Unboxing: „Mövenpick Feine EisCreationen – Créme Brûlée“

Vorgeplänkel

Mhmm… Karamell! Wer liebt es nicht?! Diese goldgelbene, süße, volmundige, oft butterig-geile Sauce, in der jeder gerne schwimmen würde. Und wenn man schon ertrinken muss, bestimmt lieber in Karamell statt in schnödem Wasser. Aber lieber am Leben bleiben. Das ist auch ganz nett.

Ich empfehle übrigens JEDEM mal sich selbst eine Karamelsauce zu machen. Habt ihr das einmal richtig getan, wollt ihr nie wieder gekaufte! Zucker, Sahne, Butter, Prise Salz und ihr besteigt den Olymp des Geschmackes!

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

Hier und jetzt dürft ihr jedenfalls mein Food-Test, bzw. Unboxing (nur Eis wird „ungeboxt“, alles andere sind „Standard“-Food-Tests, falls es euch schon aufgefallen ist ;-)) zu einer weiteren Sorte von Mövenpick lesen. Und zwar…

Créme Brûlée!

PS: Da die dummen Symbole über den Buchstaben einfach nur nerven, heißt es ab jetzt nur noch „CB“ 😀

cremebrulr002
Die typische geschwungene Mövenpick-Box

Was haben wir denn?

Klären wir zunächst einen grundsätzlichen Sachverhalt:

Was ist CB? Laut Wikipedia:

Crème brûlée (französisch „gebrannte Creme“; ähnlich der Crema catalana) ist eine Süßspeise aus Eigelb, Sahne und Zucker, die als Dessert in der französischen, portugiesischen und spanischen Küche weit verbreitet ist. Sie wird mit Vanille, Zimt, Orangenschale, Zitronenschale, Ingwer oder Mandelmilch aromatisiert.

Das Besondere ist die Karamellkruste, die nach dem Bestreuen des Desserts mit Zucker mittels Salamander oder mit einem kleinen Gasbrenner hergestellt wird.

Alles klar? Wir bekommen also Eis geliefert, dass danach schmecken soll. Na dann… kann ja fast nur schiefgehen. So sind frische Eier welche maßgeblich wichtig für eine CB sind doch seltenst in Eis vertreten. Sehen wir ja gleich bei den Zutaten… Übrigens im Angebot für 1,99 € statt regulär 3,79 € gekauft. Für 900 ml bzw 500 und 1 g! 😀 angenehmer Kurs im Angebot für so namhaftes Eis. Mövenpick ist unter den großen bekannten Marken zudem das teuerste! Da ist 1,99 € echt nice!

EA0914_creme-brulee_s4x3
Creme Brulee wie es aussehen soll. Foto von http://foodnetwork.sndimg.com/content/dam/images/food/fullset/2011/7/26/1/EA0914_creme-brulee_s4x3.jpg

Mövenpick ahnt vermutlich selbst, dass sie mein wirkliches CB liefern werden, was irgendwie mit Eis vermischt ist. Daher wird schon mal vorsichtig eine Karamellsauce erwähnt…

cremebrulr003
Also irgendwie doppelt gemoppelt. Creme Brulee und Karamellsauce?!

Zutaten

Ja die Zuckerstreusel sollen wohl der Knackschicht dienen und könnten durchaus geil sein. 14,3 % Sauce.. wow, das klingt viel, ist wichtig, und daher gut, dass es so viel ist! Es ist sogar Vollei mit drin! Sehr löblich – eine Seltenheit! Leider auch Aromen… – aber Mövenpick-typisch wenigstens natürliche!

cremebrulr005
Die Zutaten

Nährwerte

Wie bei Karamell-Eissorten zu erwarten ist der Gehalt an Kohlenhydraten/Zucker recht hoch. Aber das soll einen nicht schockieren, wenn man diese Eissorte kauft. Gehört eben dazu. Der Fettgehalt ist erstaunlich gering – besteht eine CB doch an sich nur aus Ei, Sahne und Zucker. Aber es soll ja auch weiterhin Milcheis sein, was eben in die Richtung CB geht und keine CB an sich :D. Die ganze Packung kommt auf knapp 1000 kcal – teilt man sich eine Packung mit jemandem bei einem schönen Film, kommt man kalorien-technisch sogar ganz gut davon.

cremebrulr004
Die Nährwerte: Typisch bei Eissorten mit Karamell: ein rcht hoher Anteil Zucker! Der Fettgehalt ist erstaunlich gering, besteht eine echte creme Brulee doch fast nur aus Sahne, Ei und Zucker.

Unboxing

Laut Zutaten sind Zuckerstreusel drin, sowie Karamellsauce. Gucken wir doch mal auf folgendes Bild, ob das auch stimmt…

cremebrulr006
Optisch nicht verkehrt – die Zuckerstreusel auf „goldiger“ Eiscreme

Oh ja! Eine Ladung Zuckerstreusel, ei-farbenes Eis und Karamellsauce an den Rändern. Optisch keine Glanzleistung, aber die Zuckerstreusel sehen wirklich gut aus! Ich finde die Brösel hätten etwas größer sein können für mehr „Knack“, hat eine echte CB doch eine wirklich dicke durchgehende Zuckerschicht. Aber naja, muss mich wohl damit zufrieden geben. Trotzdem schade 🙁 Die Farbe ist dafür echt super! Bernsteinfarben wie bei einer CB – gut gelungen!

Geschmack/Test

Beim ersten Löffel der Hauptmasse sprang mir direkt ein authentischer CB-Geschmack auf der Zunge herum. Ich kann nicht genau definieren wie es schmeckt, aber wer mal CB gegessen hat erkennt es wieder. Es hat seinen eigenen, vollmundigen/süßen Geschmack. Vanille, Ei – in die Richtung geht das alles, dazu irgendwo auch Röstaromen. Schmeckt mir sehr sehr gut!

Die Karamellsauce enthält leider etwas Wasserkristalle, ist aber reichlich vorhanden und schmeckt ebenfalls. Süß, karamellig, aber leider etwas zu „dünn“ und nicht so vollmundig wie z.B. die Sauce bei Häaagen-Dazs. Die sind einfach unschlagbar was Karamell angeht (lese z.B. dieses „Unboxing“ dazu). Die Sauce zieht sich auch komplett in dicken Streifen durch das Eis – das gefällt.

Die Zuckerstreusel sind knackig und passen einfach gut dazu. Wie gesagt, größere Stücke wäre schön gewesen, aber es ist okay. Die Farbe und der kristalline Glanz entschädigen sehr!

Der Schmelz ist Mövenpick-typisch nicht der beste. Antauen ist jedenfalls Pflicht!

cremebrulr008
DICKE FETTE Saucenspuren im Eis! Klasse!

Fazit

Tolles Eis! Es schmeckt danach was einem versprochen wird: Creme Brulee! Vollmundig, vanillig, süß und „ganz eigen“. Viel Karamellsauce runden das Eis gekonnt ab. Wenn Mövenpick den Schmelz mal besser hinbekommen würde, bzw. die Cremigkeit, hätten wir vllt. sogar sehr gutes Eis hier bekommen. So bleibt es „gut“ – und der Angebotspreis von 1,99 € ist ein absoluter Kaufgrund!

Hier das Test-Video

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: