Eistest: Mövenpick Cookies & Cream

Vorgeplänkel

Zwar ist die Idee von „Cookies & Cream“ dank Abermillionen von Oreo-Produkten ziemlich ausgelutscht, aber wenn es etwas am Ende gut ist, ist das ja das Wichtigste. Das Mövenpick Cookies & Cream Eis ist neu auf dem Markt und will genau mit diesem Geschmack überzeugen. Ob dies gelingt, erfahrt ihr in meinem Testvideo, welches ihr hier findet: https://youtu.be/G3v-b7pLqmE

Mein Blog „FoodLoaf“ ist auch auf vielen sozialen Kanälen vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt! (Bei einem Klick öffnet sich jeweils eine neue Seite bei den sozialen Medien)

  • Facebook: FoodLoaf
  • YouTube-Kanal: FoodLoaf
  • Google+: B. Darius B.
  • Instagram: FoodLoaf_com
  • Speichert meine Blog-Seite in euren Favoriten – für immer aktuelle Rezepte, Berichte, Lebensmittel- und Eis-Tests
Mövenpick Cookies & Cream Ei

 

Folgend ein paar Infos zu Zutaten, Nährwerten sowie ein kurzes Fazit. Hier auch der Hinweis euch doch mal alle anderen getesteten Mövenpick Eis anzusehen. Gerne auch über das Menü oben!

 

Was haben wir denn?

Das Mövenpick Cookies & Cream enthält ca. 500 g und 850 ml für im Angebot 1,99, manchmal ein paar Cent mehr. Regulär kostet das Eis ca. 3,50 €. Folgend die Produktbeschreibung, ich zitiere:

Eis mit Schlagsahne verfeinert, mit Kakaokeksstückchen mit Cremefüllung (11,1 %).

– Dunkle Kekse und zerschmelzendes Eis – ein Erlebnis

– Cremiges Sahneeis und Kakaokeksstückchen mit Cremefüllung

– Die doppelte Freude für Dessert-Fans

– Keks mit Kakao aus UTZ-zertifiziertem Anbau

– Ein Eis, wie gemacht zum Teilen und Genießen

Klingt mal wieder sehr nach Marketing-Geblubber.

 

Zutaten und Nährwerte

Klickt auf folgende Fotos um eine größere Ansicht zu erhalten. Dieses Mövenpick Eis hat etwas mehr Kalorien als andere Mövenpick, was an dem etwas höheren Fett-Anteil liegen dürfte.

Die Nährwerte

 

Die Zutaten des Mövenpick Cookies & Cream

 

Geschmack

Ich finde das Mövenpick Cookies & Cream nur okay. Irgendwie ist es mir nicht intensiv genug. Zwar schmeckt es dezent nach Sahne (Cream) und auch Cookies sind (von Ben & Jerry‘s mal abgesehen als Vergleich) recht viele drin, doch die Intensität fehlt.

Lecker aussehen tut es ja

 

Optisch macht das Eis was her, aber am Ende reicht es für mich für eine bessere Note als eine 3-/4+. Im Angebot kann man es gerne mal ausprobieren.

Hier nochmals der Link zu meinem Testvideo. Ihr gelangt zu YouTube: https://youtu.be/G3v-b7pLqmE

Oben drauf gibt es Keksbrösel satt

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Webseite speichert Daten von Benutzern. Diese Daten werden verwendet um eine besser personalisierte Erfahrung bieten zu können sowie Ihren Verlauf auf dieser Webseite in Einklang mit der DSGVO. Wenn Sie sich austragen möchten für das Tracking wird ein Cookie gesetzt, der genau dies für 1 Jahr verhindert, dann folgt eine erneute Anfrage.  bin dabei, ach nö
591