Special: „Mach was draus!“: „Schafskäse-Bacon-Muffin an Pfirsich-Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing“

Vorgeplänkel

Es ist mal wieder Zeit für ein Special. Dieses mal ein ganz „specialiges Special“ 😀 Und zwar habe ich mit einer Blogger-Kollegin (auch als Lisa bekannt) die Idee ausgetüftelt, dass man sich gegenseitig eine Liste von Zutaten nennt, woraus dann der andere etwas „zaubern“ muss – kennt man(n) (Frau) aus der Glotze.

Ihr Rezept findet ihr hier, ich gab ihr als Zutaten vor: Birne, Hüttenkäse, Eier, (wenn man die vorgibt, MÜSSEN sie verwendet werden), Hähnchenbrust, Sandwich-Brot, Lauch.

Aus den Zutaten kann man eine Vorspeise, ein Hauptgang, oder auch eine Nachspeise zubereiten, dies ist jedem selbst überlassen. Natürlich mussten auch ein paar Regeln gesetzt werden:

  • Milch, Mehl, Essig, Zwiebel, Knoblauch, Zucker, Eier, Fette, Gewürze/Kräuter darf man wählen wie man will und zufügen.
  • Jeder hat einen „Joker“, darf also neben den vorgegeben Zutaten eine Zutat zusätzlich nehmen – oft unverzichtbar um etwas vernünftiges zusammenzukriegen. Bei mir war dies der Honig.
  • Max 5 € Ausgaben zunächst
  • Alle vorgegeben Zutaten müssen verwendet werden.

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

Meine Zutaten von ihr für mich waren: Speck, Feldsalat, Schafskäse, Senf, Pfirsich. Das ist sehr gnädig gewesen wie ich finde. Wenn ich es mir hätte ganz einfach machen wollen, hätte ich alles zusammengeworfen – fertig ist der Salat. Ganz so einfach wollte ich es dann aber nicht, und habe dann etwas anderes gemacht, wobei Salat dabei ist:

„Schafskäse-Bacon-Muffin an Pfirsich-Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing“

Zutaten

(für 6 Muffins + Salat)

  • 180 g Mehl (am besten 550 er)
  • 1 großes Ei
  • 150 g Speck
  • 120 g Schafskäse
  • 50 g Butter
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Feldsalat
  • 200 g Pfirsich, frisch
  • 3 EL Senf
  • 6 EL Honig
SAMSUNG CSC
Die Zutaten

Zubereitung

Käse-Muffins

Den Speck kleinschneiden, am besten in Würfel, oder wenn man Streifen nimmt, in kleine Quader. Diese dann bei mittelhoher Hitze ohne Fett in einer Pfanne ausbraten. Danach fett abgießen (wer mag kann es aufbewahren und nachher zum Teig geben – wir werden eh alle irgendwann den Löffel abgeben, das bisschen mehr Cholesterin ist da auch egal :D). Wenn man den Speck auf Küchenpapier noch richtig „trocken“ macht, erhält die knusprigste Version – perfekt als Topping, und dann sogar recht fettarm und würzig.

SAMSUNG CSC
Wer mag kann das Fett auch abgießen und zum Teig geben – was soll der Geiz 😀

Den Schafskäse fein reiben, oder vernünftig mit den Händen zerbröseln – wichtig, damit er gut im Teig vermischt wird.

SAMSUNG CSC
Möglichst klein geriebener Feta – so schmilz er ideal und ist perfekt im Teig verteilt

Das Mehl mit etwas Salz (wenig, Schafskäse und Speck sind eigentlich würzig genug), Pfeffer und Backpulver in einer Schüssel mischen, dann Schafskäse und Speck dazu, alles vermischen.

SAMSUNG CSC
Wäre pur vllt. sogar noch besser: Knuspriger Speck und Feta – hat wer nen Löffel?!

Das Ei schaumig schlagen, dann die sehr eiche Butter dazu, vermischen, und ca. 50 ml Milch dazu.

SAMSUNG CSC
Schaumig geschlagene Eier geben dem Teig extra Trieb

Die „nassen“ Zutaten zu den „trockenen“ geben, alles vermischen und mit Milch weiter so verdünnen, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Diesen dann in Papier-Muffinförmchen, oder noch besser, direkt in die SEHR GUT ausgefettete Muffinform direkt geben. Aufgrund der Menge an Käse klebt das nämlich wie sau – aus dem Papier kaum herauszulösen – ich habe auch gut Papier mitgegegessen (keine Angst, Papier hat keine Kalorien, weil uns das Enzym fehlt, um es zu verdauen (deswegen können wir keine Bäume essen :D))

SAMSUNG CSC
Es ist nie verkehrt, gutes noch besser zu machen, indem man „was draufpackt“

Nun ca. 15- 20 Minuten backen – Stäbchenprobe machen. Sie sind fertig, wenn nichts mehr am Stäbchen klebt.

Salat

Feldsalat waschen und putzen. Den Pfirsich dünn hobeln, und mit dem Feldsalat mischen.

Honig und Senf mischen und ggf. mit etwas Milch verdünnen – fertig ists!

Alles nun schön anrichten!

Ergebnis

Frisch und würzig – das ist zusammengefasst das Ergebnis!

SAMSUNG CSC
Knackig, fruchtig, würzig und trotzdem simpel – Der Salat
SAMSUNG CSC
Die Grillfunktion – dein bester Freund für knusprige Ergebnisse!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: