Rezept für Cheesecake Eis (auch low carb!)

Vorgeplänkel

Cheesecake Eis! Auf meinem Blog gibt es inzwischen unzählige Rezepte für „Cheesecake“. Schaut mal hier:

Doch wie ihr wisst, bin ich euch ein riesiger Eis-Fan und schreibe meine eigenen Rezepte. Also was fehlt? Genau, ein Cheesecake Eis! Gedacht, getan. Hier ein Rezept dafür. Ich werde verschiedene Varianten mit jeweils leicht anderen Zutaten erwähnen um es z:b. low carb zu machen, low fat, oder auch mitmehr Protein. Da man eh nur 5 simple Zutaten hat, ist es wirklich ein sehr einfaches Eis – und unglaublich gut!

Und also Deko kann man z.B. Low Carb Marshmallows nehmen! Meine Top-Entdeckung aktuell 🙂 Aber auch Erdbeeren und Blaubeeren eignen sich perfekt.

Ihr mögt was ich schreibe und meine Rezepte? Dann lasst mir als Dank doch Kommentare und ein Abo da!

  • Rechts oben am Rand meinen Blog abonnieren (z.B. per Mail)
  • Bei Facebook (Foodloaf) liken
  • SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos
  • B. Darius B.” bei Google+.
  • Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Braucht ihr Tipps zu Nährstoffen oder ähnliches? Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber ich habe ’nen Master in Biochemie, weiß also wovon ich rede 😉 Ich helfe gerne weiter!

 

Nährwerte

Macht ihr die Low carb, low fat, high protein-Variante habt ihr ein wahres Fitness-Eis. Gilt, wenn ihr Xucker light (150 g) und den Frischkäse „leichter Genuss“ aus dem Netto.

Pro 100 g:

  • 82 kcal
  • 4,4 g Fett
  • 2,7 g KH
  • 8,9 g Protein!

 

Darius hört

Der versierte Leser weiß, ab und zu haue ich mal einen YouTube-Link zu einem Lied raus, was ich beim Schreiben eines Artikels gerade höre. Und das beste daran ist: Ob es euch gefällt ist mir völlig egal 😉

Geht erst ab 1 Min richtig gut los.

Zutaten

Normale Version:

  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 2 Eier Größe L, ein Eigelb Größe L
  • 100 g Zucker. Wer es süßer mag, nimmt bis zu 150 g!
  • 2 Tüten Vanillezucker (oder Alternative dazu)
  • Prise Salz

 

Low Carb-Version:

  • Statt Zucker nehmt ihr 100 g Xucker oder 130 Xucker light (da es geringere Süßkraft hat)

Xucker bekommt man z.B. bei Amazon. Aber auch DM und Rossmann hat das inzwischen.

Low fat, low carb, high protein-Variante:

Warum ist es nicht nur low fat, sondern gleichzeitig high Protein? Nun ja, fettarmer Frischkäse hat wesentlich mehr Eiweiß als normaler. Nehmt die Netto Eigenmarke. Traumwerte und saulecker!

  • Statt Zucker nehmt ihr 100 g Xucker oder 130 Xucker light (da es geringere Süßkraft hat)
  • Statt normalen Frischkäse nehmt ihr light-Frischkäse. Ich empfehle den von Netto, die Eigenmarke!

 

Eismaschine wäre ideal. Ich habe diese hier, gut und günstig:

Wer keine Eismaschine hat, benutzt am Ende ein Gefäß zum einfrieren, stellt es in den Eisschrank und rührt es alle 1-2 Std um, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

Zubereitung

Wenn ihr sehr frische Eier habt, und ihr nichts dagegen habt, könnt ihr Sie roh verwenden. Ansonsten:

Eier mit Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz im heißen Wasserbad auf 70 – 80 °C erhitzen. So tötet man zahlreiche Bakterien ab. Dann im Kühlschrank komplett erkalten lassen. Folgend mit dem Mixer schaumig schlagen. Nehmt ihr rohe Eier, verschlagt ihr die Eier mit Hälfte des Zuckers (Xucker) und Prise Salz einfach so mit dem Mixer, bis es luftig wird.

Die erhitzte und erkaltete Ei-Masse

 

Den Frischkäse mit der anderen Hälfte des Zuckers (Xucker) und dem Vanillezucker im Mixer cremig schlagen.

Den Frischkäse-Mix zu den schaumigen Eiern geben, Portionsweise, und nochmal gut durchmixen.

Ab in die Eismaschine und fertig ist das Cheesecake Eis!

Gebt mir einen Esslöffel und lasst mich allein!

 

Ergebnis

WTF – schmeckt super!

Wer mag dekoriert – z.B. mit Marshmallows oder auch Erdbeeren!

 

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

2 Gedanken zu „Rezept für Cheesecake Eis (auch low carb!)

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: