Unboxing: „Ben & Jerry´s – Chocolate Fudge Brownie“

Vorgeplänkel

„Back to the roots“ – zurück zu den Wurzeln. Dies könnte das Motto dieses Beitrags sein. Denn meine erste wahre Eisliebe war das Eis von Ben & Jerry´s! Wie die treusten und längsten „Anhänger meiner Religion“ wissen, habe ich mit Test-Videos dieser Eismarke bei YouTube angefangen (hier eine Übersicht der Videos). Der Blog kam viel viel später, auch der Test von anderen Eismarken. Mein erstes Video erschien am 15. Februar 2012 um 10:37Uhr – „The Vermonster“ (hier). 126 000 Aufrufe meiner YouTube-Videos später, kommt nun wieder ein Test zu Ben & Jerry´s-Eis, und zwar eine meiner Lieblingssorten.

Chocolate Fudge Brownie

Oh yeah Baby! Ich muss direkt wieder an diese unglaublich saftigen, knatschigen, intensiv-schokoladigen Brownie Stücke denken…

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

Fudge00002
Wolken, blauer Himmel und dazu Brownies – Harmonie!

Was haben wir denn

Ich müsste ja jetzt eigentlich einleitend erklären, was uns denn versprochen wird, und ob das dann auch eingehalten wird. Ich sage euch aber direkt: SCHOKOLADE SCHOKOLADE SCHOKOLADE *räusper*

Laut Beschreibung auf dem Becher jedenfalls:

Schokoladige Eiscreme mit schokoladigen Brownie-Stücken

Also Schokolade in Schokolade… BAM! Das Ganze sogar mit FairTrade – das bietet nur Ben & Jerry´s!

Der kleine Spruchkasten auf dem Becher sagt folgendes, was so frei übersetzt auf der Ben & Jerry´s Website zu lesen ist

Wir meinen: Diese Sorte ist genauso genial, wie sie schmeckt! Denn unsere Brownies werden in einer Bäckerei in New York gebacken, die obdachlosen Menschen einen sicheren Arbeitsplatz bietet. Darüber hinaus verwenden wir noch weitere Fairtrade-zertifizierte Zutaten sowie Milch und Sahne aus nachhaltiger Milchwirtschaft.

Das alles für den gewaltigen Preis von regulär 5,9 9€ für 500 ml, bzw. ~410 g. Im Angebot für 4,99€ – das Ende der Preis-Fahnenstange. Für 6 € bekommt man bei Aldi 4 Liter Eis, bzw. 2 Kg….

Fudge00003
Ob wirklich eine Kuh den Kochlöffel geschwungen hat?!

Zutaten

Ben & Jerry´s-Eis, genau wie Häagen-Dazs schlägt in die Richtung „dichtes Sahneeis“. Soll heißen: Wenig Luft, dafür umso mehr Sahne bei den Zutaten um die dichte, sahninge, schmelzige Vollmundigkeit zu erhalten. Cremissimo macht den Schmelz mit viel Luft, manche Marken wie Bruno Gelato nehmen weniger Luft und nutzen dafür angeblich spezielle Techniken um einen guten Schmelz zu erhalten (was Bruno Gelato nicht gelingt).

Ich erläutere das so ausufernd, weil wir zwar „nur“ 500 ml sind, aber dafür 413 g, teils haben Ben & Jerrys sogar bis zu fast 440 g – kaum Luft eben.

Fudge00006
Erste Zutat: Rahm (Sahne). Alles klar?! 😀

Der Anteil an FairTrade-Zutaten beträgt 28 %, dies sei extra erwähnt. Ist zwar nicht immens viel, aber immer noch viel mehr als bei allen anderen Eismarken die ich kenne, die haben nämlich einen Anteil von sagenhaften 0%. Ich finde es aber etwas schade, dass so teures Eis wie dieses hier Stabilisatoren zusetzen muss. Ist das nötig?! Ansonsten doch eine recht angenehm überschaubare Zutatenliste, und sogar richtige Eier sind drin (aus Freilandhaltung!).

Nährwerte

Kurz gesagt: Dank der Sahne werdet ihr einfach nur FETT, wenn ihr zu viel von diesem Eis esst 😀 Die Sorte Chocolate Fudge Brownie ist da noch nicht mal das gewaltigste unter den Ben & Jerry´s-Sorten. Der Becher hat trotzdem über 1000 kcal…

Den Rekord aller Ben & Jerry´s überhaupt hält das „Peanut Butter Cup“ – locker flockige 1400 kcal… dank 100 g FETT PRO BECHER! (Ich sag nur Erdnussbutter). Ich will es aber nicht schlecht machen. Das Peanut Butter Cup ist überaus grandios…

Fudge00004
Kein Diät-Produkt

Unboxing

Unspektakulär ist der Anblick, wenn man den Deckel abzieht. Man bekommt einen Pappbecher, welcher bis oben hin mit Eis befüllt ist. Mehr nicht. Also für die Optik ist es nichts, allerdings ist es schon ziemlich geil, wenn man an der Oberfläche die geilen Brownies sieht…

Fudge00007
Die Brownies ertrinken in der reichhaltigen Schokolade, so dass sie an die Oberfläche schwimmen, um vom Löffel gerettet zu werden. Wenn die wüssten…

Es gilt auch hier wieder zu differenzieren: Dies ist Eis auf „amerikanische Art“. Da ist nix mit Klim-Bim-Deko oder aufgespritzer Eiscreme etc. Das bekommt man bei den üblichen Marken wie Mövenpick und Cremissimo schon eher – sind die aber eben auch ein anderes Eissegment, und wollen andere Kundenschichten ansprechen.

Man muss dem Fudge Brownie aber optisch insofern Lob aussprechen, als dass es einfach nur mega-schokoladig aussieht, und die Brownies einem direkt zuwinken 😀

Geschmack/Test

Die Hauptmasse des Eises schmeckt einfach nur mega gut nach Kakao. Es ist unglaublich, wie authentisch der Geschmack rüber kommt. Man hat das Gefühl, dass man reines Kakaopulver futtert. Man kann richtig das Pulver rausschmecken irgendwie, was zeigt das wirklich reichlich enthalten ist – ein Qualitätsmerkmal.

Das Eis ist sahnig-vollmundig, und wenn man es etwas hat antauen lassen, zeigt es auch einen tollen Schmelz – Fett sei Dank.

Fudge00010
Brownies und Schokoaldeneis. Man sieht was einem versprochen wird.

Das genialste sind aber die Brownies. Ich weiß gar nicht wie ich euch klar machen soll, wie unglaublich gut die schmecken. Erstmal sind sie eigentlich „nur“ eine Einlage in dem Eis, man sollte also erwarten, dass sie zwar lecker, aber nicht wer weiß wie herausragend sind. Dies sind aber die besten Brownies überhaupt! Besser als alle die man frisch beim Bäcker, McDonalds oder sonst wo kaufen kann. Ich war in New York City und hatte dort Brownies gegessen. Genau so genial sind diese hier von Ben & Jerry´s! Saftig, knatschig, unglaublich schokoladig und riese groß!

Es passt einfach alles zusammen, ich bin begeistert!

Fudge00012
Brownie Stück von der Größe einer 1€ Münze – nur 3 mal so dick noch dazu. Einfach göttlich.

Fazit

Es ist einfach nur das beste Schokoladen-Eis dass es gibt. Mehr gibt es da nicht zu zu sagen. Die Hauptmasse schmeckt richtig gut nach Kakao und die Brownies sind einfach der Knaller. Weich, knatschig, intensiv-schokoladig und gigantisch groß. 1- ist das Ergebnis! Es wäre mit ein paar knackigen Schokostücken als Kontrast einfach noch einen kleinen Ticken geiler, und für mich persönlich kommt es nicht ganz an „Blondie Brownie“ ran, welches eine 1 bekommen hat. Versteht mich nicht falsch, eine 1- ist grandios, und ich spreche trotz des sehr hohen Preises eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aus!

Hier geht es zum Testvideo.

Fudge00013
Immer wieder schrecklich – der Becher ist leer

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Unboxing: „Ben & Jerry´s – Chocolate Fudge Brownie“

  • Pingback:Unboxing: “Langnese Cremissimo – Chocolat” | FoodLoaf

  • 6. August 2015 um 19:29
    Permalink

    Mit dem leeren Becher hast du vollkommen Recht. Bei Ben&Jerry’s DARF man einfach nicht aus dem Becher essen, wenn man etwas davon haben will. Neulich, als ich das Wort „SCHÜSSEL“ kennengelernt habe, habe ich erstmals festgestellt, wie VIEL 500 ml Eiscreme doch tatsächlich sein können 🙂
    Gruß

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: