Foodtest: Bounty Eis

Vorgeplänkel

Einer der Klassiker unter den Süßigkeiten Riegeln ist neben Snickers, Mars und Twix natürlich der Kokos-Overkill Bounty. Ich liebe ja das Teil, sehr sogar. Natürlich kann dann ein Bounty Eis nur großartig sein, oder? Das Snickers und Twix als Eis kenne ich bereits. Mickrig in der Größe, aber lecker. Nun gab neulich das Bounty Eis bei ALDI im Angebot. Eingesackt, ausgepackt, getestet und verputzt. Hier der Testbericht. Das Testvideo gibt es hier: https://youtu.be/EHQ4jjtbQws

Bounty Eis

 

Ihr mögt was ich schreibe und meine Rezepte? Dann lasst mir als Dank doch Kommentare und ein Abo da! Oben im Menü könnt ihr euch durch die verschiedenen Themen meines Blog klicken. Viel Spaß dabei!

  • Rechts oben am Rand meinen Blog abonnieren (z.B. per Mail)
  • Bei Facebook (Foodloaf) liken
  • SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos
  • B. Darius B.” bei Google+.
  • Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Ich freue mich immer über Kommentare!

 

Was haben wir denn?

Das Bounty Eis kommt als Riegel mit knapp 50 ml daher – das ist wahrlich nicht viel. Kosten tun 6 Riegel regulär knapp über 3 €. Im Angebot hab es die nun für ca. 1,80 € oder so. Habe es vergessen.
Kokoseis mit einem kakaohaltigen Überzug (34 %) und knusprigen Kokosraspeln (1,8 %).
Insgesamt werden 5,5 % Kokosnuss verarbeitet – recht wenig wie ich finde für ein Kokoseis. Dafür dürften Schokoladenfans auf Ihre Kosten kommen – 34 % ist ordentlich!

 

Zutaten & Nährwerte

Die Zutaten könnt ihr auf folgendem Foto sehen, einfach draufklicken. Wie erwähnt finde ich den Gehalt an Kokos recht dürftig. Da es keine Eiscreme ist, ist auch Sahne nicht als primäre Zutat enthalten, sondern Magermilchpulver. Dadurch ist die Eismasse zwar „schlanker“, da sie weniger Fett enthält, aber auch nicht so vollmundig.

Die übersichtliche Zutatenliste

Die Nährwerte sind auf 100 ml bezogen recht hoch und deutlich mehr als z.B. bei Cremissimo, welches auch eher luftiges Eis ist. Dies liegt beim Bounty an der vielen Schokolade, die natürlich primär aus Fett und Zucker besteht. Zwar suggerieren die Kalorien pro Portion, dass ein Eis wenig Kalorien hat, was zwar auch stimmt, aber bei der mini Portion ist das auch nicht schwierig. Ein Teelöffel Eis hat ja auch keine 10 kcal…

Die Nährwerte

 

Geschmack & Test

Das Bounty Eis ist wirklich mickrig. Das mag als Mini-Snack für zwischendurch okay sein, aber wer ein ordentliches Eis haben will, muss gleich die halbe Packung futtern.

Der mickrige Bounty Eis Riegel

Geschmacklich gefällt es mir! Die Schokolade außen geht Richtung >Vollmilch und die kleinen Kokosflocken darin knuspern gut. Die Eismasse ist eher luftig-leicht. Der Geschmack nach Kokos, vermutlich durch Aromen erzeugt, ist gut. Leider ist viel zu wenig Kokos drin. Kein Vergleich zum mit Kokos vollgestopften Süßigkeiten-Riegel.

Leckere Füllung mit zu wenig Kokosflocken

Aufgrund der kleinen Portionsgrößen ist das Eis recht teuer, selbst im Angebot. Wen das nicht stört, der kann gerne mal probieren. Geschmacklich ist es „gut“, insgesamt mit Betrachtung von Menge und Preis aber her eine 4+.

Testvideo

Das Testvideo gibt es hier auf meinem YouTube-Kanal. Einfach auf den Link klicken: https://youtu.be/EHQ4jjtbQws

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest