Wolken Eier – Eier mal anders!

Vorgeplänkel

So einfach wie dieses Rezept für Wolken Eier ist, so genial sieht es auch aus. Folgend ein Rezept welches ich so aus der Zeitschrift Lecker habe, aber um ein paar Würz-Ideen ergänzt. Folgend das Rezept.

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt!

 

Zutaten

(für zwei Wolken Eier)

  • 2 ganz frische Eier (größe L)
  • 1/2 EL Hartkäse wie Parmesan, aber auch ein alter Gouda oder Cheddar klappt super. WICHTIG ist, dass er sehr fein zerrieben ist.
  • Salz, Pfeffer nach Gusto
  • Petersilie, Schnittlauch o.ä.
  • Optional: Paprika, Knoblauchpulver
  • Etwas Öl wie z.B. Sonnenblumenöl
Die Zutaten für die Wolken Eier

 

Zubereitung

Backofen auf 180 °C Heißluft oder Ober-Unterhitze 8200 °C) aufheizen. Ein Backpapier mit Öl ausstreichen.

Eier trennen, die Eigelbe sollten heile bleiben. Diese aufbewahren. Das Eiweiß mit einer ganz kleinen Prise Salz sehr steif schlagen bis man den Becher umdrehen kann ohne dass einem der Eischnee ins Gesicht klatscht. Den Käse vorsichtig zugeben, sowie optional Gewürze wie z.B. Knoblauchpulver und gleichmäßig untergeben.

Käse + Eischnee = lecker!

 

Den Eischnee halbieren und zwei Haufen auf das Backblech geben. Eine Mulde minimal größer wie ein Eigelb reindrücken und ca. 5 Minuten im Ofen backen.

In den Eischnee Mulden drücken

 

Jeweils ein Eigelb in die Mulden geben und erneut ca. 5 Minuten backen. Je nachdem wie weich man das Eigelb mag und wie braun das Eiweiß werden soll.

ist das Eiweiß vorgebacken, gibt man das Eigelb in die Mulden

 

 

Im Idealfall ist das Eiweiß außen leicht feste, und innen cremig, wie das Eigelb.

Es passt vorzüglich auf einen Salat oder auch auf Röstbrot mit Butter und Tomatenscheiben

Fehlt nur noch Deko für die Wolkeneier

 

Ergebnis

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Wolken Eier – Eier mal anders!

  • 12. Januar 2018 um 19:01
    Permalink

    Super Idee. Das mit den Wolken-Eiern. Werde ich in mein Repertoire aufnehmen. Ist schön als Vorspeise auf Salat. LG Hartmut

    Antwort
    • 12. Januar 2018 um 21:03
      Permalink

      Genau, z.b. auf einen Salat, oder auch einfach sehr geil auf einem gebutterten Röstbrot, mit Tomatenscheiben.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: