Rezept: „Walnuss-Butterbrötchen“

Vorgeplänkel

Ich finde Nüsse in Brötchen und Broten gibt es viiiel zu selten. Immer nur der gleiche Körner-Einheitsbrei mit Sesam, Mohn und Kürbis. Sicherlich ist mein folgendes Rezept für Butter-Walnussbrötchen keine Weltneuheit, aber ich behaupte, nicht jeder gibt etwas Butter zum Teig! Das macht diesen saftiger, voller im Geschmack und passt gut zu Walnüssen. Diese sind natürlich der eigentliche Star, weswegen man sie ruhig in Massen in den Teig hauen darf – sind ja schließlich auch gesund!

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Ich freue mich über Kommentare!

Ihr dürft das Mehl übrigens wählen wie ihr wollt. Wer es kräftiger mag nimmt Roggen- oder ein Vollkornmehl, wer es milder mag nimmt Weizenmehl. Ich habe tatsächlich sogar ein  Proteinmehl genommen, welches nicht mal die Hälfte an Kohlenhydraten wie normales Mehl hat, dafür aber viel Eiweiß. Macht es wie ihr mögt – eure Vorliebe entscheidet. Durch die Verwendung anderer Mehle wird natürlich die Konsistenz verändert. Weizenmehl (am besten 550er) geht am besten auf, dunkle Mehle bleiben eher kompakt. Auch die Walnüsse könnt ihr z.B. durch Haselnüsse oder Pekannüsse ersetzen. Auch da könnt ihr variabel sein.

PS: Frische Brötchen + Butter draufstreichen = „es gibt nichts besseres“

Zutaten

(für 6 Brötchen a 90 g oder entsprechend kleinere)

  • 250 g Mehl (Sorte wie ihr mögt)
  • 40 g Butter
  • 150 ml Wasser
  • 1/3 Block Frischhefe
  • 1/4 Tl Salz
  • 100 g Walnüsse, grob  gehackt

Zubereitung

Die Walnüsse grob hacken und im Ofen bei 200 Grad, am besten Oberhitze, rösten. Dabei ab und zu wenden, dann abkühlen lassen.

SAMSUNG CSC
Walnüsse vor dem Rösten

Das Mehl mit dem Salz und den gehackten Walnüssen (die Mini-Brösel weglassen, falls verbrannt) in einer Schüssel mischen. Die Hefe in lauwarmen Wasser komplett auflösen, dort hinzu geschmolzene (nicht mehr heiße) Butter.

Die Wasser-Hefe-Butter-Mischung kurz umrühren, dann zu der Mehlmischung geben.

SAMSUNG CSC
Erst die trockenen Zutaten mischen, dann die nassen, dann alles zusammen.

Den Teig mit den Händen oder Rührhaken des Mixer 5-10 Minuten kräftig kneten. Das ist wichtig damit die Eiweiße im Mehl richtig binden und die Brötchen so optimal aufgehen können.

Den Teig in der Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken, dann 1,5 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

SAMSUNG CSC
Brötchen vor dem Backen

Ofen auf 220 °C vorheizen.

Brötchen formen (6 Stück wären ca. 90 g) , nicht zu feste kneten, da man dann die Luft rausdrückt. Auf ein Backblech legen, dann mit Folie abdecken und nochmal 30-60 Minuten gehen lassen.

Blech in den Ofen schieben, dann eine Tasse Wasser in eine Schale im Ofen kippen, schnell Tür schließen.

15-20 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Ergebnis

SAMSUNG CSC
Wohl bekommt’s!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

3 Gedanken zu „Rezept: „Walnuss-Butterbrötchen“

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: