Unboxing: „Jack´s Ice-cream – Salted Caramel“ (Update)

(Update: Ich bekam inzwischen eine Antwort von Netto. Es handelt sich wohl um eine neue Sorte im Sortiment. Warum es nur ein einziger Becher war, dieser in der Grabbelkiste war, sie nirgends zu finden ist, etc., etc. wurde nicht erwähnt. Naja, also mal abwarten! Wäre jedenfalls sehr sehr geil!)

Vorgeplänkel

Ich staunte nicht schlecht, als ich in der „Grabbel-Tierfkühltruhe“ bei Netto das Produkt dieser Rezension erblickte. Vermutlich kennt jeder halbwegs ambitionierte Eis-Fan die „Eigenmarken“ von „american-style“ Eiscreme von Netto, Aldi, Lidl…. Eiscreme wie Ben & Jerry´s oder Häagen-Dazs: Wwenig Luft, vollmundig, viel Sahne, mit viel Einlage/Sauce – für nicht mal den halben Preis von den sauteuren „Vorlagen“ aus den USA. Bei Netto ist es die Eigenmarke „Jack´s Ice-cream“. Diese gibt es z.B. mit Sorten wie Cookies & Cream, Macadamia Nut, Strawberry Cheesecake und noch einige mehr.

DOCH DIESE SORTE habe ich noch niemals gesehen, und es war der einzige Becher in dieser „erste-Kühltruhe“. EINE RARITÄT! (Becher habe ich aufbewahrt – ist bestimmt mal ne Mille wert :D) Doch ist es nicht nur toll eine Rarität zu ersteigern, sondern auch, wenn die Sorte noch gutes verheißt:

„Jack´s Ice-cream – Salted Caramel“ (Testvideo am Ende des Artikels)

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

„Boah geil“ dachte ich mir. Ich vergöttere Karamell, und noch mehr vergöttere ich gesalzenes Karamell, wie es z.B: in „Blondie Brownie“ von Ben & Jerry´s drin ist, oder in „Salted Caramel“ von Häagen-Dazs (lest den Blog-Test hier). Beides sind so ziemlich meine Lieblingseissorten (mit „Bruno Gelato – Malaga“, Artikel findet ihr hier auch, diesmal müsst ihr selbst suchen – gibt kein Link ;-))!

jackssalted002
Jack´s Ice-cream – Salted Caramel! – Das Becher-Design ist großartig!

Da das Eis nicht mal ein eigenes Preisschild hatte, da ein „Rest“, fragte ich nach: 2,49€ – wie das reguläre Jacks´s! Im System war es also registriert – wäre ja noch geiler gewesen, wenn das Registriersystem das nicht gekannt hätte 😀 Gekauft! Der Becher sah aus, als ob er schon viel mitgemacht hat, die Pappe war abgeschrubt, und selbst der Foliendeckel direkt auf dem Eis war schon etwas lose… (Paranoia ole!). Was ist geschehen mit diesem Eis?!

??????

Zuhause gegooglet: NICHTS! Dieses Eis existiert nicht! Weder EAN-Code, noch Name, Herstellernummer, Produktbeschreibungen und, und, und, konnten zu einem Ergebnis führen! Es steht sogar drauf, es ist für Netto-Deutschland hergestellt! Ich habe eine Anfrage an Netto geschickt… warte auf Antwort… (Bestimmt fängt die NSA die Nachricht ab, weil es mit UFOs, dem Weltfrieden und dem Gefüge des Universums zusammenhängt…)

Wo kommt es her?! Warum habe ich es noch nie gesehen?! Ist es aus einem Paralleluniversum? Ein Experiment? Habe ich alles nur geträumt?! Träumt ihr diesen Artikel auch nur?!

Ich finde übrigens das Design des Bechers überaus genial! Die Farben passen super zusammen, und es sieht irgendwie retro aus!

Was haben wir denn?

Wie der Name es verrät: Gesalzenes Karamell. Genauer sagt es uns die Beschreibung auf dem Becher:

Karamelleiscreme mit 8,1% Karamellsauce mit gesalzener Butter und 6 % gesalzenen Karamellstreuseln. Die Häaagen-Dazs-Konkurrenz hat nur minimal mehr: Karamellsoße (10%) und gesalzenen Karamellstückchen (8%).

Boah super, gesalzene Butter, Karamell… und Eiscreme (was einen hohen Fettanteil/Milchfett bedeutet, denn nur dann darf es „Eiscreme“ heißen).

Ob es so geil wird wie die teure Konkurrenz?!

jackssalted005
Was uns versprochen wird klingt gut!

Zutaten

Klickt auf das Bild!

Wichtig an den Zutaten ist jedenfalls: Schlagsahne! Butter! Karamell! Hühnerei (findet man nur bei teureren Eissorten)! Natürliches Bourbon-Vanillearoma! Und natürlich Salz!

Das sind die Zutaten, die für diese Eissorte wichtig sind. Die anderen Zutaten sind die „Grundbestandteile“.

Schade ist, dass Glukosesirup (billiger Ersatz für richtigen Zucker) genommen wird. Aber da selbst die hochpreisige Konkurrenz es benutzt, ist es inzwischen leider „normal“. Vllt. hat es aber auch eine wichtige Bedeutung für das Eis?! 

Und warum Stabilisatoren? Die braucht die Konkurrenz nicht! Auch sind hier die Emulgatoren „billig“, bei Häagen-Dazs wird z.B. Sonnenblumenlecithin genommen. Naja, das Eis kostte ja auch mehr als doppelt so viel.

jackssalted006
Die Zutaten: Höherwertiger als bei den üblichen billig-Eismarken der Discounter!

Nährwerte

Tja… „american-style“-Eis ist alles andere als kalorienarm 😀 Wobei dieses Eis hier ist etwas kalorienärmer als die Sorten der Konkurrenz. Es hat 240 kcal auf 100 Gramm (ich musste das Eis wiegen um das zu bestimmen, steht ja nicht auf dem Becher – 430 g). Das Salted Caramel von Häagen-Dazs hat z.B. 284 kcal/ 100g – da es deutlich mehr Fett enthält: 17,3 g / 100 g, im Vergleich zu 12,4 g /100 g bei Jack´s – da haben wir die fehlenden Kalorien!

Ob das geschmacklich einen Unterschied bezüglich der „Vollmundigkeit“ machen wird?!

jackssalted007
Die Nährwerte: mal eben 1030 kcal pro Becher 😀 Joa, warum nicht! Ne Tiefkühlpizza hat auch so viel 😀 Fast 55 g Fett und fast 120 g Zucker – nur so schmeckt es richtig gut!

Unboxing

Wie die meisten Eissorten im „american-style“ kommt auch dieses von Jack´s im Becher. Die sind meist alle ziemlich unspektakulär, wie folgendes Bild zeigt. Man kann aber bereits Sauce und Karamelstückchen erkennen. Wirklich interessant wird es erfahrungsgemäß aber immer erst mit zunehmender „Buddeltiefe“.

Also kurz gesagt: Man erkennt was man bekommen soll, aber es sieht langweilig aus 😀

jackssalted008
Sieht einfach sexy aus der Becher mit dem Eis!

Geschmack/Test

Die Hauptmasse schmeckt dezent nach Karamell und ist richtig „dicht“, hat also wenig Luft drin. Man könnte wollen, dass es richtig intensiv nach Karamell schmeckt, doch dann würden die Sauce und die Stücke als Kontrast zum Haupteis nicht so gut sein. Es ist ja quasi auch wie ein Spiel: Man gräbt sich durch leckeres Eis, und wenn man genug gebuddelt hat, wird man mit flüssigem Karamell-Gold belohnt, was geschmacklich einfach überragend ist 😀 Wäre ja doof,, wenn alles super ist, wo bliebe dann die „Belohnung/Steigerung“?!

Tatsächlich ist die Karamellsauce lecker, und hat auch eine leicht salzige Note. Nicht so salzig wie bei Ben & Jerry´s Blondie Brownie (finde ich besser wenn es etwas salziger ist), und ich meine sie wäre auch nicht ganz so butterig wie bei Häagen-Dazs, aber trotzdem gut! Vor allem ist auch viel drin, seht euch das göttliche Bild an mit Saucen-Bunker an!

jackssalted010
DARAUF haben wir gewartet! RICHTIG DICKE SAUCEN-BUNKER!!!

DICKE Saucen-Bunker, und überall verteilt kleine Karamell-Sprinkler. Das sollen wohl die Karamellstreusel sein. Ich hatte erwartet, dass disese knusprig sind, aber der enthaltene normalerweise knackende Zucker löst sich wohl im Eis, so dass es eher „Streuschüssen“ von Karamell durch das Eis gleicht, als knusprige Stücke. Aber auch bitte hier nicht Krokant verwechseln! Der wäre knusprig, ist hier laut Beschreibung aber auch gar nicht drin!

Der Schmelz gefällt mir ebenfalls gut, ich meine aber dass da Ben & Jerry´s etwas besser ist. Nicht, weil es besser schmilz, sondern weil es vollmundiger ist, aufgrund des höheren Fettanteils – das gilt ebenso für Häaagen Dazs.

jackssalted001
Alles voll mit Karamell! Und dann schön eingeschmolzenes Eis dazu – großartig!

Geschmacklich lecker, reichlich Sauce drin, und quasi eine leicht „schwächere“ Version von Häagen-Dazs Salted Caramel. Eigentlich kann es aber auch gar nicht ganz so gut sein, weil deutlich weniger Fett enthalten ist. Das muss ja zwangsläufig in weniger Vollmundigkeit resultieren. So ist das Eis sicherlich kein „Leichtgewicht“, aber dafür nicht ganz so sündhaft – was man aber eben mit etwas weniger Geschmack erkaufen muss.

Fazit

Der kleine Bruder von Häagen-Dazs Salted Caramel! Etwas weniger butterig, weniger salzig, weniger Sauce, etwas weniger vollmundig. Das ist aber keine Kritik! Es ist trotzdem tolles Eis, kommt aber eben nicht ganz an die Konkurrenz ran. Aber bedenkt: Es kostet ja auch nur 2,49 € – Preis-Leistungs-technisch das eindeutig bessere Eis, mit etwas weniger Geschmack!

Test-Video gibt es hier.

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

21 Gedanken zu „Unboxing: „Jack´s Ice-cream – Salted Caramel“ (Update)

  • 29. August 2017 um 19:51
    Permalink

    Weiß jemand ob es das Eis noch gibt? Krame seit gut 2 Monaten vergeblich in der Truhe *heul

    Antwort
    • 30. August 2017 um 4:50
      Permalink

      Hi Nicole
      Ich habe es selber lange nciht mehr gesehen. Netto ändert zudem zur zeit das Eissortiemnt. Auch wenn es deutlich teurer, dafür aber auch noch besser ist: probier das Salted Caramel von Häagen-Dazs. Göttlich,

      Antwort
      • 30. August 2017 um 13:54
        Permalink

        Hi FoodLoaf,
        irgendwie bin ich ja froh, dass ich es seit einiger Zeit nicht mehr gefunden habe… lacht. War doch zu lecker und zu oft im Einkaufskorb— die Waage wird sich freuen 😀
        . Aber das Häagen Dazs werde ich dann doch mal probieren. Danke für den Tipp.
        Die neuen Eissorten von Jack’s kommen bei weitem nicht an die bisherigen. Habe eins mit Karamell probiert, nicht zu vergleichen…

        Antwort
        • 30. August 2017 um 14:43
          Permalink

          Schade, dass die schlechter geworden sind. Kenne die noch nicht und hätte gedacht die können mithalten. Dann mach dich Mal auf was gefasst bei dem Häagen-Dazs…

          Antwort
  • 28. September 2016 um 17:06
    Permalink

    Ahoi,
    vielen Dank für die Blumen. Arbeite in der Agentur, die das Becherdesign gemacht hat.
    Hatten auch Musterware da und muss sagen, dass das Preis- Leistungsverhältnis absolut stimmig ist!
    Lieferant ist BIG Belgian Icecream. Leider gibt es nicht viel zu der Firma zu finden.

    Grüße

    Antwort
    • 29. September 2016 um 3:16
      Permalink

      Dann nochmal ein persönliches Lob an die Agentur! Gefällt mir echt super.

      Antwort
  • 12. September 2016 um 20:53
    Permalink

    …schmecken tut‘ echt super, hab’s mir auch schon ein paar mal gekauft (bei uns im netto regelmäßig in der Kühltruhe)… nur heute mach ich den Becher auf, esse drei Löffel raus und hab dann irgendein Plastik Teil im Mund…Mega ekelhaft!!! Hat jemand ne Ahnung wie und wo ich mich da beschweren soll…??

    Antwort
    • 13. September 2016 um 3:23
      Permalink

      Hey Dani. Direkt an Netto wenden am besten, da es deren Eigenmarke ist.
      Grüße

      Antwort
  • 24. Juli 2016 um 5:40
    Permalink

    Vor ca. 1 Woche, hatte Ich das Glück, ganz unten in der Netto Kühltruhe,
    auf „Jack’s Ice Cream -Salted Caramel- “ zustoßen.
    Der Oberhammer… -Ich war hin & weg und wollte mehr! Also, wieder ab zu Netto ; )
    Nach gründlichem Durchforsten der Eistruhe, habe ich mich beim Marktleiter erkundigt.
    Der konnte mir aber nur sagen, es sei Aktionsware und gehört nicht zum festen Sortiment ; ((
    Seitdem bin ich auf der Suche…

    Antwort
  • 30. November 2015 um 23:10
    Permalink

    Für den Preis sind die Zutaten meiner Meinung nach sehr gut. Wohlgemerkt kostet das Eis von Ben & Jerrys mehr als doppelt so viel und enthält in vielen Sorten Wasser (und das steht meist sogar schon an 2. Stelle der Zutatenliste).

    Antwort
  • 9. Oktober 2015 um 23:23
    Permalink

    Das Zeug ist einfach nur ekelhaft. Absolut schleierhaft wie sowas überhaupt auf den Mark kommen kann, habs nach einem Löffel weggeschmissen und bin erstmal spucken gegangen…

    Antwort
  • Pingback:Unboxing: “Jack´s Ice-Cream – Chocolate Caramel” | FoodLoaf

  • Pingback:Unboxing: “Jack´s Ice-Cream Chocolate Caramel” | FoodLoaf

  • 18. September 2015 um 15:55
    Permalink

    Ich mein das Häagen Dazs Eis 😉

    Antwort
      • 18. September 2015 um 15:31
        Permalink

        Markteinführung war Anfang des Monats, der Einzelhandel bezieht es so seit ca na Woche. Schau und frag am besten mal in den edeka Märkten in Deiner Nähe nach.

        Antwort
      • 18. September 2015 um 15:46
        Permalink

        Das ist für netto, nicht Edeka ;-9 Die haben solche geilen Pints net als Eigenmarke. Dann hatte ich ja quasi noch Vorpremiere mit meinem Becher 😀

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: