Darius backt: „Low Carb Schoko-Nusskekse“

Vorgeplänkel

Irgendwie habe ich meine Leidenschaft für´s Backen schon viel zu lange vernachlässigt. Es gab mal ne Zeit, da wurde der Ofen bestimmt jede Woche 2-3 mal angeschmissen, ob für Kuchen oder Kekse, selbst gemachtes Brot oder Brötchen. Nun, es wurde also mal wieder Zeit. Ausschlaggebend war ein Familienangehöriger mit Diabetes, der mich bat, doch mal wieder kohlenhydratfreie Kekse zu backen.

Okay, dann backe ich die mal!

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

SAMSUNG CSC
„Vorgeschmack“

 

Das „Problem“ bei Rezepten, die man auf Low Carb / kohlenhydratfrei trimmen will, ist ja immer der Ersatz des Mehles etc. Das kann elegant erledigt werden, wenn man Nusskekse backt – denn Nüsse geben nicht nur einen tollen Geschmack und sind gesund, nein sie haben auch keine Kohlenhydrate (die Cashew-Nuss hingegen schon – ist aber auch keine echte Nuss). Dann noch ein bisschen Schokolade und Butter dazu, sowie Süßungsmittel und fertig sind die Low Carb Schoko-Nusskekse!

Die Nährwerte

je 100 g 1 Keks ~ 13 g
kcal 521,91 67,85
Protein 12,47 1,62
Kohlenhydrate 6,41 0,83
Fett 50,18 6,52

Zutaten

(für ca. 25 Kekse)

  • 100 g Butter
  • 60 g Erythrit oder Xylit (da reichen dann 50 g)(Xucker/Xucker light) (wer es süßer mag, nimmt gerne etwas mehr)
  • 3 Eigelb
  • 50 Edelbitter-Schokolade (80-85 %)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse (Mandeln/Walnüsse etc. gehen natürlich auch)
  • 30 g Proteinpulver neutral, ungesüßt (kann durch mehr Nussmehl ersetzt werden)
  • 1/2 gestrichenen Löffel Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl (davon etwas mehr)
  • 1 leicht gehäufter TL Backpulver
  • Prise Salz
  • gehobelte Mandeln bzw. ganze Nüsse als Deko wer mag
SAMSUNG CSC
Die Zutaten

 

Zubereitung

Nussmehl, Salz, Backpulver, Erythrit und Eiweißpulver in einer Rührschüssel sehr gründlich mischen. Das ist vor allem wegen dem Guarkernmehl wichtig. Bekommt dieses einmal Feuchtigkeit ab, klumpt das dermaßen zusammen, dass da kein Rühren mehr hilft. Deswegen ERST mischen!

SAMSUNG CSC
Zuerst die trockenen Zutaten mischen

 

Die zimmerwarme Butter mit den Eigelben gründlich verschlagen/schaumig rühren und dann zu dem trockenen Zutaten geben.

SAMSUNG CSC
Die trockenen Zutaten mit der Butter-Mischung verkneten (ich habe hier vergessen die trockenen Zutaten vorher zu durchmischen – macht es lieber!)

 

Nun die Zutaten mit einem Handrührer oder nachher mit den Händen SEHR GRÜNDLICH vermischen. Danach die Schokolade grob hacken und ebenfalls unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie wickeln, um ihn im Kühlschrank 1-2 Std. abzukühlen. Dadurch wird die Butter wieder fest, und das Guarkernmehl bindet. So lässt sich der Teig nachher auch einfacher schneiden/formen.

SAMSUNG CSC
SCHOKOLADE!

 

Ist der Teig abgekühlt, diesen zu einer Rolle von ca. 3-4 cm rollen (etwas Eiweißpulver statt Mehl eignet sich für die Arbeitsfläche). Nun mit einem Messer ca. 0,5 cm dicke Scheiben abschneiden und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen, ggf etwas plattdrücken. Es werden zwei Backbleche benötigt. Hier kann man diese Kekse mit Nüssen, extra-Schokolade o.ä. zusätzlich dekorieren. Zuvor den Backofen auf 180 °C Heißluft oder Ober-/Unterhitze vorheizen.

Bei 180 °C ca. 10-15 Minuten, am besten mit Heißluft. Ihr müsst gut aufpassen! Das Eiweißpulver wird sehr schnell dunkel!

Kekse einige Stunden komplett abkühlen lassen, dann in eine luftdiche Dose packen.

Fertig!

Ergebnis

SAMSUNG CSC
Mit Nüssen dekoriert – gleich noch viel netter anzusehen!

 

SAMSUNG CSC
Nusskekse mit Schokolade…

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

Ein Gedanke zu „Darius backt: „Low Carb Schoko-Nusskekse“

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: