnum Eis mit Erdnussbutter! Könnte sehr genial werden. Ob es das ist, könnt ihr folgend lesen.

Viel Spaß.

Test-Video gibt’s am Ende des Artikels.

Was haben wir denn?

Auf der Website von Langnese heißt es:

Feines Eis mit Erdnussbutter-Geschmack trifft auf Erdnussbuttersauce zwischen zwei knackigen Hüllen – der ersten aus einer feinen Kakaoglasur und der zweiten aus köstlicher Magnum-Milchschokolade.

Die Zusammensetzung ist:

  • 24 % Milchschokolade (äußere Schicht)
  • 8 % kakaohaltige Fettglasur (innere Schicht)
  • 16 % Erdnussbuttersauce (zwischen den Schichten)
  • + Rest ist Eis mit Erdnussbuttergeschmack.
SAMSUNG CSC
Der Vierer-Pack

Das klingt doch alles schon mal sehr geil. Viel, viel Schokolade und ordentlich Sauce. Das Bild auf der Packung, in der vier Eis a 88 ml, bzw. 73 g sind kostet im Angebot 1,99 €. Der reguläre Preis müsste bei um die 3 € oder mehr liegen. Nicht gerade günstig für vier doch recht kleine Stieleis.

Die Packung ist wie üblich für Magnum mit Gold verziert und soll so auch was „besonderes“ darstellen. Das gelingt. Tatsächlich hat man durch die Aufmachung der Packung den Eindruck hochwertiges Eis zu kaufen.

SAMSUNG CSC
Einzelverpackung

Die Tüte mit dem Eis ist mit Luft vollgepumpt. So hat man im Geschäft den Eindruck, wenn man es einzeln kauft, dass da viel Eis drin ist. Man wird also direkt verarscht. Naja, kennt man ja. Der Konsument ist der Esel.

Zutaten/Nährwerte

Schaut auf die Bilder für Zutaten und Nährwerte.

Erwähnenswert ist, dass es Eis auf Milchbasis, nicht auf Sahnebasis ist. 3,5 % Erdnüsse erscheint etwas wenig für ein Eis welches „Erdnussbutter“ im titel hat. Aromen sind enthalten – daher wisst ihr, warum 3,5 % Erdnüsse „reichen“. Die verwendeten Fette sind wenigstens halbwegs hochwertig, und es ist auch richtige Kakaobutter enthalten. Von den Aromen abgesehen soweit eigentlich ganz okay. Sogar zertifizierter Kakao wird verwendet.

SAMSUNG CSC
Die Zutaten

Ein Eis welches zu über einem Drittel nur aus Schokolade besteht (geil) ist logischerweise recht kalorienreich – das sieht man an dem Anteil der Fette. 338 kcal / 100 g ist jedenfalls sehr hoch, aber je höher umso mehr Schokolade, umso knackiger – so kann man es positiv auslegen 😉 Der Gehalt an zucker ist ebenfalls recht hoch, was an der Sauce und der Schokolade liegen wird.

Da das Eis aber nicht sonderlich groß ist, kommt man mit einem Eis auf knapp 250 kcal, kann es sich also ohne schlechtes Gewissen als Nachtisch können.

SAMSUNG CSC
Nährwerte

Geschmack/Test

Kennt ihr diese Erdnussbutter-Riegel „Wunderbar“? Falls ja, wisst ihr wie dieses Magnum schmeckt! Großartig!

SAMSUNG CSC
Magnum – stilecht auf Holzpin

Stellt euch vor ein normales Magnum-Eis und ein Wunderbar-Riegel steigen zusammen in die Kiste… heraus kommt Magnum Double Peanut Butter! Außen wie bekannt die sehr knackige Schokolade, bei der es einfach ein genuss ist ordentlich reinzubeißen. Es knackt, es splittert in schön schmeclzene Milchschokolade. Lecker!

SAMSUNG CSC
Hier ist sehr gut der „Aufbau“ zu erkennen

Unter der Milchschokolade befindet sich die Erdnusssauce, welche eben wie dieser Riegel schmeckt. Sie schmeckt sehr süß und intensiv nach Erdnuss, wobei weniger „butteriger“ Geschmack da ist, wie bei richtiger Erdnussbutter – logisch, ist die Sauce ja allein schon deutlich flüssiger. Die innere Schicht Schokolade schmeckt etwas intensiver schokoladig als die Milchschokolade außen und ist viel dünner, knackt aber trotzdem sehr gut. Man merkt richtig den doppelten Knackeffekt der zwei Schichten. Sehr geil, hat was von Knisterfolie mit diesen Luftblasen 🙂

Das Eis im Inneren ist im Vergleich zu den beiden Hüllen und der Sauce schon fast zu vernachlässigen. Das Eis ist cremig, aber im Vergleich zur Sauce schwach an Erdnuss-Geschmack – da wäre mehr Erdnuss angebracht gewesen. Allerdings war bei Magnum seit jeher die äußere Schicht der eigentliche Star.

SAMSUNG CSC
Die Sauce klebt schön zwischen den beiden Schichten. Das Eis ist auch optisch ein Genuss!

Was bei dem Eis aber enttäuscht: Die Größe! Magnum bedeutet „groß“. Das Eis ist nicht groß, überhaupt nicht. Viel zu schnell ist diese Köstlichkeit weggeputzt – man sollte lieber zwei, oder drei essen 🙂

Fazit

Magnum wie man es kennt, ergänzt um eine grandiose Erdnussauce. Schmelzende Eiscreme mit einem etwas zu dezenten Erdnuss-Geschmack, knackigen Schokoschichten und einer netten Optik. Wäre es doch nur etwas größer! Ganz klar gutes (2+) Eis! Abzug gibt’s wegen der Größe und dem etwas laschen Eis innen drin.

Test-Video

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

3 Gedanken zu „Unboxing: „Magnum – Double Peanut Butter“

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: