Unboxing: „Ambach Eis – Pistazie-Vanille“

Vorgeplänkel

Weil sich das Eis als nicht sonderlich herausragend herausstellen wird, so viel sei verraten, habe ich gerade überhaupt kein Bock irgendwas lustiges zu erzählen, bzw. das übliche ausführliche Vorgeplänkel abzuhalten. Ich bin gefrustet. Stattdessen… hmmm…. Gebe ich mein Rezept für gesunden und kalorienarmen Blumenkohl-Kartoffelauflauf zum besten 😀

500 g Blumenkohl, bissfest vorgegart in Salzwasser. 300 g sehr dünn geschnittene Kartoffel in 300 ml Milch (hier entscheidet ihr wie „fettig“ ihr sie nehmt), eine kleingehackte Knoblauchzehe, 1/2 EL Rosmarin – ca. 15-20 Minuten auf niedrigster Stufe ohne Deckel köcheln lassen. Die Sauce sollte durch die austretende Stärke der Kartoffeln dicker werden. Kartoffeln rausnehmen, mit dem Blumenkohl in einer Auflaufform mischen, etwas Muskat drüber geben. Eingedickte Milch drauf, 2 Harzer-Käse, geschnitten, – ab in Ofen für ca. 30 Minuten. Fertig! Gerade einmal 600 kcal für alles, kaum Fett, aber unglaublich lecker und sättigend! Als eine Mahlzeit oder zwei Putenbrüste o.ä. dazu braten und es ist ein vorzügliches Menü für zwei!

So, zurück zum Eis…

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

ambachpisser002
Ambach Eis – Pistazie Vanille

Was haben wir denn?

Laut Packung sollen wir Pistazien-Vanille-Eis bekommen. Nun denn, die Farbe ist schon mal etwas sehr dezent finde ich. Aber das muss ja nichts heißen 😀 Hervorzuheben sei, dass die Packungen „handbefüllt“ sind – wo bekommt man schon noch so etwas?

Zutaten/Nährwerte

Da das Eis so unglaublich viele Zutaten hat, habe ich kein Bock da näher drauf einzugehen. Es gibt aber einige Kritikpunkte:

Nur 0,2 % Pistazien? Lächerlich! Pistazieneis? Hallo? PISTAZIE!!!

Farbstoffe, Aromen, viele Zusatzstoffe/Stabilisatoren

Aber 0,6 % Eiswaffeln! 😀 Das sind dann also die zwei kleinen Tüten! Die Aromen werden dann wohl dafür da sein den Pistaziengeschmack reinzubekommen. 0,2 % ist echt ein Witz, und das bei regulären 3,50 – 4 € für das Eis…

Positiv ist hingegen, das Bourbon-Vanille drin ist! Das seiht man nirgends, weder bei Billig-Aldi-Eis, Cremissimo, Mövenpick, Bruno Gelato noch Wucher Ben & Jerry´s. Das wird aber auch einer der wenigen Pluspunkte des Eises sein, wie sich rausstellen wird…

ambachpisser003
Die Zutaten und Nährwerte

Die Nährwerte sowie Zutaten zeigen, dass wir es hier mit etwas sahnigerem Eis mal zu tun bekommen. 10,6 % – schön 😀 Die letzten Male hatte ich immer „nur“ Milcheis. Das schmeckt zwar auch, aber so Sahneeis ist ja doch noch mal ne Ecke vollmundiger 😀 Wobei man jetzt hier kein Sahne-Eis a la B & J oder Häagen-Dazs erwarten darf. Die hauen noch ne Schippe mehr Fett rein 😀

Unboxing

Optisch der Knaller. Ambach – Eis sieht immer super aus (siehe auch mein Test der Sorte Holländische Stroopwaffel (nutze das Menü!)). Aufgespritztes Eis, schön goldige Karamellsauce und dann die Eyecatcher – 2 Waffeltüten. Einfach klasse, mehr kann man dazu nicht sagen! Okay, etwas mehr „Grün“ hätte mir gefallen 😀 Wofür packen die schon Farbstoffe rein?! Dann sollen sie die wenigstens richtig nutzen!

ambachpisser004
Optisch knallermäßig!

Einfach schön, wie die Tüten reingelegt wurden, und das Eis strudelt drum herum 😀

ambachpisser006
Der Eisstrudel im Zoom – handbefüllt und dekoriert!

Geschmack/Test

Ich habe mir was raus genommen, um es zu testen. Der Querschnitt zeigt, dass die Sauce auch bis unten geht, und Vanille wie Pistazieneis „zusammengefaltet“ sind. Das ist soweit gut.

Die Waffel schmeckt wie man es erwartet… nach Spaghetti Carbonara mit italienischem Pancetta-Schinken. Wunderbar vollmundig nach Eigelb und Speck. Anders gesagt: Sie schmeckt nach Eiswaffel 😉 Ist aber leider überhaupt nicht knusprig, sondern weich – kaum verwunderlich, liegt sie doch auf Eis drauf, da kann aufgrund der zirkulierenden Luftfeuchtigkeit eine Waffel nicht knusprig bleiben.

Zu dem Geschmack der Eissorten sei dies gesagt: Die Pistazien für den Geschmack des Pistazieneises sind in 50 km Entfernung mit Lichtgeschwindigkeit am Eis vorbei geflogen. Es schmeckt nahezu null und nichtig nach Pistazie! Lächerlich. Klar, Pistazie ist recht mild, aber SO MILD auch wieder nicht. 

Das Vanilleeis schmeckt sehr dezent nach Vanille, ist aber eher sahnig. Dies sei bei dem Eis grundsätzlich positiv hervorzuheben: Es schmeckt lecker sahnig/vollmundig. Mehr aber auch nicht!

Der Schmelz ist nicht sonderlich gut oder schlecht, „befriedigend“.

Die Karamellsauce schmeckt schön nach Karamell, ist nicht zu süß und hat eine tolle Farbe. Unschön ist hingegen, dass scheinbar recht viel Wasser drin ist, weil sie Eiskristall-Bildung zeigt.

ambachpisser007
Alles schön geschichtet

Fazit

Finger weg! Das Eis ist toll für jeden der optisch beeindrucken will. Wer aber leckeres Pistazien-Eis haben will bekommt dies NICHT! Wer schön sahniges Eis will, bekommt das allerdings, mit einem nicht so guten Schmelz aber guter Vollmundigkeit. Da es aber Pistazieseis/Vanille sein soll, und das nicht ist: Geschmacklich 5, Endresultat aufgrund von Optik und sahnigem Geschmack: 4

Hier geht es zum Test-Video

ambachpisser001
Ich habe jetzt Bock auf ein Pinocchio-Eis mit Eistüte als Hut und Smarties als Augen und Nase…

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist
Wer was wissen will muss fragen!

7 Gedanken zu „Unboxing: „Ambach Eis – Pistazie-Vanille“

  • Pingback:Unboxing: “Mövenpick Feine EisCreationen – Cappuccino” | FoodLoaf

  • 16. Juli 2015 um 12:36
    Permalink

    Walnüsse sind ja auch von Natur aus nicht besonders aroma-intensiv. Da wird eine typische Nachbildung des Geschmacks auch nicht so einfach.

    Antwort
  • 16. Juli 2015 um 3:24
    Permalink

    Es freut mich das zu lesen! Ich muss ja gestehen, ich frage mich immer, ob ich irgendwie „gestört“ bin, und einfach nichts schmecken kann. Okay, ich gebe zu ich mag prinzipiell doch eher „intensives“ Essen, daher z.B. liebbe ich ja auch das Malaga-Eis, was fast schon penetrant (gut) schmeckt, aber ich will trotzdem wenigstens ETWAS von dem bekommen was mir versprochen wird. Hier war das absolut nichts! Und deinen ärger bei Walnuss-Eis kann ich verstehen. Schade, sind doch gerade Walnüsse (nach Macadamia) und mit Paranüssen so ziemlich das leckerste an Nüssen was es gibt 😀

    Antwort
  • 15. Juli 2015 um 20:02
    Permalink

    Herrlich, das Auflaufrezept dazwischen! Die Grundidee muss ich mal klauen.
    War das nicht bei „Hot Shots“ (Der Film) genauso? Keksrezepte mitten im Abstand …

    Zum Eis: Naja, Du kennst mich: Viiiieeeeelllll zu lange Zutatenliste.

    Antwort
    • 16. Juli 2015 um 3:33
      Permalink

      Und bei den Zutaten hast du verdammt recht! Wobei man natürlich so fair sein muss, dass allein durch die Waffel-Deko zwangsweise viel mehr Zutaten enthalten sein müssen. Blendet man das aber aus, ist es natürlich trotzdem viel zu viel. hier definitiv. Und zu der Sache mit dem Rezept: Ich habe kein Plan ob das aus HotShots kommt 😀 Tatsächlich war ich wirklich so enttäuscht von dem Eis, dass ich kein Bock auf das übliche einleitende Vorgeplänkel hatte 😀 Aber euch unterhalten will ich ja trotzdem, daher das Rezept 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: