Foodtest: Low Carb Chocolate Protein Muffins-Backmischung

Vorgeplänkel

Die Packung stand schon etwas länger rum, jetzt habe ich sie endlich getestet! Die FSA Nutrition Bäck. Ster. Protein Muffin-Backmischung.

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Stylische Packung!

 

Die habe ich mal vor einigen Monaten bei Amazaon gekauft. Leider ist sie nciht mehr erhältlich, aber es gibt viele andere Backmischungen ähnlicher Art zu kaufen, z.B. auch von MyProtein:

Ob solche Backmischungen was taugen erfahrt ihr im Artikel und vor allem im Testvideo, welches ihr unten verlinkt findet. Viel Spaß!

Was haben wir denn?

Wenn man sich die Nährwerte anguckt, sieht es schon wirklich eher nach einem Nahrungsergänzungsmittel aus, so viel Protein ist drin! Daher vermutlich auch (gesetzlich vorgeschriebene?!) Hinweis auf maßvollen Genuss. Als ob man bei einem Muffin aufhören könnte!

Zutaten & Nährwerte

Neben vielen arg gekünstelt klingenden Inhaltsstoffen wie „Maxy Maize (wohl eine Eigenmarke) oder Vanille Kristall (bestimmt ein mieser Übersetzungsfehler) sind vor allem sehr viel Protein enthalten! Dabei ist die Proteinquelle mit Molkeneiweiß und Eieralbumin durchaus hochwertig. Auch MCT-Kokosöl ist ein sehr hochwertiger und auch hochpreisiger Zusatz. Also an den Zutaten wurde definitiv nicht gespart – gut so, bei den 10 € (inkl. Versand) die ich für die 500 g Packung bezahlt habe.

 

Erstklassige Zutaten

Die Nährwerte sind klasse! Betrachten wir auf dem Bild unten die linke Spalte, bei der die Nährwerte der reinen Backmischung, also ohne Milch aufgeführt sind. Fast 50 g Protein und knapp 20 g Kohlenhydrate, dazu unter 10 g Fett. Das sind extrem gute Werte für einen „Muffin“! Normales Mehl hat ca. 72 g Kohlenhydrate. Klar, da fehlen dann zwar noch einige Zutaten, aber man kommt bei normalen Muffins nicht ansatzweise auf solch „fitten“ Nährwerte.

Nährwerte – wirklich „fit“!

Zubereitung

Die Backmischung wird 1 : 1 mit Milch (bei mir Soja“milch“) gemischt. Für ein Bleck mit 12 Muffins benötigt man schon mindestens 300 g der Mischung, wenn sie halbwegs groß werden sollen.

Mit einigen Stückchen Proteinriegel auf oder im Teig, kann man die Teile optische gehörig verbessern!

 

Ergebnis

Nach ca. 15-20 Minuten backen ergibt sich folgender Anblick. Die Teile riechen glaublich schokoladig und wenn man sie nicht zu lange backt sind sie auch super saftig. Empfehlenswert!

Mit etwas Feintuning ein optischer Genuss!

 

Ein „Muffönchen“

 

Testvideo

Klickt rechts um zum Testvideo auf YouTube zu gelangen: https://youtu.be/a8iC60lnFAc

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: